Dr. med. Vincenzo Bluni

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Dr.Bluni,
ich habe folgendes Problem:

Am 18.11. hatte ich meine letzte Periode.
Mein Zyklus ist absolut regelmäßig, immer zwischen 28 und 30 Tagen.
Meinen Eisprung müsste ich zwischen dem 2. und 5. Dezember gehabt haben ( Zervixschleimbeobachtung)
Am 30.11. hatte ich ungeschützten GV.

Der Schwangerschaftstest zeigte am 21.12. ein positives Ergebnis an, am 27.12. war ich bei meiner Frauenärztin.

Nun das für mich merkwürdige.
auf dem Ultraschallbild war eine Einnistung zu sehen, aber kein Embryo, sodass ich auf Anfang der 5. Schwangerschaftswoche zurückdatiert wurde, obwohl ich ja eigentlich deutlich weiter sein müsste.

Da ich im Mai 2013 bereits eine Missed Abortion in der 9. Woche hatte, bin ich jetzt beunruhigt.

ich bin mir sehr sicher, dass sich mein Eisprung nicht verzögert hat, weiterer ungeschützter Verkehr mit meinem Partner hat nur am 13.12. noch stattgefunden- also eine Woche vor dem positiven Test.

Wirkliche Schwangerschaftsanzeichen habe ich nur wenig.
Ich habe ab und an ein linksseitiges, recht starkes Ziehen im Unterleib, aber wie gesagt nur links und heftige Rückenschmerzen.
Die Brust zieht nur selten.

Ansonsten muss ich sagen, dass ich mich recht normal fühle, was bei meiner letzten Schwangerschaft nicht der Fall war, da ging es mir von Anfang an ziemlich übel.

Kann sich eine Einnistung so heftig verzögern trotz eines normalen Eisprungs und eines regelmäßigen Zyklusses oder muss ich wieder damit rechnen, dass sich nach der Einnistung Stillstand eingestellt hat?
Meine Ärztin wollte sich dazu nicht wirklich äußern.

Herzliche Grüße

von kruemelline83 am 30.12.2013, 16:51 Uhr

 

Antwort:

Rückdatierung der Frühschwangerschaft

Hallo,

es kommt sehr oft vor, dass wir das Alter der Schwangerschaft zurück datieren müssen, weil sie einfach jünger ist, als erwartet. Und hier der frühe Ultraschall sicherlich das genaueste Verfahren. Alle anderen Angaben zum Zeitpunkt des Verkehrs und zum Zeitpunkt des letzten Eisprung, bzw. der Zykluslänge sind hier dann vernachlässigbar.

Jedoch werden wir nur im weiteren Verlauf sagen können ob die Schwangerschaft nur jünger ist, oder ob dieses direkt ein Hinweis auf eine nicht reguläre Entwicklung ist.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 31.12.2013

Antwort auf:

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

Hallo, hatte in meiner jetzigen Schwangerschaft haargenau das gleiche. Leere Fruchthöhle in der 5ssw.Meine Ärztin wollte nur sofort ausscharben lassen... unser kleiner hat sich erst in der 8ssw richtig gezeigt. Er war ein Eckenhocker wie es im Buche steht. Also Kopf hoch kann alles gut werden. Bin dann übrigens auch 1 Woche zurück datiert worden, obwohl ich den Es auf den Tag genau wusste.

Lg

von Sally12 am 30.12.2013

Antwort auf:

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

Hallo Sally,
danke für die Antwort!
Das macht ein bisschen Mut.
Von solchen Eckenhockern habe ich schon oft gehört.

Sollte ich mir eine Zweitmeinung einholen?
Habe am 9.1. bei meiner Ärztin erst den nächsten Termin, das Warten zermürbt.
Auch zermürbt es, dass sie mir nicht viel gesagt hat, außer, dass sie mich so heftig zurückdatiert hat.
Oder vertue ich mich in meinen Rechnungen bezüglich der SSW?
Habe natürlich diverse Rechner im Internet zur Hilfe genommen und ich muss sagen, dass sie mit meinen körperlichen Beobachtungen immer bis fast auf den Tag genau übereinstimmen.
Bin gespannt, was Dr.Bluni dazu sagt.
Hattest du denn von Beginn an irgendwelche Schwangerschaftssymptome?

von kruemelline83 am 30.12.2013

Antwort auf:

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

Hey.

Nein Symptome hatte ich keine nur ein "komisches" gefühl, das der ss Test dann bestätigte.
5 ssw ist aber auch noch früh für ein Ultraschall das habe ich dann auch eingesehen. Nur die voreilige Ausschabung wollte ich nicht akzeptieren und bin 1 Woche später zu einer Frauenklinik gefahren. Dem Arzt dort habe ich mein Anliegen geschildert und das ich nur ein 2. Meinung will. Er hat dann nochmal geschallt und siehe da, winziger Punkt mit herzschlag. Jedoch wie er auch sagte, sehr schwer auszumachen. Wenn du deinen Zykluss kennst und das Datum des geschlechverkehrs, gibt es genug Anhaltspunkte um genau zu berechnen. Aber wie gesagt ich wusste das auch alles, mir wurde auch nicht geglaubt und somit bin ich jetzt auch erst in der 20 ssw statt 21 ssw. Es wird bei der Berechnung ja meisst der erste Tag der letzten Periode genommen und nicht der tatsächlichiche Eisprung. Lg

von Sally12 am 30.12.2013

Antwort auf:

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

Also.
Habe auch mal kurz rechnen lassen. Du wärst jetzt in der ssw 6+ 0 das hieße also in der 7ssw, wenn man von dem längsten Zykluss von 30 Tagen ausgeht. Du warst am 27. Bei deiner Ärztin also warst du da in der ssw 5+5. 6ssw.
Wenn du den kürzeren Zykluss nimmst bist du jetzt in der ssw 5+5 also 6ssw und warst am 27. In der ssw 5+3 auch 6ssw.

