Dr. med. Vincenzo Bluni

Was heisst alles oder nichts?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo, mein ES war entweder am 23.10.19 oder 24.10.19. Wir hatten um diese Tage herum mehrfach Verkehr. Nun mussten meine Nasennebenhöhlen am 28.10.19 geröngt werden (2Bilder) und dort wurde gesagt, es gilt das alles oder nichts Prinzip. Entweder nistet sich die befruchtete Eizelle ein oder die Röntgenstrahlen haben sie abgetötet. Nun meine Frage: könnte sich die Eizelle auch einnisten und der Fötus Schaden/Behinderungen davon tragen oder geht man davon aus, dass alles mit ihr dann in Ordnung ist, wenn sie überlebt hat.

von charisma16, 3. SSW   am 31.10.2019, 12:32 Uhr

 

Antwort auf:

Was heisst alles oder nichts?

Hallo,

zunächst einmal gehe ich davon aus, dass wenn eine solche Röntgenaufnahme bei einer Frau im gebärfähigen Alter durchgeführt wird, dass sie vorweg gefragt wird, ob sie schwanger sein könnte und das unabhängig von der Antwort dann auch eine Bleischutzweste getragen wird.

Diese Maßnahme wird dann dazu führen, eine mögliche Strahlenbelastung deutlich zu reduzieren. Und selbst wenn diese nicht getragen wurde, wie die Belastung wohl extrem gering sein.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 31.10.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.