1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Brausebär am 11.07.2019, 13:27 Uhr

Fragen zur Einschulung

Hallo liebe Eltern, die schon ein Kind in der 1. Klasse haben oder hatten. Ich habe ein paar Fragen bezüglich der Einschulung:
- Sollen die Kinder gleich am 1. Schultag alle Materialen (Liste haben wir schon bekommen) mitbringen oder lieber nach und nach (ist ganz schön viel auf einmal)?
- Brauchen die Kinder Wechselkleidung/Matschhosen für die Pause?
- Wie lange sollte man das Kind bis zum Klassenzimmer begleiten?
Liebe Grüße, Brausebär

 
15 Antworten:

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von Itzy am 11.07.2019, 13:58 Uhr

Bei uns brauchten die Kinder das Material nicht am ersten Tag. Da gab es die Info wann es da sein sollte. Wechselklamotten wofür? Bei uns gab und gibt es keine. Zum Klassenraum habe ich meine Kinder nie begleitet. Die haben das vom ersten Tag an alleine geschafft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von Zwerg1511 am 11.07.2019, 14:40 Uhr

Bei uns musste das Material innerhalb der 1. Woche da sein. Ich habe meinem Sohn 2x eine große Tasche mitgegeben, dann hatten wir alles dort.

Matschkleidung gibt es bei uns nicht. Wenn es regnerisch ist, ziehe ich meinem Sohn eine wasserdichte Jacke an. Zudem hat er einen kleinen Schirm im Schulranzen, da sie außer bei einem Wolkenbruch immer in der großen Pause rausgehen.

Bis zum Klassenzimmer wird hier nicht gebracht. Das ist nicht erwünscht und das ist auch gut so. Das schaffen die Kinder alleine. Ich glaube, ich war außer an den Elterabenden bis jetzt nur 2x im
Klassenzimmer meines Sohnes.

Einen guten Start wünsche ich Euch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von seerose1979 am 11.07.2019, 16:26 Uhr

Hallo,
diese Fragen kann dir nur die Schule bzw. die Lehrerin beantworten, weil jede es anders handhabt.
Hattet ihr diesbezüglich keinen Elternabend?

Bei uns an der Grundschule war es so, dass ca. eine Woche vor Ferienbeginn noch ein Kennlernelternabend stattfand. So haben sich die Eltern schon mal gesehen, man hat die Lehrerin kennengelernt und sie gab wichtige Infos an die Eltern weiter, z.b. wie der Ablauf an der Einschulung ist usw. Desweiteren konnten noch offene Fragen beantwortet werden.

Matschhosen/ Regenhosen hat hier kein Schulkind mehr getragen! Wenn du weißt, dass die Kinder bei jedem Wetter nach draußen gehen und dein Kind eher ein "Schmuddelkind" ist, kannst du die Lehrerin fragen, ob Wechselwäsche irgendwo im Klassenraum deponiert werden kann.
Hast du denn die Möglichkeit die Schule anzurufen oder sind bei euch schon Ferien?
Wenn ihr schon Ferien habt, würde ich entweder mein Kind am ersten Schultag mit allen Materialien und Schulbüchern zur Schule bringen ODER wenn dein Kind schon alleine gehen kann/ soll, dann würde ich die Sachen auf ein paar Tage aufteilen.
Lg Seerose

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von ara-sunshine am 11.07.2019, 17:14 Uhr

Am 1. Schultag mussten ALLE Materialien mitgebracht werden.
Wir (Eltern) haben die volle Tasche getragen.
Das Schulkind nur Schultasche und Schultüte.

Wir durften unsere Tochter nur am "Einschulungstag" bis zum Klassenzimmer begleiten.
Jetzt müssen wir uns immer vor der Eingangstüre verabschieden.

Bei Regenwetter findet die Pause im Schulhaus statt.
Matschkleidung wird nicht benötigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von Jomol am 11.07.2019, 18:38 Uhr

Die Materialien haben sie nicht von Anfang an gebraucht, viel hat aber die Schule besorgt, haben dann bei den Eltern das Geld eingesammelt. Ehrlich gesagt werden quasi alle Kinder am ersten Schultag gebracht, da kann dann die Begleitung auch was tragen. Möglichst so, daß Kind es die letzten paar Meter selbst bewältigen kann.
Meine Tochter hat eine Garnitur Unterwäsche im Turnbeutel. Zur Not muß sie die Turnleggings anziehen, wenn sie so naß wird, eine Regenjacke zieht sie an und hängt über den Sommer im Spind.
Wir sollten uns außer am ersten Tag an der Tür verabschieden.
Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von pauline-maus am 11.07.2019, 21:22 Uhr

Der erste Tag dient meist den organisatorischen Sachen wie, buecherausgabe, Stunden Pläne, Alltag und Schulgebäude erklaeren ect...
Zum Anziehen einer matschhose bleibt kaum Zeit,Schlechtwetterpausen finden drinnen statt
Zum klassenzimmer wurde hier nicht begleitet,max. die erste Woche bis auf den Schulhof... wollte das Kind dann auch gar nicht mehr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von kati1976 am 11.07.2019, 21:55 Uhr

Die Schulsachen können wir in der letzten Ferienwoche hinbringen. Bei meinen anderen Kindern war es so das im Laufe der 1.Woche alles mitgebracht wurde.


Matschhose usw wird hier nicht gebraucht.

Zum Klassenraum? Ist hier nicht erlaubt und das ist gut so. Wir geben die Kinder vor der Tür ab. Anfangs ist noch die Lehrerin und holt die Kinder,später gehen sie alleine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von ara-sunshine am 12.07.2019, 7:51 Uhr

Die Lehrerin hat die Materialien auf Vollständigkeit / Richtigkeit geprüft. :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von dann am 12.07.2019, 10:27 Uhr

1. das hängt auch von der Organisation von der Schule ab, frag doch da nach wie sie es möchten. Bei Kind 1 musste alles am ersten regulären Schultag mitgebracht werden (alsi nicht am Einschulungstag) bei Kind 2 brachte man alles schon am Elternabend ein paar Tage vor der Einschung hin.
2.Matschhosen hat bei uns niemand, die würdeglaube 8ch niemand anziehen. Im Winter aber Schneehisen. Ich packe manchmal ein paar Wechselsocken oder so ein. Im Notfall sollen sie eben die Sportsachen anziehen bzw. es gibt in der Schule auch Wechselkleidung für Notfälle.
3. Bei uns ist Begleitung zum Klassenzimmer nicht erwünscht, maximal bis zum Pausenhofbeginn. Kind 1 lief ab dem zweiten Schultag alleine in die Schule, Kind 2 von Anfang an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von memory am 12.07.2019, 11:11 Uhr

Hier brauchten die Kinder nur Federtasche , Werkenmäppchen und Ranzen . Allerdings hat die Lehrerin Hefte , Arbeitshefte und Bücher ausgegeben. Sowie den Stundenplan, nach dem (ab wann Sport , Kunst ect.) konnte man nach und nach in der ersten Zeit alles was fehlt mitgebeben. Hausschuhe , Gummistiefel und Wechselsachen hat mein Kind im Spint. Allerdings ist hier der Hort mit angeschlossen , wo sie jeden Tag ab Mittag rausgehen. Große Pause auf dem Schulhof , gibt es bei schlechtem Wetter nicht. Also braucht man Vormittags nicht unbedingt was zum " matschen". Allerdings finde ich ein Beutel mit Ersatzsocken und Jogginghose nicht verkehrt , mein Kind kam früh schon 2x in einen Platzregen und war pitsch nass. In der ersten Woche brachte man die Kinder bis zur Schultür , ab da nahm die Klassenlehrerin sie in " Empfang" .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von aeonflux am 13.07.2019, 7:56 Uhr

Hallo,
Bei uns steht auf der Materialliste, am ersten Tag nur der Tornister und die Kunstsachen einen Tag später...
Bei uns sollen wir das höchstens am Tag nach der Einschulung wegen der kunstsachen.
Gruß Aeonflux

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von emmisya am 13.07.2019, 11:30 Uhr

Am ersten Schultag braucht dein Kind eventuell das, was in der Schultasche ist, also einen Stift. Eine riesige Tasche mit Kunstkiste und Malblock braucht es def. nicht an diesem Tag und es stört eher.

Wechselkleidung oder Matschhose? Was hat dein Kind vor in der Hofpause? Nein, wird nicht gebraucht.

