Dr. med. Vincenzo Bluni

Immer noch E - Coli

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

1. solche Keime können, aber sie müssen noch lange nicht zu vorzeitigen Wehen führen.

2. wenn sich auch nach antibiotischer Behandlung diese Keime noch finden, richtet sich das weitere Vorgehen nach dem Antibiogramm und hier kann es auch mal notwendig werden, ein Reservepräparat zu wählen. Eine Behandlung würde man wohl meist als sinnvoll ansehen.

3. Ciprofloxacin kann bei sehr strenger Indikation wohl in der Frühschwangerschaft angewandt werden. Zur späteren Schwangerschaft liegen mir keine 'Daten vor.

Bitte wenden Sie sich in dieser Frage in jedem Fall auch an unseren Experten für Medikamente in der Schwangerschaft, Herrn Dr. Paulus. Er hat übrigens hier bei rund-ums baby.de auch ein Forum zu solchen Fragen.

Die Adresse ist

http://www.rund-ums-baby.de/med_schwangerschaft/

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.05.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.