kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von melsk am 26.11.2013, 9:50 Uhr zurück

Re: Brillenkauf

Hier gibts keine Auflagen für den Sport. Zum Fußball allerdings nimmt mein Sohn von sich aus die Brille ab und kommt gut klar. Der Optiker hat uns gesagt, man bräuchte keine speziellen Sportbrillen mehr. Wir haben bei den Kinderbrillen keine Entspiegelung genommen, weil der Optiker gesagt hat, dass Kinderbrillen ohnehin meist schmutzig sind und dann hilft die Entspiegelung auch nicht. Das kann ich nach über drei Jahren Brillenerfahung bestätigen :-). Manchmal frage ich mich, was meine Söhne eigentlich noch sehen... Mein Großer (jetzt 6) hatte immer ganz nomale Gestelle, die sind nicht teuer. Der zweite (jetzt 5) hat am Anfang in kurzer Zeit zwei Brillen geschrottet (wobei eine der Optiker als Versicherungsfall übenommen hat) und hat jetzt ein ganz flexibles Gestell, dass man in alle Richtungen biegen kann. Es hat knapp 100 Euo gekostet, die allerding die Krankenkasse (privat) bezahlt hat. Ich glaube aber, Kinderbrillen werden generell von der Kasse übernommen, wenn man ein Rezept hat. Meine Beobachtung ist, dass die Brillen von Kindern dann schnell kaputt gehen, wenn sie sie dauernd abnehmen. Die Kinder, die sie auflassen (kann man natürlich als Eltern nur bedingt beeinflussen) haben wenig Probleme. Da hilfts, wenn die Brille gut sitzt und vor allem gefällt. Klar, verbogen sind sie schon ab und an. Wir haben aber keine zweite Bille angeschafft. Sollte das Kind mal zwei Tage ohne Brille sein, ist das bei unseren Stärken so dramatisch auch nicht. Viel Spaß beim Aussuchen. melsk

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht