1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Trini am 03.02.2004, 8:11 Uhr

Also, bei uns ist die Sprachheilgrundschule in der nächsten Stadt (ca. 7 km entfernt).

Sie hat erstens einen Kindergrten, der ganz toll sein soll für Kinder, die Sprechprobleme haben.
Zweitens hat sie einen "Schulkindergrten" für Kinder, die wegen Sprechprblemen zurückgestellt werden.
Drittens hat sie den ganz "normalen" Grundschulbereich.

Beim Schulanfängerelternabend in unserer Regelschule fragte nun eine Mutter, deren Sohn (zurückgestellt) da im Schulkindergrten war unseren rektor, was er raten würde: Sprachheilgrundschule oder Regelschule. ER hat die Regelschule empfohlen, weil die Kinder in der Sprachheilgrundschule "verwöhnt" würden.

Wenn ich mir nun durchlese, welche Probleme Dein Kind hat, dann gönne ihm doch noch ein oder zwei Jahre "Verwöhnen" in einer kleinen Klasse, mit speziell ausgebildeten Lehrern.

Bei uns werden diese Kinder übrigens zu Hause mit dem Taxi abgeholte und zurück gebracht (auf Kosten des Kreises).

Bei weniger gravierenden Fällen gibt es übrigens auch die Variante, daß Lehrer der SHGS in die Regelschulen kommen (für eine Stunde pro Woche). Und manche Schulen haben eine Sonderschullehrerin für Integrationskinder, die dann Parallelunterricht macht.

Ich würde mich nicht gegen den Rat des Schulleiters stellen.

Trini

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.