*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Astilbe 007 am 14.03.2006, 15:58 Uhr

Aufgabe der Schule

Liebe Birgit,
genau das ist der Punkt: wir Eltern haben ein schlechtes Gewissen, weil wir es häufig nicht schaffen, mit den Kindern eingehend zu üben. Aber das kann es doch nicht sein, oder?
Wozu ist denn die Schule da? Was sollen denn die Kinder machen, die keine Eltern haben, oder deren Eltern ganztags berufstätig sind?
Zumindest in der Grundschulzeit sollte es doch so sein, dass das eigentliche Lernen dort(!) unter der Anleitung der Lehrer, die ja schließlich auch dafür bezahlt werden, stattfindet und der Nachmittag anderen Aktivitäten vorbehalten ist (z.B. Spielen (!), Musik, Sport, etc).
Auch bei uns liegt es leider im Trend, immer mehr diesbezügliche Verantwortung auf die Eltern abzuwälzen. Das ist für die Lehrer natürlich äußerst bequem, sie haben weniger Arbeit und schuld am Schulversagen der Kinder sind immer die Eltern...
Das lasse ich für meine Kinder aber nicht zu. Ich selbst erinnere die Lehrer immer wieder an ihre Verantwortung und nehme sie entsprechend in die Pflicht ("bitte nochmal erklären!"). Natürlich immer sehr höflich und verbindlich.
Das ist mitunter sehr mühsam, lohnt sich aber auf Dauer. Voraussetzung ist die genaue Kenntnis der Lehrpläne und Schulziele.
Du musst kein schlechtes Gewissen haben!!

Herzliche Grüße
Astilbe

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.