Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von enzian am 10.02.2009, 14:17 Uhr

Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Hallo, meine Tochter hat eine Realschulempfehlung-Gymnasium mit Einschränkung.Ich habe sie auf einer privaten Gesamtschule angemeldet,sie hat auch Platz bekommen. Jetzt habe ich doch noch Zweifeln ob es die richtige Schule ist. Es ist eine deutsch-italienische-Schule mit bilingualen Untericht.Englisch wird auch unterichtet allerdings nur 2 Stunden die Woche ,italienisch 6 Stunden die Woche.Jetzt bin ich doch noch am überlegen ,sie in Gymnasium anzumelden. Würdet Ihr das machen mit einer Realschul Empfehlung ?
LG Janina

 
13 Antworten:

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von Mandy2 am 10.02.2009, 15:35 Uhr

Hallo,

warum hat sie denn bei diesem Durchschnitt eine Realschulempfehlung? Ihr habt doch bestimmt mit der GS-Lehrerin darüber gesprochen, was hat sie für Bedenken. Ich würde das auch ein bisschen von der Meinung der Lehrerin abhängig machen. Bei uns gibt es bis 2,0 eine Empfehlung fürs Gymnasium, das ist in unserem Bundesland gesetzl. festgelegt worden.

Lg. Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von pauline04 am 10.02.2009, 16:07 Uhr

Wichtige Kriterien für's Gym sind nicht nur die Noten sondern auch:
Wie leicht lernt sie? Wie schnell arbeitet sie? Braucht sie lange oder ist sie zügig fertig, braucht sie viel Unterstützung? Oder arbeitet sie weitestgehend selbständig?

Das sind die Punkte, bei denen viele derzeit bei "uns" in der fünften schwächeln - die tun sich mit dem Tempo schwer... Ist noch nichtmal so, das es VIEL im Sinne von Masse ist, aber es geht schneller und wird weniger Rücksicht genommen.

Ich bin kein Freund von Gesamtschulen da ich immer noch der Meinung bin, man wird keinem richtig gerecht. Nicht den schnelle Schülern, nicht den mittleren und schon gar nicht den langsameren ... Aber das ist ja immer ein großer Streitpunkt.

Hab ihr Euch die Schule angeguckt? Was hat dich letztlich bewogen sie an der jetzigen anzumelden? Das Konzept? Das Drumrum? Der Weg ? Der Wille deiner Tochter?
Sind alles wichtige Kriterien.

LG
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von Gretchen am 10.02.2009, 17:32 Uhr

Also, ich kann dir nur von meiner Tochter berichten. Sie hatte sogar eine Gymnasial Empfehlung und ich Trottel habe sie trotzdem an einer Gesamtschule angemeldet ', weil sie dort unbedingt in die Musikklasse wollte (in die ist sie dann letztendlich aber nicht gekommen).
Sie hat sich die ersten 2 Jahre zu Tode gelangweilt. Ihre damalige Klassenlehrerin meinte, warum ich sie denn zur Gesamt und nicht zum Gym geschickt habe.
Ich weiß es bis heute nicht. Irgendwie war sie damals für mich kein typisches Gym Kind (keine Lust zu lernen, Schule nebensächlich, praktisch veranlagt).
Jetzt hat sie seit der 7 eine neue Klassenlehrerin und die meinte auch, dass sie es auf dem Gym geschafft hätte.
Ich ärgere mich jetzt seit 2 Jahren, dass ich sie es nicht wenigstens auf dem Gym habe probieren lassen und mache mir regelmäßig Vorwürfe.
Klar, hätte ich sie direkt in der 5 nach 3 Monaten aufs Gym wechseln lassen können, aber sie wollte nicht.
Und ich dachte immer, was ist, wenn sie es dann dort doch nicht schafft (sie stand 3 in Mathe in der GS), hatte genügend schlechte Beispiele aus der Gym Klasse meiner Großen, dann ist es doch megapeinlich!!!

