1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von leonessa am 07.10.2015, 1:21 Uhr

1. Klasse und ist das ok?

Gerade hat mich die Sirene geweckt und ich kann nicht mehr schlafen.

Folgendes Problem. Wir hier in Bayern haben gerade mal 3 Wochen Schule und die Tochter geht in die 1. Klasse. Bisher eigentlich mit Freude. Sie lernt mit dem "PIRI" lesen... Soweit ja ganz gut. Allerdings sollten sie bereits nach einer Woche die Anlaut-Tabelle mit allen Buchstaben in groß und klein auswendig lernen und sollen nun "Lesen". Ein entsprechendes Lied haben sie dazu gelernt. Unsere Tochter erkennt nun die meisten Buchtaben vom Sehen her - aber Wörter zusammenhängend geht meist gar nicht.

Der Lehrer gibt nun immer Leseaufgaben auf - mit ALLEN Buchstaben, obwohl noch keine einzigen Buchstaben geschrieben wurden... Auch sollen sie nach Bildern mit Hilfe dar Anlaut-Tabelle die richtigen Wörter schreiben. Meine Tochter ist da überfordert - da sie ja noch nie die Buchstaben geübt hat. Die großen Buchstaben kann sie - aber die kleinen sind ihr Problem - und dann 26 + Ü +Ä + Ö + ß ...

Anscheinend wird ihr jeden Tag gesagt, sie solle MEHR üben, obwohl wir das jeden Tag machen...

Ich habe übermorgen einen Termin beim Lehrer (der eigentlich sehr beliebt ist). Kennt jemand solche Vorgehensweise??? Unsere Tochter geht leider schon nach 3 Wochen nicht mehr gerne in die Schule und sagt, dass Lesen doof ist. So sollte es ja nicht sein!

LG, Leonessa

 
5 Antworten:

Re: 1. Klasse und ist das ok?

Antwort von Tine1 am 07.10.2015, 7:50 Uhr

hier lernen die kinder auch mit hilfe der anlauttabelle "lesen durch schreiben". das konkrete vorgehen der lehrerin: sie lernen einzelne buchstaben, einen pro woche, sehr umfassend mit vielen übungen und lernen ihn klein und groß schreiben mit vieeeelen wiederholungen. parallel dazu schreiben sie worte, später texte, nach der anlauttabelle. sie lesen aber überhaupt noch nicht. das soll dann wohl quasi von selbst geschehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Klasse und ist das ok?

Antwort von Tine1 am 07.10.2015, 7:54 Uhr

wenn ein kind, das anfänglich gerne zur schule ging, nach nur drei wochen zu dem entschluss kommt dass schule und vor allem das lesen doof sind, halte ich es definitiv nicht für das richtige vorgehen. die lehrerin meiner tochter geht bewusst sparsam mit kritik um und empfiehlt uns eltern dasselbe, um den kindern die freude am lernen nicht zu verderben. hier klappts gut. tochter geht noch mit begeisterung in die schule. mit dem unterrichtsstoff kommen wohl auch alle soweit klar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Klasse und ist das ok?

Antwort von leonessa am 07.10.2015, 9:03 Uhr

Mit der Anlauttabelle - das kenne ich ja vom Großen und auch Schritt für Schritt. Eben immer wieder einen Buchstaben und auch diesen dann schreiben. Das Problem ist eben hier, dass ALLE Buchstaben auswendig gelernt werden sollen und dann sollen sie auch schon Namen wie Tüley und Faruk lesen (die meine Tochter gar nicht kennt).

Emma, Mama, Max, Lea etc. kann sie jetzt auswendig - einzelne Buchstaben erkennt sie auch - aber eben das Lesen mit unbekannten Wörtern frustriert sie und auch das Zusammensetzten einzelner Buchstaben zum Wort. Ich bestärke sie und sage, dass sie das noch gar nicht können muss, aber dann weint sie wieder und sagt, der Lehrer meint aber, sie müsse es können... Ich hoffe ja immer noch, dass sie da was falsch verstanden hat.

Ich werde zum nächsten Termin in die Sprechstunde gehen.

LG, Leonessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Klasse und ist das ok?

Antwort von stjerne am 07.10.2015, 10:07 Uhr

Die Lehrerin meiner Jüngsten hat damals ausdrücklich darum gebeten, nicht mit den Kindern zu üben, das Lesen müsse von selbst kommen. Hat auch prima geklappt.
Der Lehrer meiner Großen ließ zwar üben, hatte aber das Ziel, dass die Kinder bis Weihnachten lesen können.

Nach drei Wochen so einen Druck zu machen, finde ich schlimm. Kläre das unbedingt, nicht dass Deiner Tochter die Freude am Lesen verdorben wird.

