1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Majo 1304 am 18.08.2006, 14:04 Uhr

1. Woche rum. Feinmotorik, Dringend Hilfe

Hallo!



Also, wir haben jetzt auch die 1. Woche rum. Unser Sohn geht absolut gerne in die Schule und meistert dies auch super gut.

Macht gerne Hausaufgaben.



Nur unser Problem ist jetzt da. Er hat Defizite in der Feinmotorik.

Dies ist ja das A & O in der Schule. Sie fangen jetzt mit den Schwingübungen an.

Wie z.B. Wellen (wie kleines m, )etc.
Da hat marvin totale Schwierigkeiten.

Auch mit dem Nachschreiben. Er kann seinen Namen in Großbuchstaben, aber heute sollte er dies in Kleinbuchstaben machen.

Was natürlich nicht klappt.

Ich weiß mir keinen Rat, wie ich ihn da unterstützen kann.
Habe echt Angst, daß er dies nicht schafft.

Ich soll ihn fördern, aber wie?



Wie meistern das eure Kinder? Gibt es auch welche, die Schwieigkeiten haben?



Gruß Marion mit Marvin

 
7 Antworten:

Re: 1. Woche rum. Feinmotorik, Dringend Hilfe

Antwort von TineS am 18.08.2006, 14:35 Uhr

red mit dem Kinderarzt und frag nach Ergotherapie. Das könnte schnelleren Erfolg bringen.

Ist das im kiga nie aufgefallen bzw. wurde da nix unternommen, eben wie Ergo oder so?

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Woche rum. Feinmotorik, Dringend Hilfe

Antwort von Joelina77 am 18.08.2006, 16:07 Uhr

Huhu...
Mein Sohn hat bisher keine Schwungübungen gemacht in der Schule gemacht, wahrscheinlich weil sie zunächst nur Druckschrift lernen, aber sowas haben wir zuhauf in der Vorschule im Kiga und Zuhause mit den Vorschulübungsbüchern gemacht und bei meinem Sohn war gerade das eine reine Übungssache.
Ansich ist er feinmotorisch normal bis gut entwickelt, aber ich glaube dieses Stifte-führen ohne abzusetzen ist nunmal schwierig.
Vielleicht erwartest du nur zuviel von deinem Sohn und er ist gar nicht besser oder schlechter als seine Klassenkameraden? Oder hat die Lehrerin gesagt, dass er da Schwächen hat?

Liebe Grüsse
Joelina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Woche rum. Feinmotorik, Dringend Hilfe

Antwort von villakunterbuntmama am 18.08.2006, 19:20 Uhr

Hallo Marion,
meine Vorschreiberinnen haben recht. Die meisten 1-Klässler (vor allem Jungs, die wenig malen) haben Schwierigkeiten mit den geschwungenen Buchstaben. Da hilft nur tägliches Üben und/oder Ergotherapie.
Vielleicht kann ich Dich trotzdem etwas beruhigen: mein Zweitgeborener war auch nie ein "Schönschreiber", hat heute noch eine fürchterliche Sauklaue, ist trotzdem ein super Schüler in der 5. Klasse des Gymnasiums.
Das soll jetzt nicht heißen, dass Du Nichts machen sollst (im Nachhinein ärgere ich mich, dass die Erzieherinnen und wir Eltern das nicht rechtzeitig gemerkt haben), aber vielleicht nimmt es ein wenig den Druck und hilft Dir Geduld zu haben.
VG, Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Woche rum. Feinmotorik, Dringend Hilfe

Antwort von Connife am 18.08.2006, 20:20 Uhr

also ich weiss nicht, aber die schule ist erst mal eine woche ,und du machst dir schon sorgen,? ein bisel übertrieben, ,lass dein sohn doch erst mal , wenn er merkt , das du schon jetzt stress machst führt das zu schwierigkeiten ,hast du ein führerschein? seh mal als du ihn gemacht hast, konntest du sofort auto fahren?wahrscheinlich nicht, man muss gedult haben und auch diese vergleiche find ich total doof, von wegen der feund kann aber schon besser oder wer auch immer, ich find es ganz schön schlimm wenn man so übertreibt, und das nach nur 6 tagen schule, warte bis zu den herbstferien , denn da gibt es doch bestimmt einen elternsprechtag, , die lehrerin wird bestimmt tipps haben , aber wie gesagt ,mach dem jungen kein stress , denn dann kann es dazu führen , das je mehr du ihn unter druck setzt , er sich ganz verweigert , und gar nichts mehr kann, aslo immer schön locker bleiben,lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Woche rum. Feinmotorik, Dringend Hilfe

Antwort von Majo 1304 am 18.08.2006, 21:18 Uhr

Hallo an alle!



Ich weiß, daß ich mir einen Kopf mache. Aber er war ein ehemaliges Frühchen mit absoluten Startschwierigkeiten (Hirnbluten BPD, etc.
Deshalb mußten wir uns schon immer früh mit etwas auseinander setzen.

Ja, er bekommt schon Ergotherapie. und es war auch bekannt, daß er Probleme mit der Feinmotorik hat. Aber daß ihm das jetzt so schwer fällt. Will ihm ja nur helfen. Nein, ich übe keinen Druck aus, denn er hat ja Spaß an der Schule.

Der Lehrer meinte nur, daß er intensiv gefördert werden muß.

Er mußte auch beweisen, daß er auf eine normale Grundschule darf und nicht auf eine KB-Schule, da er noch sehr klein ist (1,05m) aufgrund seiner Vorgeschichte. Aber intelektuell steht er keinen 6-jährigen hinterher, wei die Test gegeben haben.



Gruß Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Woche rum. Feinmotorik, Dringend Hilfe

Antwort von tinai am 19.08.2006, 11:28 Uhr

Dann übe die Feinmotorik mit ihm. Fädelt Ketten oder Bügelperlen auf, kauft einen Selbstbausatz für ein Spielzeug, dass er selbst zusammen bauen kann.

Oder einen von diesen Pappebögen, aus denen man Häuser oder Flugzeuge kleben und falten kann.

Dinge die Spaß machen, die ihn feinmotorisch aber fordern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Woche rum. Feinmotorik, Dringend Hilfe

Antwort von bambi2006 am 19.08.2006, 16:51 Uhr

Hallo,
ich kann mich dem, was Tina gesagt hat, nur anschließen! Versuche es so anzustellen, dass es nicht wie "Pauken" aussieht.
Kneten hilft z.B. die Muskulatur zu stärken, auffädeln ist auch gut.
Eine Übung ist auch, Erbsen oder ähnliche kleine Dinge mit der Pinzettte von einem ins andere Gefäß zu befördern.
Malen ist allgemein auch gut: mit Fingerfarbe, mit dicken Wachsmalern...

Vielleicht mag er auch Rätsel wie Labyrinthe. Da muss man den Stift auch sehr genau führen....

Es gibt auch viele Arbeitsblätter und Anregungen im Netz.
Hier ist eine schöne Seite:
http://vs-material.wegerer.at/
Schau einmal unter "Fördern".

Liebe Grüße
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.