Dr. med. Vincenzo Bluni

Tiefliegende Plazenta

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo! Ich bin nun in der 30SSW und meine Ärztin stellte ca. 25SSW fest das meine Plazenta gen Ausgang liegt -Plazenta Praevia Partialis. Dies hätte bedeutet wenn es so bliebe : Kaiserschnitt.
Nun war ich heute da und sie meinte die Plazenta würde nur noch tiefliegen....Somit wäre eine normale Geburt möglich!
Dies freut mich sehr, jedoch bin ich mir unsicher ob "tiefliegend" weit genug weg ist, so dass es kein Risiko mehr gibt.
Vielleicht können Sie mir etwas dazu sagen, das hab ich vorhin vergessen zu fragen.

Vielen Dank!

von Lara0Köln am 24.06.2009, 22:28 Uhr

 

Antwort auf:

Tiefliegende Plazenta

Liebe Lara,

1. wir unterscheiden zwischen einer nur tief und nahe am Muttermund sitzenden Plazenta und derjenigen, die komplett über dem inneren Muttermund sitzt.

Tief oder nahe am inneren Muttermund sitzend hieße, die Plazenta sitzt nahe am inneren Muttermund; liegt aber nicht komplett davor, was einer Plazenta praevia entsprechen würde.

Dieses kann man manchmal im Ultraschall nicht direkt erkennen, wenn sie nur randständig ist.

Wenn es auch in dieser Situation mal bei Anstrengung oder Verkehr aus Randgefäßen bluten kann, so zeigt die Erfahrung, dass die zu einem so frühen Schwangerschaftszeitpunkt randständige Plazenta häufig mit weiterem Alter der Schwangerschaft nach oben wandert; weg vom inneren Muttermund.

Sofern die Frau nicht blutet, sollte sie beruhigt sein und sich an die Empfehlungen des behandelnden Frauenarztes oder Frauenärztin halten. Welche Empfehlungen hinsichtlich Arbeit und Belastung ausgesprochen werden sollten, ist am besten im Einzelfall; auch abhängig von Blutungen zu entscheiden.

Die Plazenta praevia kommt in ca.1 von 200 Schwangerschaften vor, aber nur in 20 Prozent dieser Fälle liegt sie komplett vor dem Muttermund.

In diesem Fall bestehen geringe Chancen, dass hier eine Änderung der Lage im weiteren Verlauf der Schwangerschaft eintritt.

In meinen Unterlagen kann ich keine statistischen Angaben über die Wahrscheinlichkeit einer Blutung finden, jedoch ist diese Risiko bei einer Plazenta praevia totalis entsprechend hoch. Die Ursache für eine Blutung ist entweder die Lösung des Mutterkuchens von seiner Unterlage, Eine Entzündung der Plazenta oder die Ruptur von plazentaren Gefäßen.

2. Untersuchungen zeigen, dass eine nur tiefsitzende Plazenta in den allermeisten Fällen im weiteren Verlauf nach oben rückt. Bei komplett vor dem Muttermund liegender Plazenta sind die Chancen deutlich geringer. Dieses ist in nur 20 Prozent der Fall

In Anlehnung an das amerikanische Lehrbuch zur Geburtshilfe von Williams, geht eine vor der 20. SSW diagnostizierte Plazenta praevia mit einer Wahrscheinlichkeit von 2,3 Prozent hinsichtlich Blutungen unter der Geburt einher. Je weiter man in der Schwangerschaft und der Diagnose einer Plazenta praevia kommt, umso größer wird die Wahrscheinlichkeit.

Darüber hinaus sind die Chancen auf ein sich nach oben Bewegen der Plazenta um so größer, je weiter sie sich vom inneren Muttermund befindet.



VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.06.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Pathologisches Gutachten der Plazenta nach 3. Spätabort (19SSW)

Guten Abend, gestern habe ich ganz überraschend per Post das Gutachten meiner Plazenta bekommen. Leider habe ich den nächsten FA Terimin erst ende der Woche um diesen Bericht durchzugehen. Nun wollte ich sie fragen, ob sie mir diese Zwei Zeilen übersetzen könnten? Ich würde ...

von sonnenschein2003 20.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta nahe Muttermund

Guten Morgen, am Dienstag hat meine FÄ festgestellt, dass der Saum der Plazenta noch leicht vor den Muttermund ragt. Sie meinte, dass sich das wahrscheinlich noch ändern würde, ich hätte ja noch einige Wochen. Ich bin jetzt 29+5. Wie weit kann die Plazenta noch "wandern"? ...

von SaxFlute 19.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Frage zu großer Plazenta und zum Herzrhytmus des Babys

Hallo Dr. Bluni! habe bereits vor einigen Wochen gefragt, wie sich eine große Plazenta auf das Baby auswirkt. Vielen Dank nochmal für die schnelle Antwort. Meine Frauenärztin hat bei dem 3. großen Ultraschall bzgl der Plazenta das Feld "Kontrolle" angekreuzt und aber ...

von Lotti1985 15.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

verkalkte plazenta

Hallo Dr. Bluni, bei mir wurde Anfang dieser Woche (SSW 35) eine Plazenta Verkalkung 2. Grades festgestellt. Daraufhin überwies mich die Ärztin zum Doppler aber da hab ich erst einen Termin 37 SSW bekommen...also in erst am 22.6. Jetzt hab ich Angst das das Kind solang ...

von Vanny22 12.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta praevia partialis

Ich wollte mal fragen ob ich etwas bestimmtes beachten muss. Meine Fa ist da nicht so drauf eingegangen.........Meine Frage wäre ob man sich bei dieser Plazenta praevia partialis - bisher ohne Blutungen - schonen muss, bzw achten muss was man trägt und ob man noch Sex haben ...

von Lara0Köln 04.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta 1,5 cm vom Muttermund entfernt

Hallo, bei der letzten Untersuchung im KH wurde festgestellt, dass meine Plazenta 1,5 cm vom Muttermund entfernt sitzt. Es wurde mir allerdings nicht gesagt, ob das jetzt gut oder schlecht ist, da ich ja eh per KS entbinden muss. Aber mich würde mal interessieren, ob da ...

von Terrorzicke 02.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta sehr groß und Hinterwand FD???

Hallo;) ich hab da mal eine Frage... War die Woche beim 3. großen Ultraschall und bin jetzt 32+1. Baby ist super entwickelt (knapp 2 Kilo und etwa 43 cm) und auch sonst ist alles in bester Ordnung. Aber eins macht mir dann doch bisschen Sorgen... Die Ärztin meinte die ...

von Lotti1985 30.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta

Hallo. Ich wollte mal wissen, ob es genetisch bedingt bzw. vererbbar ist, wenn die Plazenta sich nicht bzw. nur teilweise löst? Meine Mutter hatte bei allen Geburten immer eine Ausscharbung machen lassen müssen. Da ich vorhabe in einem Geburtshaus zu entbinden, ist meine ...

von mamamaass 30.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

plazenta praevia - muss ich etwas beachten?

Hallo! Ich hatte heute eine Untersuchung bei meiner FA, da ich gestern sehr lang einen harten Bauch hatte und ich es lieber checken lassen wollte. Derzeit bin ich 26SSW und sie hat heute festgestellt das der Mutterkuchen so liegt, das derzeit keine natürliche Entbindung möglich ...

von Lara0Köln 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta 3. Grades verkalkt... schlimm?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich komme gerade vom Ultraschall, bin jetzt in der 36. Woche (35+5) ... mir wurde gesagt, meine Plazenta wäre 3. grades verkalkt... ich rauche nicht, muss ich mir Sorgen machen? Und was bedeutet es für mich genau, muss das Kind eher geholt ...

von angel_berlin 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.