Ich kann es leider nicht mehr ändern und es tut mir immer noch leid, dass ich es sie nicht auf dem Gym habe probieren lassen!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von Sylvia1 am 10.02.2009, 19:24 Uhr

Hallo,

ich würde ein Kind mit diesen Noten ganz klar immer auf dem Gymnasium anmelden, auch mit schlechteren. Dieser Notenschnitt ist auch ganz klar für die Gymnasialempfehlung. Wenn ihr die nicht bekämt, dann würde darum kämpfen bzw. es mit allen Mittel versuchen (Probeunterricht wahrnehmen usw.). Versuch macht klug und runtergehen vom Gymnasium kann man immer noch, wenn es nun überhaupt nicht klappt. Schlecht - und manchmal nicht wiedergutmachbar - ist hingegen, wenn man die sich bietenden Chancen und Möglichkeiten nicht wahrnimmt.

Schöne Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0 - meine Überlegungen

Antwort von Tändi am 10.02.2009, 22:16 Uhr

Wir stehen ganz ähnlich da. Mit 2,0 wird Anja nach den Winterferien die Empfehlung für´s Gymmi bekommen. Wir Eltern und die Lehrerin waren der Meinung, dass sie auf der Mittelschule (die sich beim Tag der offenen Tür sehr gut präsentiert hat) besser aufgehoben wäre, aber sie sagt:"Ich will aufs Gymmi." Dort sind schon ihre zwei älteren Schwestern und bei einer davon hatten wir auch unsere Bedenken. Die hat es aber gut gepackt. Also haben wir nochmal Familienrat gehalten und alles gemeinsam besprochen. Die Motivation des Kindes hat für mich den allergrößten Ausschlag gegeben. Sie will das! Wir haben sie gefragt, ob es für sie schlimm wäre, wenn es ihr zu schwer fällt und sie nach Kl. 5 oder 6 auf die Mittelschule wechseln müsste, da meinte sie, das macht ihr nichts. Die Großen wollen ihr auch beim Lernen helfen, also soll sie es probieren. Tändi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0 - meine Überlegungen

Antwort von missnannyfine77 am 11.02.2009, 5:47 Uhr

Hallo,

meine tochter hatte einen durchschnitt von 1,7. sie ist aufs gymnasium gegangen. da sie aber stinke faul ist, hat sie eine ehrenrunde in der 7 gedreht. lt. der rektorin ist es gewünscht, dass kinder mind. 1,5 std. am tag lernen u. damit hatte sie recht. da der nachhilfelehrer noch ich meine tochter unterstützen konnten, blieb uns nichts anderes übrig als sie auf einer realschule anzumelden. bitte unterschätzt die fremdsprachen nicht!!! ein wechsel auf die gesamtschulen war nicht möglich, alle überfüllt. inzwischen schreibt sie bestnoten und wir sind alle happy mit der entscheidung u. auch meine tochter ist wieder glücklich mal keine 4er oder 5er mit nach hause zu bringen. also, entscheide selbst, ist dein kind ein kandidat mit eigeninitiative?

alles gute bei deiner entscheidung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von RenateK am 11.02.2009, 9:44 Uhr

Hallo,
wieso es mit einer glatte zwei keine Gymnasialempfehlung gibt ist mir auch ein Rätsel, da gäbe es bei uns nicht. Ich finde allerdings, dass Eure Gesamtschule mit dem bilingualen Unterricht sich sehr interessant anhört, wenn Deine Tochter an Sprachen interessiert ist. Eine Gesamtschule mit gutem Ruf (den haben bei eigentlich alle) ist in meinen Augen eh eine gute Alternative zum Gymnasium, je wie die Interessenslage des Kindes ist. Mein Sohn geht aufs Gymnasium in die 5. Klasse und hat auch nur 2 Stunden Englisch, dafür 4 Stunden Latein. Bei uns hing die Wahl davon ab, dass er unbedingt Latein haben wollte. Die GEsamtschulen sind aber auch in der engeren Wahl gewesen.
Wenn Du aber meinst, dass der Interessenslage Deiner Tochter eine bestimmtes Gymnasium besser entspricht, dann würde ich sie da auch anmelden, 2,0 ist ein guter Durchschnitt. Wobei die Frage ist, ob das überhaupt noch geht, bei uns sind die Fristen längst verstrichen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von Lollipi am 11.02.2009, 15:46 Uhr