Bei meiner Großen gab es übrigens ein Kind, das auch nach einem Jahr nicht lesen konnte. Sie bekam unaufgeregt spezielle Förderung und hat diesen Rückstand dann prima aufgeholt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 1. Klasse und ist das ok?

Antwort von leonessa am 07.10.2015, 13:40 Uhr

Ich habe gleich morgen einen Termin bekommen - bin gespannt.

LG, Leonessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

hausaufgaben 1. klasse

hallo, wie viele hausaufgaben haben denn eure 1. klässler so zu erledigen? meine tochter braucht, wenn sie konzentriert und ohne pause durcharbeitet, meistens eine gute stunde. manchmal auch länger. wenns noch länger dauert kann sie sich nicht mehr konzentrieren und nicht ...

von Tine1 29.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

1. Klasse - Tochter kann Matheaufgaben nicht alleine bearbeiten

Hallo Ihr Lieben, ich wollte mal hören, ob wir alleine mit folgendem Problem sind: Meine Tochter (7 J., hat eine Konzentrationsschwäche) ist generell noch etwas unselbständig, wenn sie alleine Arbeitsblätter bearbeiten muss. Was leider gar nicht geht, sind Additions- , ...

von anna0102 26.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Hausaufgaben zuhause 1. Klasse Förderschule

Unser Sohn geht nach der Schule in einen heilpädagogischen Hort, wo er zusätzliche Förderung bekommt. Normalerweise werden dort die Hausaufgaben gemacht, inklusive Logopädie. Ausgenommen davon ist der Freitag, an dem Geburtstagsfeiern, Ausflüge und sportliche Aktivitäten ...

von Badefrosch 31.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Heute gebe ich die Anmeldung für die 1. Klasse ab

Hallo, ein nächster Schritt im Leben meiner Kleinen. Das Wiederholen der Vorschulklasse tat ihr so richtig gut. Es wäre zu früh gewesen, sie mit gerade mal 6 Jahren und 1 Monat einzuschulen. Der Unterschied (Entwicklung) zu jetzt ist extrem. Sie freut sich schon sehr. Bald ...

von Maxikid 06.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Probleme in der 1. Klasse

Hallo unsere Tochter ist knapp 7 Jahre alt und seit September in der Jahrgangsgemischten Klasse (1.+2. Klasse) in Bayern. Sie konnte schon lesen und die meisten Buchstaben schreiben als sie eingeschult wurde. Das hat sie sich alles selbst erarbeitet. Im KIGA wurden wir ...

von jessica74 16.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Immer noch Probleme in der 1. Klasse

... und sie werden eher schlimmer..! Ich habe vor den Herbstferien hier schon mal gepostet, dass meine Tochter (im August gerade 6 geworden) Probleme mit der Eingewöhnung in die erste Klasse hat. Habe mittlerweile an die Lehrerin geschrieben und um einen Termin gebeten, diese ...

von stellarjay 05.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

1. Klasse wiederholen?????? Ich bin ratlos und weiß nicht weiter...

Guten Morgen, ich hatte heute eine wirklich schlaflose Nacht... Meine Tochter geht momentan noch in die erste Klasse. Aufgrund von Anfangsschwierigkeiten, habe ich mich an die Schulpsychologin sowie an die Caritas gewannt. Die Schulpsychologin meinte damals, das war im ...

von katinka250 24.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Kosten Erstausstattung 1. Klasse - ohne Schulranzen (Bayern)

Was hat bei euch die Erstausstattung gekostet für eure Erstklässler? Es geht um Sachen wie: - Schultütenfüllen (die wird im KiGa gebastelt) - Arbeitshefte - Schreibzeugs - sonstige Materialien Reichen da 100 Euro, oder soll ich lieber mal noch 50 Euro zusätzlich ...

von Badefrosch 19.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

LRS-/ Legasthenie-Testung Junge 1. Klasse

Hallo zusammen, ich habe einen Sohn der im Sommer eingeschult wurde. Es fing alles ziemlich schnell an. Der Lehrer, der nicht gleichzeitig der Klassenlehrer ist, hat schon relativ frühzeitig festgestellt, dass unser Sohn sehr schlecht lesen kann. Jetzt befinden wir uns in der ...

von juviqu 14.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

2 x Nachmittagsunterricht in der 1. Klasse bei "verlässl. Grundschule" erlaubt?

Hallo zusammen, unsere Tochter wurde im vergangenen Herbst eingeschult. Die Erstklässler hatten gleich von Anfang an 2 x Nachmittagsunterricht (u.a. grundlegende Pflichtfächer wie Englisch und Sachunterricht). Die Eltern waren geschockt (die Grundschule ist eigentlich eine ...

von Tabea2007 10.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.