Kind bitte gar nicht in das Klassenzimmer begleiten, außer es gibt etwas Besonders. Das kann in der ersten Woche schon sein, wenn das Material mitgebracht wird. Aber dann wirklich nur mitbringen und nicht lange im Klassenzimmer aufhalten und sich alles ansehen. Dafür ist z.B. am Elternabend Zeit.,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von Bela66 am 14.07.2019, 10:47 Uhr

Huhu,

am ersten Schultag würde ich ruhig alles schon mitgeben, denn das Kind fühlt sich dann sicherer. Auch wenn meist noch nicht wirklich viel gearbeitet wird. Manchmal schaut man als Lehrerin gemeinsam mit der Klasse schonmal die Bücher in ein, zwei Fächern an.

Besondere Kleidung für die Pause ist nicht notwendig und nicht üblich. In manchen Schulen sind Hausschuhe für die Vorlese-Ecke im Klassenraum, sofern die mit Teppich ausgelegt ist. Wenn davon nichts auf Eurer Liste steht, ist auch das nicht nötig.

In den meisten Schulen ist klar geregelt, ob und wie lange die Kinder zur Klassentür begleitet werden dürfen. In der Regel sind das allenfalls wenige Tage, bis das Kind den Weg selbst findet. An meiner Schule gilt: Das Schultor ist die Grenze. Die Eltern werden gebeten, gar nicht erst mit auf den Schulhof zu kommen, sondern sich am Tor zu verabschieden.

Es gibt immer wieder ängstliche Mütter, die dieses Gebot ständig umgehen, auch noch nach Wochen. Das ist unangenehm, wir müssen sie immer wieder darauf ansprechen, dass ihr Kind das schon sehr gut alleine schafft. Manchmal sind es die Mütter, die sich schwer vom Kind lösen können. Das Kind spürt das und traut sich dann ebenfalls nicht mehr allein zur Klasse.

Nur sehr selten ist es nötig, den Eltern hier eine Art Sonder-Erlaubnis zu geben, wenn ein Kind z. B. seelisch absolut noch nicht in der Schule ankommt und viel weint. Aber dazu gibt es dann natürlich ein Gespräch mit allen Beteiligten samt Schulpsychologin.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von mimavi am 15.07.2019, 13:46 Uhr

Wir bekamen die Liste erst am ersten Schultag und hatten 3 Tage Zeit um alles zu besorgen und in der Schule abzugeben.

Wechselkleidung gibt es hier nicht. bei 20 min Pause rentiert sich doch das Umziehen gar nicht.

In unserer Grundschule kommen die Eltern von Beginn an nicht weiter als bis zur Eingangstür in die Schule mit.
Mein Kind fährt seit dem zweiten Schutag mit dem Bus. Von daher stellte sich uns diese Frage gar nicht ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zur Einschulung

Antwort von ak am 16.07.2019, 10:07 Uhr

Ich weiß das alles nicht mehr so ganz.

Nur, die ersten paar Tage (so 3-4 ) , habe ich ihn bis zum Schulhof begleitet, danach 12 Jahre nicht mehr.

Nur zur Umschulung auf das Gymnasium und zum Abschluß nochmals.

Die Sachen haben wir am 1. richtigen Schultag mitgenommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Fragen zur Einschulung ....

Hallo ! Wir waren gestern bei einer Einschulungsparty und die war wirklich ganz ganz toll. Die Mama hat mir erzählt das die sich das 1500€ kosten lassen haben und das glaub ich gern. Da gab es alles nur von feinstem, tolles bestelltes Essen, super Getränke, DJ, super ...

von Maaama 22.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung Fragen

Ich muss mal was fragen- Einschulungsfeier

Ich muss jetzt mal was fragen.... Ich lese hier immer wieder hin und da "Einschulungsfeier" und würde gerne mal wissen, welchen Sinn das ganze überhaupt hat, warum man das macht ? Bei uns ist es schon seit eh und je so (ich kenne das ehrlichgesagt auch gar nicht anders), ...

von mama von Joshua 04.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung Fragen

Fragen Einschulung Wünschebeutel

Hallo, mein Patenkind wird bald eingeschult.Zur Einladung dabei waren kleine Tüten,in dem jeder Gast was persönliches fürs Kind reinstecken soll. Kann in Form einer Widmung, eine Zeichnung oder ähnliches sein. Nennt sich Wünschebeutel. Ich persönlich finde die Idee toll,habe ...

von Zumselmama 02.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschulung Fragen

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.