Dr. med. Vincenzo Bluni

Sofort zum Arzt?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

ich muss leider ein bisschen ausholen.
Anfang September wurde bei mir eine Ausschabung wegen eines Missed Aborts bei 5+2 durchgeführt (hcg bei 14.000). Ich bekam kurz darauf hohes Fieber und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Das Fieber ging nach der Gabe von Antibiotika schnell runter, aber das hcg fing plötzlich wieder an zu steigen (von 3.200 auf über 4.000). Daraufhin wurden eine Bauchspiegelung und eine erneute Ausschabung durchgeführt. Dabei wurde hinter meinem Eileiter ein Plazentapolyp (ohne Malignitätsverdacht) entdeckt und entfernt, man ist sich nicht ganz einig wie die Plazenta dorthin gekommen ist. Vermutlich durch die Endometriose, die auch entdeckt und entfernt wurde.
Das hcg fiel dann innerhalb von vier Tagen auf 325 und brauchte danach noch vier Wochen bis es wieder ganz unten war (wurde laufend kontrolliert) und meine erste Blutung kam. Wir bekamen das go zum weiterbasteln.
Lange Rede kurzer Sinn: Letzten Mittwoch habe ich wieder positiv getestet. Der Zeitpunkt würde zu meinem Eisprung passen. Eigentlich freue ich mich sehr, gleichzeitig bekomme ich aber nun Panik dass es keine Schwangerschaft sein könnte, sondern wieder irgendetwas in mir wächst. Das Vertrauen in meinen Körper ist noch nicht wieder da.
Meine Frage an Sie ist nun wie Sie die Situation einschätzen - kann ich warten mit dem Arztbesuch? Das möchte ich eigentlich, weil ich denke dass es sicherer ist erst Ende nächster Woche zu gehen. Nochmal unsichere Ergebnisse wie beim letzten Mal würden mich vermutlich so sehr verunsichern...

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus!

von Sadiie, 5. SSW   am 25.11.2019, 07:41 Uhr

 

Antwort auf:

Sofort zum Arzt?

Hallo,

diese Unsicherheit ist sicher gut zu verstehen u. solange keine Beschwerden bestehen, gibt es nach früher Fehlgeburt keinen Grund, bei einer neuen Schwangerschaft diese nun besonders früh zu überprüfen.

Stimmen Sie hierzu also bitte das Vorgehen mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt ab.

Liebe Grüße,
V.B.

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.11.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.