1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Badefrosch am 16.02.2014, 18:54 Uhr

Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Wann habt ihr eure Kinder in die Regelschule zurückgeschult?
Habt ihr überhaupt?
Und war die Rückschulung für das Kind ok?

Förderschule ist ja hier:
1. Klasse
1A. Klasse
2. Klasse
3. Klasse nach Lehrplan Grundschule oder Lernen
4. Klasse nach Lehrplan Grundschule oder Lernen

Rückgeschult wird meist nach der 2. Klasse in die 3. Klasse Regelschule (allerdings herrscht in der Regelschule ja schon enormer Druck wegen Übertritt - finde die sind durchgeknallt und irre, aber was solls).

In Ausnahmefällen gehen welche nach der 1A. Klasse zurück in die 2. Klasse Regelschule.

Und es gibt auch Eltern, die sagen, der Druck zum Übertritt tue ich meinem Kind nicht an, er wechselt nach der 4. Klasse wie alle anderen Kinder auch in die entsprechende Schule. Ich bin auch für diese Variante.

 
7 Antworten:

Re: Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Antwort von Pebbie am 16.02.2014, 22:33 Uhr

Mein Sohn ist nach 5 Jahren auf die weiterführende Regelschule gegangen.
Im Normalfall wechselten die meisten Kinder nach 3 Jahren in die 3. Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Antwort von Häsle am 17.02.2014, 7:59 Uhr

Das kommt wohl auch darauf an, warum das Kind auf die Förderschule geht und wie es sich entwickelt.
Meine Freundin (Bayern) hat ihren Sohn (Frühchen mit v.a. feinmotorischen und Konzentrationsproblemen) nach zwei Jahren FS in die 2. Klasse GS wechseln lassen. Sie hatte, zu Recht, auch Angst vor dem Stress in der 3. Klasse. So hatte er noch ein Jahr Zeit, sich an die Gegebenheiten und das Tempo auf der GS zu gewöhnen. Den Stoff der 2. Klasse hatte er, bis aufs 1x1 ja schon auf der FS relativ gut gelernt, weil er sich gut entwickelt hatte (Rechtschreibung war da noch nicht so wichtig, das hätte bei direktem Wechsel in die 3. Klasse GS größere Probleme gemacht).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Antwort von Bosna am 17.02.2014, 8:39 Uhr

Unser Sohn wechselt heuer nach der 4. Klasse in die 5. Klasse einer Mittelschule.
Wir sind gespannt wie es läuft.
LG
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Antwort von Mama-25 am 17.02.2014, 11:07 Uhr

Garnicht unsere Förderschule geht's von 1-9 Schuljahr mein Sohn geht seit der 2 dahin und werde ihn nicht rückschauend lassen.lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Antwort von coryta am 17.02.2014, 12:43 Uhr

Hallo,
unser Sohn geht in eine Sprachheilklasse. Diese Klasse geht bis Ende 2. Schuljahr, danach wird in die Regelschule rückgeschult.
Welche Klasse dann das Kind besucht ist abhängig von den Leistungen.
Allerdings werden bei uns die Hauptfächer auch nach Lehrplan unterrichtet.
Sollte unser Sohn die 2. Klasse wiederholen müssen, wäre das aber für uns kein Problem. Nach 3 Monaten Schule hatte aber schon die Lehrerin gesagt er könne evtl. auch schon nach der 1. wechseln. Jetzt warte ich mal auf das nächste Gespräch, weil zwei Klassen nach dem Halbjahr zusammengeführt worden sind (Teiler nicht mehr erreicht). Bin gespannt wie da die Beurteilung ist.
LG
coryta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Antwort von pivi am 17.02.2014, 19:09 Uhr

Umgekehrte Beispiel.
Unser Sohn wechselt nun nach 5 Jahren Grundschule auf die Förderschule.
Rückschulung wird frühestens nach 2 Jahren anstehen.Danach erst wieder nach der 9.
Da das Inklusions Modell auf den Gesamtschulen nur in der Theorie durchgeführt werden kann, haben wir uns zu diesem Schritt entschieden.


Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderschule - Wann Rückschulung in die Regelschule?

Antwort von Jeckyll am 18.02.2014, 18:23 Uhr

Mein großer hat nach zwei Jahren in die dritte Klasse Regelschule gewechselt. Allerdings unterrichten sie jedes Jahr den normalen Lehrplan, sie haben halt viel mehr Stunden, da ganztagunterricht.

Ich glaube wenn man zu spät wechselt wird der Schock durch große Klasse und schnelleren Unterricht größer. Aber letztendlich ist es eine ganz individuelle Entscheidung.

Jeckyll

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

wie erwägt man Wechsel von Förder- auf Regelschule?

Huhu:-) mein Sohn (7, 1. Klasse, ADHS und Entw.verzögerung) besucht die Förderschule mit Schwerpunkt Lernen. Lernen deshalb, weil er aufgrund seiner mangelnden Konzentration mehr Zeit braucht als andere Kinder, kognitiv aber durchschnittlich ist. Ich wollte ihm eine ...

von leonilara 23.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelschule

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.