Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Medikament

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Liebe Mamana,

ich habe folgendes dazu gefunden:

http://www.embryotox.de/trimipramin.html

Am besten sprechen Sie mit dem Arzt, ob ein Wechsel zu einem anderen Medikament sinnvoll wäre.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 03.01.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Was kann ich bei einem Infekt in der Stillzeit an Medikamenten nehmen?

Hallo, ich habe seit 3 Wochen mit einem Infekt zu kämpfen, der allerdings nicht so richtig ausbricht. Doch nun ist meine Rachen entzündet und meine Mandeln sind geschwollen. Was kann ich da nehmen?Vielleicht etwas homöopathisches? Danke und liebe ...

von Janine_neu 19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikament

Frage zu Medikamenten

Hallo, ich stille meine Tochter (bald 3) noch sporadisch hin und wieder, allerdings könnte sie auch ohne große Probleme mal 2 Tage darauf verzichten. Ich muss nun evtl. Medikament wegen Nebenhölenentzündung nehmen. Wie muss ich das zwecks stillen handhaben. Falls dieses nicht ...

von Sarina78 17.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikament

Stillen und Medikamente

Liebes Stillberatungs-Team! Mich beschäftigt momentan sehr stark etwas und ich würde gerne Ihre Meinung dazu wissen. Ich habe am 02.12. meinen Sohn zur Welt gebracht. Ich bin frisch aus dem Krankenhaus entlassen worden. Es war eine schwere Geburt,die mit einem ...

von Melli2901 12.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikament

Abstillen mit Medikamenten

Hallo, mein Sohn ist nun 12 Monate alt. Stillen hat immer gut geklappt. Das Problem, er hat seit Geburt nie länger als 2 1/2 Stunden geschlafen. Auch mit Beikost nicht. Nachts würde er am liebsten Dauernuckeln, was meine Nerven so langsam nicht mehr mit machen. Ich habe immer ...

von Susi74 04.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikament

Trotz Medikamente gegen stillen ist teilweise Milch da

Hallo, und zwar habe ich vor 3 Wochen meinen Sohn geboren, stillen wollte ich aber nicht und habe gleich im KH Medikamente gegen den Milcheinschuss bekommen. Seit dem habe ich aber immer wieder leichte Milchreste in meinen BH, meist aber nur auf der Linken Seite, ist das ...

von loreen23 03.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikament

Welches Medikament ist erlaubt?

Ich habe heute ziemlich starke Kopfschmerzen und würde gerne etwas nehmen, da mir jedes Geräusch zu viel ist. Im Krankenhaus haben sie mir gesagt, ein "OKI" nach dem Stillen wäre besser als ein "Moment". Stimmt das? Was wäre sonst noch erlaubt? Aspirin? Vielen Dank für die ...

von meggi2006 12.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikament

Krank - welche Medikamente darf ich nehmen

Guten Morgen, wir sind alle krank. Gehe gleich mit unserem Kleinen zum Arzt.Er hat ein wenig Schnupfen und fängt an zu husten. Fieber haben wir schon hinter uns, deshalb waren wir gestern bereits beim Arzt, aber da wussten wir noch nix von unseren Erkältungen.. :-/ Egal... ...

von Nastassja 30.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikament

Welche Medikamente in der Stillzeit?

Ich habe folgendes Problem. Ich bin Allergiker mit Atemwegsproblemen. Ich nehme Salbutamol. Jetzt habe ich seit einigen Tagen eine ständig verstopfte Nase und würde gern etwas nehmen, was sie befreit. Ich stille nur noch 2-3 Mal am Tag. Meine Tochter wird mit der Flasche und ...

von Kicki 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikament

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.