Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwangerschaftseintritt

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,
wir wünschen uns sehnlichst ein zweites Kind und bei unserer Tochter hat es damals vor 2 Jahren direkt auf Anhieb geklappt. Nun hat es bisher noch nicht geklappt und ich bin darüber enttäuscht und frage mich, ob sich bei uns bezüglich der Fruchtbarkeit etwas verändert hat. Mein Zyklus ist regelmäßig. Meine Frauenärztin stellte im letzten Zyklus 2 heranreifende Follikel im linken eileiter fest und wir hatten in der Zeit des ES mehrfach GV. Nach welcher Zeit sollte man Untersuchungen veranlassen, falls es weiterhin nicht klappt?
Viele Grüße, Yasmina

von Blume31 am 21.06.2018, 13:00 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaftseintritt

Hallo,

sofern bei ihnen kein deutlich erhöhtes Alter (35 Jahre und älter) vorliegt, werden wir normalerweise dazu raten, es erst einmal über einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren zu probieren und wenn es dann nicht klappt, sich über die Praxis an den Kinderwunsch Zentrum zu wenden.

Sollten bekanntermaßen Zyklusprobleme oder zum Beispiel eine Funktionsstörung der Schilddrüse vorliegen, kann dies natürlich im Vorfeld schon geklärt werden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 21.06.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.