kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 07.09.2011, 22:46 Uhr zurück

Ein bisschen Spaß muss sein .........

Ich kenne doch eine Anzahl Kinder, die die Buchstaben mit etwa 5 Jahren so ähnlich wie ich gelernt haben.Der Großvater las Zeitung und da schien Interessantes zu stehen. Mir stachen Worte ins Auge mit ganz wenig Buchstaben. Die ließ ich mir benennen und entdeckte sie in anderen Worten wieder. Einige kurze mit wenig neuen Buchstaben erriet ich. So kam ich dahin, wo ich hin wollte.
Dass mir mein Opa die Buchstaben dabei vorturnt hätte, ist ganz unvorstellbar. Jedenfalls hätte es von meinen Zielen abgelenkt und sie nicht befördert.
Den Auftrag haben Lehrer heute ganz offensichtlich. Sie müssen den Schreib-Lese-Lernprozess auf 1 1/2 Jahre strecken. Das sind rechnerisch etwa 3 Wochen für einen Buchstaben. Was würde man das ganze Jahr tun als Lehrer, wenn die Kinder einfach in 3 Tagen Lesen lernen? Oder was tut man, wenn sie kommen und es schon können? Na, man zwängt es ihnen nochmals so auf, dass sie damit in Schwierigkeiten geraten; wenn sich keiner mehr auskennt, dann wird man als Lehrer wichtig.
Ich würde natürlich meinen Kindern die Buchstaben vorturnen - damit sie was zu lachen haben. Und dann würde ich sie dafür bewundern, wie gut sie vorher schon schreiben konnten. Ein bisschen Spaß muss sein.
Ich grüße freundlich.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht