Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

abendbrei?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

hallo..

mal wieder ich :)

ich war gestern beim arzt zur kontrolle und wie ich schon vermutet habe, hat sie nicht zugenommen SOGAR abgenommen. nicht leicht für mich da ich eh schon fast stündlich stille und einschlafstille. stillprobleme könnens nicht sein weil alles gut funktioniert.sie ist 6 monte 2 wochen alt und ich habe sie bis zum 5 monat voll gestillt. seit 5 wochen bekommt sie brei und seit 2 wochen mit fleisch. diesen liebt sie. sie hat von anfang an 120 gramm gegessen und jetzt ist sie immer zwischen 130 und 160 gramm.

körperlich ist sie gesund und mein arzt den ich sehr schätze meinte das meine milch nicht genug für sie ist. seit einer woche krabbelt sie.
er sagt dass ich AUF JEDEN FALL WEITERSTILLEN soll, aber jetzt zusätzlich einen abendbrei geben soll und anschließend stillen.

nun mein problem. ich wollte den brei mit säuglingsmilch anrühren, aber sie hasst diese milch. egal welched marke, sie will es nicht. abpumpen geht nicht weil meine brust nur meine tochter aktzeptiert. anschließend stillen tu ich sowieso, aber da bekommt sie einfach zu wenig milch. ich wiege sie anschließend. die windeln sind kaum nass.

sie gehört zum glück gewichtsmäßig sowieso in die obere kategorie 7700 gramm. nur waren wir schon mal auf 8000 gramm. sie hat in den ersten monaten immer überdurchschnittlich zugenommen.

hast du vielleicht noch irgendeine idee wie ich den brei noch machen könnte?

lieben dank im voraus

von amrasa am 11.07.2012, 14:12 Uhr

 

Antwort auf:

abendbrei?

Liebe amrasa,

vor laaaanger Zeit, als ich noch in der Ausbildung zur Stillberaterin war, hat meine
Ausbilderin immer gesagt "wenn man die Gewichtszunahme eines Babys bremsen will,
dann sollte man bereits relativ früh mit Beikost beginnen, wenn man die
Gewichtszunahme steigern will, dann sollte man auch bei dem kleinsten bisschen
Durst stillen". So würde man das heute nicht mehr formulieren, denn inzwischen weiß
man ganz genau, dass es nicht notwendig ist, die Gewichtszunahme eines Stillkindes
zu bremsen. Aber was stimmt, ist dass Beikost, vor allem wenn es sich um Gemüse
handelt, dem Kind deutlich weniger Kalorien zuführt als Muttermilch.
Deshalb gilt ja auch, dass der Begriff "BEI Kost" wörtlich verstanden werden soll. Es
ist keine ANSTATT Kost, sondern eine zusätzliche Ergänzung zur Muttermilch. Die
Muttermilch sollte im gesamten ersten Lebensjahr die Hauptnahrungsquelle sein und
die Beikost sollte ein "Zubrot" sein. Erst im zweiten Lebensjahr kehren sich die
Verhältnisse um.
Dein Kind hat bisher überdurchschnittlich zugenommen, da kann es schon sein, dass es mal eine Weile lang nicht zunimmt. Wurde denn auf der gleichen Waage gewogen, zur gleichen Uhrzeit? War dein Kind damals gerade gestillt und diesmal vielleicht nicht?

Ich würde jetzt erst einmal eher mehr stillen und den Getreidebrei milchfrei anbieten.
Zusätzlich kannst Du noch Öl zum Gemüse geben.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.07.2012

Antwort:

noch kurz

danke für die antwort.

