Dr. med. Vincenzo Bluni

Nach KS wieder schwanger

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag, Ende September 2018 ist mein erstes Kind per KS geboren.

Nun habe ich erfahren dass ich wieder schwanger bin, in der 7. Woche.

Ich mache mir Sorgen, dass zum Ende der Schwangerschaft die Narbe reißen könnte. Ich habe sehr schlechtes Bindegewebe und die äußere Narbe ist immernoch dick, rot und wulstig.

Ich werde erneut einen KS machen lassen, da ich Angst habe dass die Narbe unter den Wehen von innen erstrecht auf geht.

Können Sie mir einen Rat geben, was ich tun kann dass sie nicht während der SS aufgeht? Soll ich mir einen Stützgürtel für den Bauch besorgen? Irgendwelche Gymnastik machen? Darf ich mein Kind noch tragen? Im Maxi-Cosi ist es schon ziemlich schwer und im Laufe der SS wird es ja immer schwerer.

Wie ist ihre Risikoeinschätzung?

Vielen Dank im Voraus!

von Glimpfi89 am 11.07.2019, 17:44 Uhr

 

Antwort auf:

Nach KS wieder schwanger

Hallo,

Grundsätzlich wird auch nach dem Kaiserschnitt die Wahrscheinlichkeit einer Gebärmutterruptur bei geplantem Kaiserschnitt sehr gering sein und selbst in der laufenden Schwangerschaft wird dieses zum Glück nur extrem selten beobachtet.

Vorbeugende Maßnahmen gibt es eigentlich gar keine und auch Einschränkungen werden wir keine auferlegen müssen.

Stimmen Sie sich dazu aber bitte mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt u. der Frauenklinik ab.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 11.07.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.