1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Gertie am 24.02.2010, 22:01 Uhr

Frage wegen Mathe "Test" / Probe ??? Deutsch-Diktate???

Hallo,
meine Tochter geht in die erste Klasse (in Bayern).

Sie haben heute einen Mathe Test mit nach Hause gebracht.
Es waren 64 Rechnungen zu rechnen.
( + und - und Tauschaufgaben und Umkehraufgaben )

Ich finde dies als sehr viel!
Wie ist dies bei euch so?

Als Hausaufgabe haben sie meistens 4 Aufgaben auf und auch im Unterricht rechnen sie nie so viel an einem Stück.

Außerdem schreiben sie regelmäßig Diktate.
Wir bekommen während der Woche einige Wörter zum Üben und meistens freitags wird ein Diktat geschrieben.
Wie ist dies bei euch so?

Vielen Dank GERTIE

 
8 Antworten:

Re: Frage wegen Mathe "Test" / Probe ??? Deutsch-Diktate???

Antwort von heffalump22 am 24.02.2010, 22:37 Uhr

Bohr 64 aufgaben in einem Test finde ich sehr heftig. Mein großer hat die Woche seinen 1 Test geschrieben, muss dazu sagen er hat sei 01.02.2010 eine neue Lehrerin bekommen. Die alte Lehrerin hat keine Test gemacht, bei meinem Sohn waren es auch nur 6 Aufgaben, 5 hatte er richtig und bei einer aufgabe hatte er vergessen das Ergebnis hinzuschreiben.
Eine Art Deutschtest wird sie demnächst auch machen, aber so das die Kinder es net merken. Wird dann ein Schleichdiktat sein, sie wird dann Wörter an verschiedene Stellen aufhängen im raum und die Kinder müssen dann leise Schleichen sich das Wort anschauen und dann hinsetzen und es aufschreiben.
Weil sie mag es nicht wenn Kinder gleich mit solchen arbeiten und striktes lernen unter druck gesetzt werden, wir Eltern finde das Klasse das so die Test in dem sinn bissl "versteckt" sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen Mathe "Test" / Probe ??? Deutsch-Diktate???

Antwort von liha am 25.02.2010, 7:30 Uhr

In Mathe gibt es ab und zu mal ein Übungsblatt als "Test".
Das ist in etwa da, was auch als Hausaufgabe aufgegeben wird.
Das sind ca. 6 Böcke mit z.B. 3- 4 Aufgaben und dann noch was anderes drunter (Geldrechnung oder Umkehrrechnung oder zuordnen oder...).
Ich würde mal sagen max. 30 Aufgaben.

Diktate machen sie sogenannte "Schokoladendiktate". Da wird ein DinA4-Blatt mehrfach gefaltet, sodaß es ausgeklappt wie eine Schokoladentafel mit 12 Feldern aussieht.
In jedes Feld müssen sie dann ein diktiertes Wort oder einen Satz oder auch mal das Ergebnis einer Rechenaufgabe schreiben.
Das machen die Kinder total gerne!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen Mathe "Test" / Probe ??? Deutsch-Diktate???

Antwort von Meli24 am 25.02.2010, 7:41 Uhr

Hallo,

bei uns werden viele Tests geschrieben.

In Mathe hatte mein Sohn erst letztens auch einen Test mit so vielen Aufgaben wie deiner.

In Deutsch schreiben sie auch jeden Freitag ein Wortdiktat. Montags bekommen sie die Wörter die sie am Freitag dann können müßen. Und dazu kommen dann noch andere Deutschtests.

Finde das auch viel. Aber unsere Schule hat den Ruf die Kinder sehr gut für die weiterführende Schule vorzubereiten. Das ist dann,auch wenn jetzt stressig, sehr gut.
Mein Sohn nimmt das bisher alles sehr locker. Es klappt gut.

Lg,Meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen Mathe "Test" / Probe ??? Deutsch-Diktate???

Antwort von wickiemama am 25.02.2010, 7:54 Uhr

Auch bei uns war es so, daß die Test sehr lang waren, gerade in Mathe. 64 Aufgaben waren schon normal.
Die Paralellklasse hatte einfachere Proben. Ist jetzt in der zweiten Klasse immer noch so. Finde ich aber nicht schlimm, dann kommt wenigstens in der dritten nicht das böse Erwachen...
Diktate wurden bei uns in der Ersten noch nicht geschrieben, und auch jetzt in der Zweiten nur vereinzelt. Dafür sind die Leseproben nicht ohne, eine DinA4 Seite Text + eine DinA4 Seite Fragen zum Text, die in ganzen Sätzen beantwortet werden müssen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen Mathe "Test" / Probe ??? Deutsch-Diktate???

Antwort von Drachenlady am 25.02.2010, 10:06 Uhr

Es ist viel. Dadurch, dass unsere Tochter die 1. Klasse wiederholt und jetzt eine andere Klassenlehrerin hat, können wir etwas vergleichen.

Bei der ersten Klassenlehrerin sahen die Mathetests ähnlich aus, wie bei euch. In 45 Minuten mussten 50 Aufgaben gelöst werden. Diktate sahen so aus, das in der Woche (Montag-Donnerstag) 20 Worte und 5 Sätze geübt werden sollten und dann freitags wurde das Diktat dazu geschrieben.

Die jetzige Klassenlehrerin macht es etwas anders. Sie "verkauft" den Kindern diese Tests nicht als Tests, sondern als Stillarbeit. Die Kinder gehen wesentlich entspannter an die Sache ran.