Viele viele zahlen

von Sally12 am 30.12.2013

Antwort auf:

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

ok...
ich glaube,ich hole mir dann auch eine zweite Meinung.
Nach meiner Rechnung ab der letzten Periode müsste ich ja heute Anfang der 7. Woche sein.
Laut Ultraschall ja erst bei 4+5.
Das ist es ja, was mich so wurmt.
Als ich zum Ultraschall ging letzten Freitag, dachte ich ja, dass ich bereits bei mindestens 5+4 bin.
Bei meiner Schwangerschaft im Mai schlug das Herz bereits bei 6+2.

Jedenfalls danke ich dir sehr!!!!:-)

von kruemelline83 am 30.12.2013

Antwort auf:

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

unsere Rechnungen passen und stimmen überein.
:-)

von kruemelline83 am 30.12.2013

Antwort auf:

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

Dann ist ja gut. Mach dir keinen Kopf. Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich so einen bammel das ich erst in der 9ssw hingegangen bin. Da konnte man natürlich schon alles sehen. Bei der jetzigen hat sie auch nur die Fruchthöhle ausmessen können.Die war auch zu klein und nichts drin. Schwangerschaft nicht intakt steht bei mir im Mutterpass.
Bis zum Termin zur 2. Meinung hab ich nur geheult.
Jetzt strampelts schon fleißig im Bauch.

Eine schöne Schwangerschaft wünsche ich dir und wenig Übelkeit.

von Sally12 am 30.12.2013

Antwort auf:

Sorge wegen Rückdatierung der Frühschwangerschaft

Danke!

Dir auch alles Gute :-)

von kruemelline83 am 30.12.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Verdacht auf gestörte Frühschwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, ich muss Sie leider erneut behelligen, da ich heute leider an eine nicht sehr freundliche und motivierte Ärztin geraten bin. Seit Sonntag habe ich Schmierblutungen, teils auch rosa bis hellrot. Es fängt am Vormittag an, dauert 4-5 Stunden und dann ...

von JenLuc 29.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Manuelle Therapie & Frühschwangerschaft

Hallo, aufgrund meiner HWS-Probleme und damit verbundenen starken Kopfschmerzen und Verspannungen wurde mir vor 2 Wochen vom Orthopäden Manuelle Therapie verschrieben. Bin nun in der 4. Woche schwanger und hätte meine erste Therapiestunde in einer Woche. Gefährde ich meine ...

von Tamilia 26.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

3Tage Schmierblutung Frühschwangerschaft

Guten Tag, Ich bin ca 6+4 schwanger. Am 23.12 war ich aufgrund starker Magenschmerzen beim Gynäkologen. Dieser bestätigte Herzschlag und dass die Schmerzen wohl keine Auswirkung auf das Baby haben. Am 24.12 hatte ich eine leichte braune Blutung welche ich auf die ...

von Janine1235 26.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Herpes genitalis in der Frühschwangerschaft

Hallo Dr. Bluni Ich war vor ca. 2 Wochen auf Wellnessurlaub. Vor ca. 4 Tagen hatte ich dann ein komisches Gefühl beim Wasserlassen an der innersten Seite der inneren Schamlippe-es waren nicht wirklich Schmerzen. Als ich nachschaute sah ich eine kleine weisslich belegte ...

von bine2705 22.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Fertiger Kartoffelsalat mit Mayo in Frühschwangerschaft?

Hallo Herr Dr. Bluni, eine kleine Frage hätte ich, da ja nächste Woche Heiligabend ist würden wir natürlich gern Kartoffelsalat essen, allerdings gleich fertigen, da ja genug an diesem Tag vorzubereiten ist. ;) Darf ich den fertigen Kartoffelsalat essen, zwecks Mayo und ...

von Marika84 19.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Radfahren in der Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin heute am Anfang der 6. SSW und hatte letzte Woche leichte Schmierblutungen, welche nach der Einnahme von Utrogest (oder einfach so) aufgehört haben. Derzeit schone ich mich und verzichte auf Sport. Ist Spazierengehen und insbesondere ...

von Maja5000 16.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Eisen und Selenmangel in der Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 8.SSW und bei mir wurde ein erhöhter Eisen- und Selenmangel festgestellt und entsprechende Medikamente verschrieben. Ich muss dazuschreiben, dass ich seit einem halben Jahr kein Fleisch mehr esse und leider zu selten ...

von elpis 12.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Ultraschall Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni! Ich bin - nach 2 frühen FGs - nun in der 11. SSW. Da ich immer recht besorgt über den SS-Verlauf war, habe ich in der 8. SSW 2 Ultraschalls, in der 9. SSW 1 Ultraschall und in der 10. SSW 2 Ultraschalls machen lassen. Die Schalls haben nie ...

von kerry07 12.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Iontophorese in Frühschwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, ich leide nun schon seit meiner Kindheit an einer starken palmaren Hyperhidrose, kann aber mit einer fast täglichen Sitzung bei einer Leitungswasser-Iontophorese sehr gut damit leben. Seit dem Kinderwunsch pausiere ich nun immer ab Eisprung mit der ...

von I-Hope-so-86 11.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Sport in der Frühschwangerschaft

Ich bin in der 7. Woche schwanger und hatte im Sommer eine Fehlgeburt. Ich mache schon seit Längerem ein Fitnessworkout von 20min täglich (Barbara Becker) und Steppe täglich 30 min. Sollte ich in der Frühschwangerschaft auf Sport verzichten? Ich habe so Angst vor einer erneuten ...

von Susanna86 04.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.