Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Zähne schmerzen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo!
Seit ein paar Wochen sind bei meiner Kleinen (1 Jahr) zusätzlich zu den unteren Schneidezähnen die oberen durchgebrochen. Ich stille sie noch Recht viel, meistens im Liegen zum Einschlafen.Nun schmerzen mir seid ein paar Tagen beim Stillen die Brustwarzen. Es scheint, als hätte sie beim Stillen die Zähne zu dicht aneinander. Vorhin hatte ich einen richtigen Zahnabdruck an der Brustwarze.... Was kann ich denn dagegen tun? Bei meiner grossen Tochter hatte ich solche Probleme nicht.
Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

von caipimania am 03.04.2013, 17:18 Uhr

 

Antwort auf:

Zähne schmerzen

Liebe caipimania,

wenn ein Kind Zähne bekommt, dann muss es sich zunächst selbst erst einmal an die „neuen
Dinger“ in seinem Mund gewöhnen und es muss in manchen Fällen erst lernen, wie es an der
Brust trinken kann, ohne dass es diese neuen Zähne in die Brust der Mutter „eingräbt“.
Zunächst einmal, kannst Du die Stillpositionen häufig wechseln, damit nicht immer die gleichen
Stellen belastet werden und deine Brust sich wieder erholen und die wunden Stellen abheilen
können. Eventuell kannst Du auch etwas hochgereinigtes Wollfett (gibt es unter den
Handelsnamen Lanosin, Lansinoh oder Purelan in der Apotheke) dünn auf deine Brustwarzen
auftragen, um die Heilung zu unterstützen.
Außerdem kannst Du deiner Tochter vermitteln, dass ihre derzeitige Trinktechnik dir weh tut.
Dabei kannst Du so vorgehen, wie bei einem beißenden Baby, bei dem sich die folgenden
Strategien bewährt haben:
das Baby ohne großes Aufheben von der Brust nehmen sobald es seine Zähne in deine
Brust drückt, damit es nicht versucht ist zu probieren, ob es die Mutter nochmals
zusammenzucken lassen kann.
etwas Angemessenes zum Beißen anbieten. Sobald es zu einem Biss oder einem
Beinahe Biss kommt, bietest Du dem Baby einen Beißring oder ein Spielzeug an, damit es
weiß, wo es seine Zähne einsetzen darf.
das Baby schnell auf den Boden legen. Einige Mütter wollen auf das Beißen strenger
reagieren. Nach ein paar Schrecksekunden für das Baby, die dem Ablegen folgen, sollte es
beruhigt werden und die Rückmeldung bekommen, dass Beißen unangenehme Folgen hat.
einen Finger in die Nähe des Mundes des Babys legen, um den Saugschluss schnell zu
unterbrechen, wenn es seinen Kopf dreht. Manche Babys lieben es, die Brustwarze nicht
loszulassen, wenn sie abgelenkt werden und ihren Kopf drehen. Dies kann verhindert
werden, wenn die Mutter einen Finger bereit hält, um den Saugschluss zu unterbrechen. Es
wird nicht lange dauern, bis das Baby gelernt hat, dass sich wegdrehen bedeutet, die
Brustwarze zu verlieren.
mit dem Baby reden und ihm erklären, dass Du das Beißen nicht lustig findest (klingt
vielleicht noch verfrüht bei einem Baby, aber es funktioniert vielfach tatsächlich).

Ich wünsche euch bald wieder ein problemloses Stillen.

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 03.04.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Schmerzen beim Stillen wegen Zähnen

Huhu! Mein Sohn (18 Monate) bekommt gerade die oberen Schneidezähne. Der 1. Zahn ist schon ganz da, einer halb und zwei sind so gut wie durch. Beim Stillen an der rechten Brust bereitet mir sein Saugen Schmerzen. Links habe ich überhaupt keine Probleme. Meine Brustwarze ist ...

von Mona010 09.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

zähne

mein sohn hat 12 wochen,ständig weint,hat fieber,trinkt nur kalte milch,und steckt hand in den mund.Ich war beim Arzt, hat mich aber nicht genohmen da ich 10 minuten zuspät war.toll!!! Danach bin ich ins Krankenhaus gefahren,doktor hat mir nur Zäpfchen gegeben und nach hause ...

von qoeloy21 24.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Schmerzen Brustwarze wegen Zähnen

Hallo! Mein Sohn (im Mai 1 Jahr alt) hat gerade seinen ersten Zahn bekommen. Der Zahn schaut bisher nur ein kleines Stück raus und ein zweiter ist gerade am Durchbrechen. Nun tun mir seit einigen Tagen meine Brustwarzen weh. Ich merke den Schmerz beim Stillen selbst, aber ...

von Mona010 30.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Zähne

Halo zusammen Ich habe einige Fragen. Unser älterer Sohn ist 19 Monate und ich bin in der 20. SSW. Seit dem 3./4. Monat ist meine Milch weg und das war unglaublich hart für unseren Zwerg, besonders in der Nacht. Nun hat er sich dran gewöhnt und schlief sogar besser, weil er ...

von buzzidil 25.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Reicht meine Milch nicht mehr, sind es die Zähne oder wohl ein Schub???

Hallo, meine kleine Tochter Lena (17Wochen) ist die letzten tage recht quengelig und zudem: - sabbert sie viel -steckt alles was sie zu fassen bekommt in den Mund - wäre am liebsten rund um die Uhr an meiner Brust - hat schleimigen Stuhl (hab gelesen, das kann beim ...

von Fidibuss 15.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Wie stille ich am besten mit Zähnen?

Hallo, ich stille seit neun Monaten. Mittlerweile nur noch morgens und abends. Ich würde gerne noch weiter stillen habe aber seit ca. zwei Monaten immer wieder gerissene Brustwarzen. sie reißen dann einfach auf und das tut weh. Ein weiteres Problem ist dass mein Kleiner beim ...

von MATI7580 15.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Kann es doch an den Zähnen liegen?

Liebe Biggi, vielen Dank für die schnelle Antwort. Also eigentlich ist die rechte Brust, die er eben jetzt verweigert, die, die er normalerweise sogar etwas lieber mochte und die - zumindest nach meinem Empfinden - von Anfang an immer besser floss. Und ja, er ist zur ...

von mia_sara 11.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Wie kann ich stillen wenn die Zähne da sind?

mein baby ist jetzt 8 monate und wir stillen noch. aber seid ca 1 woche sind die zähne ständig im weg. oder wie soll ich sagen? es fühlt sich schmerzhaft an das stillen obwohl ich nichts anders mache als vorher. ich hab schon fast keine lust mehr aufs stillen oder zögere es ...

von stracciatella9701 04.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.