Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Bauchschmerzen nach dem Stillen

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

mein nun 3 1/2 Monate alter Sohn wird voll gestillt.. Das Stillen klappat super und er gedeiht prächtig. In den ersten Monaten haben wir viel mit Blähungen zu kämpfen gehabt. Ich bekam den Tipp, auf Miclhprodute zu verzichten und ich muß sagen, dass seine Bauchschmerzen tatsächlich weniger wurden.
Nun habe ich vor einer Woche wieder begonnen, meinen Quark und Joghurt etc. zu essen und bereits nach den ersten Schlucken krümmt sich mein Sohn und er hat Schmerzen bis er es endlich geschafft hat, zu pupsen. Nun meine Frage. Liegt es tatsächlich an den Milchprodukten und dem Obst (ich esse zur zeit wenigstens drei Apfelsinen am Tag und auch Äpfel)? Ist es möglich, dass bereits nach den ersten Schlucken, die Bauchprobleme anfangen? Mit tut es immer sehr leid, meinen Sohn so leiden zu sehen, zumal es möglicherweise mit meiner Ernährung zusammenhängt. Über einen Rat wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße, Janine

von dreambugs am 16.02.2010, 14:21 Uhr

 

Antwort auf:

Bauchschmerzen nach dem Stillen

Liebe Janine,

wenn du den direkten Zusammenhang erkennen kannst zwischen Deiner Ernährung und den Symptomen deines Kindes, dann kannst du davon ausgehen, dass er tatsächlich besteht! Bei meinem ersten Kind z.B. war es 9 Monate so, dass sie auf Milchprodukte reagierte... :-(

Was das Obst betrifft so schau doch einfach mal, ob es sich ändert, wenn du ein paar Tage lang anderes Obst isst...

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 16.02.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Unruhe und Bauchschmerzen bei naechtlichem Stillen

Hallo und guten Tag, mein Sohn ist nun 12 Tage alt. Er wird ausschliesslich gestillt, und ich habe gleich mehrere Fragen. Er wird immer gestillt, wenn er Anzeichen von Hunger zeigt (Tags und Nachts ungefaehr alle 2 Stunden), wobei wir nie warten bis er weint, sondern gleich ...

von lucy2lou 26.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Bauchschmerzen, Stillen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.