Dr. med. Vincenzo Bluni

Nach 1,5 Jahren immer noch Milchaustritt

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

Ich habe am 23.11.17 entbunden und habe bzgl. Entzündeter Brustwarzen nach 6 Wochen bereits abgestillt. Nun ist es so, dass ich bei Stimulation immer noch einen Milchaustritt aus beiden Brustwarzen habe und seit der Schwangerschaft mein Ausfluss mehr geworden ist. Ich muss nun immer mit Slipeinlagen raus. Ich war schon zweimal beim Gynäkologen, der meinte das es normal ist und meistens vor der Periode auftritt. Nun bin ich einpaar Tage vor meiner Periode und letztens habe ich gemerkt, dass meine linke Brustwarze sich einbisschen eingezogen hatte. Ausserdem habe ich unter der linken Brustwarze eine kleine Delle. Ich habe sowas bei der rechten Brust nie bemerkt. Im Internet stehen die schlimmsten Sachen. Da meine Mutter mit 47 Brustkrebs bekommen hat, habe ich nun auch Angst, dass es sowas sein könnte. Ich bin 28 Jahre alt und weiß, dass es früh ist, dennoch macht mir die Angst ziemlich zu schaffen, insbesondere da ich mich im Internet durchgelesen hab. Ich habe nun am Freitag einen Termin beim Frauenarzt. Ist meine Angst berechtigt oder übertreibe ich? Was könnten diese Veränderungen an der Brust sein und sind sie evtl doch nur Zyklus bedingt?

Danke im Voraus.

Viele Grüße

Eva

von Eva90 am 30.06.2019, 18:22 Uhr

 

Antwort auf:

Nach 1,5 Jahren immer noch Milchaustritt

Liebe Eva,

1. bei manchen Frauen kann es auch noch einen solch langen Zeitraum noch zu einem Austritt von Milch kommen, ohne dass dieses eine hormonelle oder organische Ursache hat.

2. das setzt aber immer auch eine unauffällige Untersuchung inklusive Inspektion, Tasten und Ultraschall voraus und gegebenenfalls auch Mammographie; insbesondere dann, wenn es eine belastete Vorgeschichte gibt.

Insofern empfehle ich Ihnen, dieses individuell mit der Frauenärztin zu sprechen, hier die notwendigen Untersuchungen durchführen zu lassen und die Situation gegebenenfalls in einem zertifizierten Brustzentrum überprüfen zu lassen.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.07.2019

Antwort auf:

Nach 1,5 Jahren immer noch Milchaustritt

Niemand hat eine Glaskugel.
Ich gehe davon aus, dass du aufgrund deiner familiären Vorbelastung regelmäßig zur (Brust-)Krebs Vorsorge gehst.
Wenn da bisher alles unauffällig war, wäre selbst wenn es Krebs in einem frühen Stadium wäre, noch gut behandelbar.
Due Milch halte ich allerdings für keinen Indikator. Meine Jüngste ist 16 und dennoch habe ich bei Stimulation Milch. Das gibt es scheinbar öfter, so mein Gynäkologe.
Die eingezogene Brustwarze kann auch hormonell bedingt sein.
Und: Es gibt auch gutartige Tumore!

Also ich würde mich jetzt erst einmal noch nicht verrückt machen.

von 3wildehühner am 30.06.2019

Antwort auf:

Nach 1,5 Jahren immer noch Milchaustritt

Hast Du Dich mal auf einen Hormonüberschuss Prolaktin testen lassen? Ich hatte mal ein Prolaktinom an der Hirnanhangsdrüse und hatte ähnliche Symptome. Wurde dann medikamentös behandelt.

von Katinka die Erste am 30.06.2019

Antwort auf:

Nach 1,5 Jahren immer noch Milchaustritt

Nein, ich wurde auf die Symptome garnicht untersucht. Er meinte nur, dass dies normal sei. Ich habe vor der Schwangerschaft immer einmal im Jahr einen Ultraschall gemacht. Während und nach der Schwangerschaft ging es nicht, da das Gewebe dicht mit Milchdrüsen war. Aber ich gehe trotzdem jedes Jahr hin und werde betastet/Abstrich erstellt. Das letzte mal war ich vor 2 Monaten da und da meinte der Arzt plötzlich es wäre nicht notwendig und hat mich nur abgetastet. Deswegen hab ich jetzt einen neuen Termin. Ich werde aber dieses Prolaktin nochmal zur Ansprache bringen.

von Eva90 am 30.06.2019

Antwort auf:

Nach 1,5 Jahren immer noch Milchaustritt

Kann ich denn trotz Periode bzw. Vor Periodenbeginn einen Ultraschall in diesem Fall verlangen?

Viele Grüße

Eva

von Eva90 am 01.07.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.