Dr. med. Vincenzo Bluni

Thrombose

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr Bluni.
ich bin in der 29 Woche schwanger und muss aufgrund einer gebärmutterhals Verkürzung überwiegend liegen
. Ich trage Kompressionsstrümpfe und spritze alle 2 Tage 40 mg clexane.. reicht dies zur thrombose Vorbeugung aus? Heute habe ich 4 blaue Flecken an meiner Wade entdeckt.. kann dies ein Anzeichen sein ?.lg

von Nine2211 am 30.04.2015, 20:44 Uhr

 

Antwort auf:

Thrombose

Hallo Nine,

in aller Regel werden wir hier die tägliche Applikation eines solchen Heparins empfehlen. Zumindest ist es das Vorgehen, was üblicherweise in der Klinik so vorgesehen ist.

Insofern stimmen Sie bitte das Vorgehen in jedem Fall mit der erfahrenen Fachärztin/Facharzt im Perinatalzentrum ab. Eine solche Einrichtung sollte zu diesem Zeitpunkt bei solchen Beschwerden prinzipiell immer eingebunden sein.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.05.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag und Dienstag, Donnerstag und Freitag.

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Dr. med. L. Hellmeyer

Dr. med. Lars Hellmeyer

Geburt per Kaiserschnitt

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

fliegen und Thrombose

Lieber Herr Dr. Bluni, ich habe eine Frage, (bin in der 8SSW) ich habe morgen einen Kurzstreckenflug vor mir, 2h Flugdauer und 2 Fragen dazu: 1. Benötige ich für die Flugdauer von 2h Thrombosestrümpfe? 2. Ist eine Thrombose gefährlich für mein Ungeborenes? Danke ...

von Augustmama 07.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

Thromboserisiko im ersten Trimenon?

Hallo, Herr Dr. Bluni. Ich habe gelesen, dass sich das Thromboserisiko nicht nur gegen Ende der SS bzw. danach massiv erhöht, sondern dass auch viele Thrombosen im ersten Trimenon auftreten. Woran liegt es im ersten Trimenon bzw. warum wird es im 2. wieder ...

von Ottilie2 01.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

Thrombose

Guten Tag Herr Dr. Bluni, Ich habe schon wieder einmal eine Frage. Durch meine vorzeitigen Wehen (War deswegen auch im Krankenhaus mit Gabe von Wehenhemmer) soll ich Viel liegen. Ich trage Krompressionsstrümpfe und gehe täglich mehrmals ins Bad und in die Küche essen holen ...

von tinki2015 13.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

Thrombose??????????? Hilfeeeeee :(

Sehr geehrter Herr Dr.Bluni, ich möchte Ihnen vorab erzählen, dass ich an meinem 9. Lebensjahr ein abrutschten beider hüftköpfe hatte. Daraus resultiert eine Beinlängendifferenz, sowieso eine rechtsseitige hüftkopfnekrose. Probleme mit Rücken, Schulter, Nacken, sowie ...

von Jennifer2401 20.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

thrombose

Sehr geehrter Herr Dr bluni ich bin in der 32. ssw und spritze täglich fraxiparine nun soll ich aufgrund eines auffälligen befundes zur Thromboseabklärung . was würde eine Thrombose für mich und die ssw bedeuten danke für eine ...

von anita79 08.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

Thrombose, spinnt mein Hausarzt?

Hallo. Ich befinde mich zzt in der 25. ssw. Im Linker und rechterbein habe ich wassereinlagerungen, wobei das Linkerbein ca 1 cm dicker ist als das rechter. Ich habe auch leichten schmerzen in der Linkerhufte, wobei ich auch eine Versteifung im Rücken habe ( lws 5 s1) Mein ...

von jackiedesnoo 27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

Thrombosespritzen noch in der 33 Woche?

Hallo, ich bin 23 Jahre alt und in der 32 Schwangerschaftswoche. Komme Sonntag in die 33 Woche. Ich habe eine Risikoschwangerschaft von Anfang an. Bis heute Übelkeit und Erbrechen, entgleister Blutdruck der mit 3x1 Methyldopa 250 mg gut eingestellt ist. Dazu bin ich ...

von engelchenauferden 17.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

2,5 mg Arixtra als Thromboseprophylaxe ausreichend ?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich hatte 2001 nach einer Knie-OP eine Unterschenkelthrombose. Zu dem Zeitpunkt habe ich noch geraucht und auch die Pille genommen. Seither war nichts mehr. In meiner 1. SS 2007/2008 habe ich dann ab dem fünften Monat Arixtra gespritzt. Alles ging ...

von ksweety 01.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

Thrombose

Guten Tag Herr Dr. Bluni, bei mir wurde heute eine Thrombose im rechten Bein festgestellt. Ich bin der 30. Ssw und muss jetzt 2 mal taeglich Lovenox in den Oberschenkel spritzen bis zum geplanten Kaiserschnitt Ende September. Besteht durch das Mittel irgendwie Gefahr fuer ...

von mamavonkirk 27.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

Thrombosegefahr trotz "Schwangerschafts-Thrombozytopenie"

Hallo, ich bin jetzt in der 34. SSW. meine FÄ hat mir nach mehreren Blutabnahmen erläutert, dass ich eine milde Thrombozytopenie hätte, die wohl von der SS kommt (vor der SS und auch im 3./4. Monat waren die Werte im Blutbild, genommen wg. Rippenfellentzündung, noch ...

von lennuk 24.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thrombose

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.