Dr. med. Vincenzo Bluni

Orthomol Rheumat

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

habe in der 6. Schwangerschaftswoche erfahren, dass ich Schwanger bin. Habe bis zu diesem Zeitpunkt Orthomol Rheumat eingenommen. Nun meine Frage: Kann die Einnahme dieses Produktes Kindsschädigungen hervorrufen? In diesem Produkt sind Vitamin A 1500 I.E und Vitamin D3 200 I.E.

Wäre um eine schnelle Antwort dankbar, damit ich endlich wieder ruhig schlafen kann...

Wünsche noch einen schönen Tag

Tiamana

von Tiamana am 14.10.2009, 11:45 Uhr

 

Antwort auf:

Orthomol Rheumat

Hallo,

1. mir liegen dazu keine Erfahrungswert oder Studien vor

2. Die außerhalb der Apotheke erhältlichen Multivitamin-Präparate und Säfte sind in aller Regel frei von Vitamin A. Multivitamin-Präparate aus der Apotheke können Vitamin A enthalten, jedoch nur in einer auch für Schwangere sicheren Dosis von maximal 5000 I. E. Schwangere Frauen und Frauen mit Kinderwunsch sollten nur soviel Vitamin A aufnehmen, daß sie – besonders am Anfang der Schwangerschaft – im Rahmen der zur Zeit gültigen Sicherheitsgrenzen bleiben.


Nach Durchsicht der aktuellen Literatur zu dieser Frage kann man sich wohl am ehesten an die von Schäfer & Spielmann ("Arzneiverordnung in Schwangerschaft und Stillzeit") halten. Sie empfehlen, eine Tagesdosis von 6000 IE Vitamin A nicht zu überschreiten. Bei ausgewogener Ernährung besteht, auch nach der Ansicht der Autoren, kein Grund, Vitamin A in Tablettenform zu subsitutieren, es sei denn, es läge eine nachgewiesene Mangelsituation vor.

3. Bitte wenden Sie sich in dieser Frage in jedem Fall auch an unseren Experten für Medikamente in der Schwangerschaft, Herrn Dr. Paulus. Er hat übrigens hier bei rund-ums baby.de auch ein Forum zu solchen Fragen.

Die Adresse ist

http://www.rund-ums-baby.de/med_schwangerschaft/

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 14.10.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Orthomol

Hallo, wir probieren schon seit über einem 1/2 Jahr schwanger zu werden. Beim ersten Kind hat es gleich nach 2 Monaten geklappt. War jetzt auch schon bei der Frauenärztin und die hat mir Orthomol natal bzw. fertil plus empfohlen, da ansonsten bei mir alles in Ordnung ist. ...

von trostbergerin 10.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Orthomol

Orthomol natal

Hallo Herr Dr. Bruni, ich bin jetzt in der 24. Woche schwanger und nehme seit Beginn der Schwangerschaft Orthomol natal. Nun sagte mir die Apothekerin, ich solle diese Tabletten nicht mehr täglich nehmen, da es ansonsten ein sehr großes Kind wird. Ich bin ein bißchen ...

von chaldi 16.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Orthomol

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.