In der Regel sind es 20 Aufgaben, die gelöst werden sollen. Dafür stehen den Kindern 30 Minuten zur Verfügung. Diktate zu schreiben haben sie jetzt erst mit angefangen. Da ist es dann mit 20 Worten erledigt.

Viel mehr bekommen die Kinder auch als Hausaufgaben nicht auf.

Wir kommen aus NRW

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei uns waren es so ca.

Antwort von Leseratte am 25.02.2010, 11:49 Uhr

50 Aufgaben bzw. es gab 50 Punkte.

Es wurden aber auch Vorgänger etc. abgefragt. Es stand also z. B. eine 10 und sie mussten die 9 und 11 hinschreiben. Das zählt auch schon als 2 Punkte.

Oder es stand 9 Cent und sie mussten die Beträge malen.

Unsere brauchte für diese Menge ca. 10 Minuten - ihre Freundin nur 4 Minuten. Keine Ahnung warum bei uns auch immer die Zeit gemessen wird. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass sie sich Zeit lassen sollte bzw. wenigstens noch einmal kontrollieren sollte. So ist immer ein Wettstreit - wer ist der schnellste. Na ja, hat halt jeder sein System ;-))

In Deutsch sind es bei uns immer ca. 4 Blätter. Da werden die Buchstaben abgefragt - es steht z. B. kleines B und die müssen das große hinschreiben oder umgekehrt. Wörter benennen (da steht nur ein Bild da - wie z. B. Wal und sie müssen es schreiben). Anlaut / Auslaut etc. Wird aber vorher gut geübt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei uns genauso

Antwort von twinmumy am 25.02.2010, 12:06 Uhr

nur mit dem Unterschied das sie als Hausaufgaben genauso viel aufbekommen, je nachdem 2-3 Seiten im Einsternheft.
Oftmals sollen dann sogar noch 3 Plusaufgaben und 3 Minusaufgaben (aktuell jetzt mit Zahlenstrahl) ins karierte Heft abgeschrieben werden.

In Deutsch wird Montags ein neuer Buchstabe gelernt, die Lernwörter bekanntgegeben und Freitags Diktat.
Rechenlernkontrolle alle 2 Wochen Mittwochs.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE ! VIELEN DANK FÜR EURE ANTWORTEN !!!

Antwort von Gertie am 25.02.2010, 19:33 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.

VIELEN DANK !!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Heute kam ein Zettel: Meine Jüngste muss in Mathe und in Deutsch

in Förderunterricht :-(. Ich bin sehr traurig darüber. Sie ist sehr "lebendig" und wild. Unsere Große ist schon in Deutschförder und hat LRS. Es ist schon mit der Großen sehr schwer. Sie bekommt noch von einer Privatlehrerin LRS-Unterricht... und jetzt auch noch die Kleine in ...

von TinaDA35 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

Heute kam ein Zettel: Meine Jüngste muss in Mathe und in Deutsch

in Förderunterricht :-(. Ich bin sehr traurig darüber. Sie ist sehr "lebendig" und wild. Unsere Große ist schon in Deutschförder und hat LRS. Es ist schon mit der Großen sehr schwer. Sie bekommt noch von einer Privatlehrerin LRS-Unterricht... und jetzt auch noch die Kleine in ...

von TinaDA35 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

die ersten zwei proben, mathe und deutsch

hallo alle zusammen, hätte da mal ne frage. meine tochter 1. klasse hat die ersten 2 proben zurückbekommen. mathe und deutsch. in beiden proben bekam sie die volle punktzahl also ne glatte eins. (noten werden aber noch nicht vergeben) ich sagte ihr trotzdem es wären 2 ...

von alexa24 13.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

Diktate schreiben - wer macht das schon?

Hallo zusammen, mein Töchterchen (ein NRW-Kind) kam im August zur Schule. Mittlerweile hat sie sieben Buchstaben (MOISTLA) gelernt. Sie lernt nach dem Buch "Einsterns Schwester". Bisher musste sie ausschließlich Buchstaben und Wörter nachschreiben. Vorgesagte Wörter ...

von verena1980 20.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diktate

Überrascht - 1. Deutschtest nach 1,5 Wochen Schule

Hallo, ich war am Freitag total überrascht als meine Tochter mit einem Test nach Hause kam, den ich unterschreiben sollte. Und das nach 1,5 Wochen Schule. Es war ein Deutschtest. 8 Reihen mit jeweils 4 unterschiedlichen Bildern (z.B. Turm, Affe, Lokomotive). Sie sollten ...

von charty 28.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

Erstes "Diktat" oder Lernzielkontrolle in Deutsch geschrieben

Hallo, keine Ahnung ob man das Diktat oder Lernzielkontrolle nennt. Maus hat ihre erste "Deutscharbeit" geschrieben. Sie haben 7 Wörter bzw. einzelne Buchstaben nach Ansage geschrieben. Maus hat 0 Fehler. Bin total Stolz auf sie. Ersten Mathetest haben sie auch schon ...

von Verona 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

was für diktate schreiben eure kids

eigendlich mecker ich ja nicht über die elernmethoden in der schule- doch man kann kinder auch de-motivieren. meine maus hat letzte woche ein wortdiktat geschrieben und mir auch ganz stolz erzählt das es nicht schwer war- gestern hat sie es wiederbekommen und von 10 wörtern 8 ...

von kissy1981a 17.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diktate

Übung deutsch

hallo Ihr lieben! brauche mal euren rat mein Sohn erste Klasse hat Probleme mit den Buchstaben. folgendermaßen: die KInder schreiben jeden Montag einen Deutschtest so das ich mich jede Woche mit ihm hinsetzen muß um das er die Sätze die dran kommen auch wirklich richtig ...

von kathilein75 02.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.