öl bekommt sie.

hm ja ich lege sie sowieso ununterbrochen an, auch dirket nach dem mittagsbrei weil ich mal gelesen hab dass muttermilch die eisenaufnahme NICHT hemmt. nachts still ich sie 3-5 x zwischen mitternacht und 7 uhr morgens.

so blöd es klingt. ich hab die ersten 4 monate kümmel haufenweise gegessen und stilltee und stillsaft und mein busen ist gelaufen.

bin verunsichert weil ich doch DAUERND stille.

kanns daran liegen dass sie schon krabbelt. achja und bei heißem wetter (hier hats 35 grad) ist sie auch etwas trinkfaul, weswegen ich sie noch öfter anlege.

grüße aus wien

von amrasa am 11.07.2012

Antwort:

noch kurz

Klar kann es sein, wenn dein Kind sich dauernd bewegt :-).
Wenn Du verunsichert bist, wende dich aber trotzdem einmal an eine Kollegin vot Ort, die das Saugverhalten beurteilen kann!

Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 11.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Empfehlung abendbrei - nachts wieder Hunger

Hallo liebes Expertenteam, mein sohn 6 monate bekommt seit knapp nen Monat abendbrei Banane Zwieback mit wertvoll Getreideflocken nun schlanken ich der Meinung das sie seit dem sie den Brei bekommt in mal in der Nacht Hunger bekommt! Was kann ich tun damit er die nachtmahlzeit ...

von Schnürchen1 29.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei mit Vollmilch bei allergiegefährdetem Kind?

Hallo Biggi, ich bin etwas verunsichert, weil ich ganz unterschiedliche Informationen habe. Meine 6 Monate alte Tochter ist allergiegefährdet. Was empfiehlst du für den Abendbrei? Sollte ich die Reisflocken mit Vollmilch und Wasser anrühren? Oder nur mit Wasser? Sollte ...

von Sternchen611 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Nicht-mehr-Durchschlafen durch Abendbrei?

Hallo, ich habe meinen Sohn 6,5 Monate voll gestillt. Er hatte mit ziemlich genau 6 Monaten (fast jede Nacht) 11 Std durchgeschlafen. Er ist jetzt 8,5 Monate alt. Vor 2 Wochen haben wir mit Abendbrei angefangen. Meist gibt es den Gute-Nacht-Brei von Hipp (Grießbrei) oder ...

von MaB81 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Welche Uhrzeit für Abendbrei?

Hallo. Meine Kleine ist jetzt 5 1/2 Monate alt. Ich wollte nun mit dem Abendbrei beginnen, da es Mittags mit dem Löffeln schon gut klappt. Nun bin ich unsicher zu welcher Zeit ich am besten füttere. Die Maus geht so gegen 21Uhr ins Bett. Normalerweise bekommt sie vor dem ...

von ibiza.712 07.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Stillen und Abendbrei

Liebe Biggi, nochmals danke für die Infos Anfang Feb. Yasmin füttert sich mit Begeisterung selber und mampf mittags schon regelmäßig ein halbes Gläschen. Sie freut sich richtig, wenn ich ihr die Trinklerntasse (ohne das Silikondingens innen) gebe und sie wie die Großen etwas ...

von SteffiStich 08.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Hallo, ich habe einen 7,5 Monate alten Sohn. Ich habe vor 2 Tagen mit Abendbrei angefangen. Er lehnt ihn aber strikt ab. Heute hat er mich regelrecht angeschrien. Dann hab ich ihm die Brust gegeben und er war glücklich. Wie kann man ihn denn überzeugen, dass auch der ...

von Jessi1981 08.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Stillen und Abendbrei

Hallo, der Abendbrei sollte ja Milch und Getreide enthalten. Da ich stille (aber die Milch für den Brei nie abgepumpt bekäme) habe ich nicht vor einen Getreidebrei mit (Folge-)Milch in Trockenform zu verwenden. Andererseits sollte mein Kleiner nicht nachmittags und abends ...

von novemberfee 07.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei wird nicht gemocht GOB trotzdem einführen?

Liebe Biggi, erstmal alles Liebe und Gute nachträglichlich zu Deinem Geburtstag!!! Wir wünschen Dir viel Gesundheit und weiterhin viel Geduld mit uns :-) Mein kleiner Mann ist ja jetzt schon 7 Monate und Eure Ratschläge haben mich schon häufig sehr beruhigt und darin ...

von LiebeGiulia 05.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.