Hallo,

ich verstehe sehr gut das du ziemlich mit dir kämpfen musst.
Meine Tochter hat nen Notendurchschnitt von 1,8.
Wir haben eine Empfehlung nur für die Realschule bekommen.
Es sind manchmal nicht nur die Noten die auschlaggebend sind.
Auf Wunsch hätten wir sie auch auf Gymnasium bekommen.
Aber das ist nicht deine Frage.
Ich persönlich finde die englische Sprachausbildung wichtiger als italienisch.
Es sei denn dein Kind will mal in Italien leben, aber wer weiß das schon!!!!
Kann man vielleicht später die italiensche Sprache abwählen und dafür noch andere Sprachen lernen???
Englisch ist mittlerweile nicht unbedingt die wichtigste Sprache.
Interessant wäre noch Russisch.
Auf einer Gesamtschule hast du viele Möglichkeiten deinen Schulwerdegang zu gestalten auf dem Gymnasium - entweder Top oder Flop.
Du kennst dein Kind am besten!
Viel Glück

Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von snow-fee am 11.02.2009, 19:52 Uhr

Hallo,

bei uns in Berlin gibt es Gesamtschulen mit gymnasialer Oberstufe (Sekundarstufe II). Das würde ich in jedem Fall bei jedem meiner Kids tun, wenn sie in dem Alter sind.

Vorteil: Wenn man entsprechende Punkte nachweißt kann man nach der 10 Klasse problemlos sein Abi machen ohne die Schule zu wechseln. Ebenso kann man dort jeden anderen Abschluß machen, zumindest bei uns.

LG Snow

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von enzian am 12.02.2009, 8:11 Uhr

Hallo, danke für Eure Antworten.Wir waren sehr froh daß meine Tochter den Platz bekommen hat ,es waren 300 Anmeldungen und nur 90 Plätze.Die Schule hat einen sehr guten Ruf.Zu italienisch,sie hat 6 Stunden in der Woche ,im 7 und8 Schuljahr hat sie Sachkunde ,Erdkunde und Politik in italienisch,nach dem 8 Schuljahr machen die Kinder italienischen Abschluß.Im 9 können sie Englich als Hauptfach dazu nehmen oder Arbeitsgemainschften.Sie kann danach auch Abitur auf dieser Schule machen.
Sie hat Realschul empfehlung weil sie so ruhig ist ,sie meldet sich nicht im Untericht und und schwerige Aufgaben kann sie meistens nicht von alleine lösen, sie braucht meisten einen Schub ,danach geht es. Wir waren bei einer Beratung in diesem Gymnasium, und der Lehrer mainte daß er mit Gym versuchen würde.Nur was wenn es nicht klappt,sie wird sich schwer tun auf andere Schule zu gehen.Was ,wenn es mit italienisch nicht klappt?Dann kann sie auch auf keine andere Schule wechseln.Kann man gut sprachen lernen wenn man nicht viel redet? Allerdings muß sie in Gym auch zwei Sprachen lernen ,man ist diese Entscheidung schwer. Sie muß sich bis Freitag entscheiden,morgen ist die Anmeldung.
LG Janina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von RenateK am 12.02.2009, 10:12 Uhr

Hallo enzian,
italienisch ist auf keinen Fall schwerer als Englisch, was die Rechtschreibung betrifft sogar viel leichter. Englisch muss sie ja auch schaffen, warum also italienisch nicht? Ich finde, die von Dir beschriebene Schule hört sich sehr gut an.
Viele Grüße, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von susanne2 am 15.02.2009, 15:22 Uhr

Hallo,
ich fände Gesamtschule in der Hinsicht interessant, dass sie keine G8 haben (zumindest bei uns im Kreis) und in 13 Jahren das Abi machen. Finde ich etwas sympatischer als Gymmy mit G8.
Liebe Grüße
Susanne
Ach so, die Großen von meinem Mann aus erster Ehe waren zuerst auf einer Gesamtschule (Mittelstufe, gymnasialer Zweig) und haben wegen Umzug dann afs Gymnasium gewechselt. Das erste Jahr war hart, brauchten Nachhilfe, aber der Gr0ße hat sein Abi gut gemacht und der Jüngere ist zur Zeit dabei und wird voraussichtlichauch gut bis sehr gut abschneiden. Geht also auch, aber das war noch kein G8...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gymnasium oder Gesamtschule mit Noten 2,0

Antwort von deischuhzu am 07.03.2009, 0:38 Uhr

Ich frage mich, wie man bei den Kindern in dem Alter bestimmen soll, wo einen der spätere Weg hinführt. Die Notengebung hat ja auch was mit dem Lehrer zu tun. Es gibt Kinder, bei denen der Lernerfolg ganz stark vom Lehrer abhängt und dieser ganze Leistungsdruck führt auch dazu, dass schon viele Mütter ihre Kinder animieren, bei den Klausuren zu spicken, denn auf das Wissen kommt es nicht an, nur auf die Noten. Wenn die Tochter schon im 2-er Bereich ist, dann sollte man ihr die Chance geben. Und wenn sie es nicht schaft, dann gönne ihr das Jahr, was ihr genommen wurde und lasst sie wiederholen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Teenies - Forum:

Frage zu Wahlunterricht Gymnasium Bayern

nachdem mein kind der grundschule entwachsen ist, darf ich hoffentlich öfters hier posten? auch wenn mir mein "baby" noch gar nicht wie ein teenie vorkommt. und auch die typischen teenie-fragen noch nicht "virulent" sein dürften. eher "sach"-fragen ;-) wie die ...

von 58er 19.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Klassenstärke Gymnasium 5./6. Klasse *schreck*...

Hallo, heute wurde in der Tagespresse berichtet, dass die Gymnasien der Region (Niedersachsen) ALLE mindestens 33 bis 34 Schüler pro 5. und 6. Klasse im nächsten Schuljahr aufweisen werden. Eltern und Lehrerverbände stöhnen und verkünden die Unmöglichkeit von ...

von AndreaL 16.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

An die Realschul- und Gymnasiums-Mütter: Eure Erfahrungen?

Hallo, weil ich grade in nem anderen Thread (im Grundschul-Forum) nach den Übertritts-Regelungen gefragt hatte, kam das Thema wieder auf, dass viele Eltern ihre Kinder TROTZ 1er-Noten auf die Realschule schicken, weil sie Angst vor G8 und dem ganzen Druck haben. Und da ...

von MiniMama 04.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Altsprachl. Gymnasium - Latein & Engl. ab Kl. 5 Erfahrung ?

Hallo, unser Sohn geht nach den Sommerferien auf ein altspr. Gym und hat sich dort den Latein Zug ausgesucht, heißt er wird mit Latein als Hauptfach und Englisch als zweite Fremdsprache beginnen. Ausgesucht hat er sich das mehr oder weniger selbst (die haben das am INfotag ...

von pauline04 26.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Verweis am Gymnasium, wer kennt sich aus?

Hallo, ich schreibe zum ersten Mal in diesem Unterforum und hoffe, hier kann mir jemand helfen. Es geht um meinen Sohn. Kurz zur Vorgeschichte, er ist 13, am Gymnasium, 7. Klasse, Jahrgangsbester von etwa 100 Kindern, in seinem Leistungsbericht sind in jedem Fach unter ...

von Santiago 26.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Warum alle so "heiß" aufs Gymnasium???(sehr lang)

Ich kann das auf der einen Seite gut nachvollziehen, meine älteste ist auf dem Gymnasium (NRW), allerdings ist sie der letzte G9 Jahrgang (sie ist in der 8) und schwirrt so langsam ab. Sie war immer eine 2-3er Kandidatin auf dem Gym. Jetzt ist es eher 3-5 und sie hat keinen ...

von gretchen 25.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

IGS - wieso haben die Gymkinder da so gute Noten?

Hallo, die Überschrift soll keinesfalls provozieren, mir fiel nur nix besseres ein, um entsprechende AUfmerksamkteit zu erregen! Ich wundere mich gerade und hoffe, hier sind Eltern mit IGS-Kinder, die mich aufklären können. In unserem Umfeld sind schon einige Kinder ...

von AndreaL 05.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Noten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.