Dr. med. Vincenzo Bluni

Herzrasen, Atemnot, Beklemmung, Übelkeit - Panikattacken ohne erkennbaren Grund?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Dr. Bluni,

ich bin jetzt bei 15+0 mit meinem zweiten Kind schwanger und hatte heute Nacht 2 oder 3 Epiosden halb im Schlaf und vorhin wieder eine Episode, auf die viele Symptome einer Panikattacke passen: Herzrasen, Atemnot, Gefühl der Beklemmung, Übelkeit – und zwar komplett aus dem Nichts. Vor ein paar Wochen hatte ich auch schon einmal 2 oder 3 solche Attacken relativ kurz hintereinander, dann bis heute nichts.

Es dauert vielleicht jeweils 1–3 Minuten und in dieser Zeit habe ich auch ganz konkrete Gedanken/Fragen/Sorgen, die in dem Moment total pressierend und überwältigend erscheinen, aber sobald die Attacke vorbei ist, kann ich mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern.

Ich könnte keinen konkreten Auslöser ausmachen, es waren jedes Mal total unspektakuläre Situationen zu Hause, alles war gut. Ich bin bezüglich der Schwangerschaft nicht übermäßig ängstlich und kontrollbedürftig, auch meine persönliche Lebenssituation ist gut, die Schwangerschaft war gewollt, meine familiäre Situation ist entspannt, es gibt wirklich keine über das normale Maß hinausgehenden Belastungen in meinem Leben, keine existenziellen Sorgen. Natürlich mache ich mir Gedanken, wie das mit Kleinkind (dann gerade 3) und Neugeborenem funktionieren soll, aber es wäre wohl eher ungewöhnlich, wenn eine Schwangere solche Fragen komplett kalt ließen.

Ich bin sehr irritiert über diese Episoden und frage mich, ob das tatsächlich Panikattacken sind und woher das kommt. Wie kann ich solche Attacken in Zukunft verkürzen oder besser noch vermeiden? Könnte es körperliche Ursachen für diese Symptome geben?

Viele Grüße
Alexandra

von Alexandra am 22.10.2018, 15:55 Uhr

 

Antwort auf:

Herzrasen, Atemnot, Beklemmung, Übelkeit - Panikattacken ohne erkennbaren Grund?

Liebe Alexandra,

sicherlich kann es bei einigen Schwangeren dazu kommen, dass die unterbewusste Verarbeitung der neuen Situation mit vielen Unbekannten für die Zukunft auch entsprechende Ängste fördern kann. Und je nach Disposition, kann das auch mal zu Panikattacken führen.

Dieses kann jedoch auch eine andere Ursache haben, die zum Beispiel mit dem Herz-Kreislaufsystem zusammenhängt.

Deshalb bitte ich Sie, zu diesen Symptomen dann mit der Frauenärztin zu sprechen und mit ihr gemeinsam über die notwendige Abklärung zu sprechen.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 22.10.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Herzrasen, Schwindel, Übelkeit

Lieber Herr Dr. Bluni, ich bin jetzt in der 21. SSW. Seit gestern abend habe ich dauerhaft Herzrasen und mir wird immer wieder schwindelig und ab und zu kommt auch Übelkeit dazu. Ich weiß, dass das Herz durch die vermehrte Blutmenge mehr zu tun hat. Allerdings waren diese ...

von connelly 11.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Übelkeit, Herzrasen

Schwindel und Übelkeit

Und noch eine Frage hinterher bitte. Bin in der 5 te Woche. Seit 3 Tagen weiß ich es dank dem Test und Termin beim Gyn. Nun leide ich unter Schwindel und Übelkeit. Was darf ich einnehmen? Gegen Übelkeit habe Nausema 3 mal am Tag und Vomex. Aber wegen Schwindel ?gibts da auch ...

von alisa05 26.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

Femibion Babyplanung Sodbrennen und Übelkeit

Guten Tag, kann mann während Einnahme von "Femibion Babyplanung" (mit Folsäure, Vitamin B,D,E und Jod) Sodbrennen und Übelkeit bekommen? Meine Gynäkologin hat die mir empfohlen, weil die vor und während Babyplanung und Schwangerschaft sehr wichtig sind, ich habe die ...

von Elena357 26.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

blähungen, bauchweh, verstopfung, übelkeit 12./13.ssw

guten tag herr dr. bluni, ich bin 11+6 ssw und leide seit freitag unter bauchschmerzen, übelkeit und kreislaufbeschwerden, der bauch blubbert sehr stark, also blähungen. stuhlgang nur alle 2 tage ca. war im krankenhaus und es bestehe kein zusammenhang mit der ...

von Snief 24.09.2018

Frage und Antworten lesen

Fieber, Koliken, Übelkeit. Infekt?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, gestern Nachmittag und abends hatte ich leichtes Fieber mit Koliken und Übelkeit. Heute sind die Beschwerden weitgehend wieder weg, lediglich Koliken mit Durchfall habe ich noch, allerdings aushaltbar. Kann es sich um einen leichten Infekt ...

von AuMi 10.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

14 ssw extreme Übelkeit, Kopfschmerzen und überfordert

Guten Tag, ich bin 34 und in der 14 Ssw. Ich leide seit 5 Tagen an Kopfschmerzen und an starker Übelkeit mit teilweise Erbrechen, ich arbeite als Bäckereiverkäuferin wo es sehr hektisch zu geht, es kommt hinzu das ich seit ein paar Tagen die Gerüche in der Bäckerei nicht ...

von Finn19 03.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

Übelkeit und Erbrechen 7.ssw

Hallo Dr. Bluni, Ich bin jetzt Anfang der 7. Ssw und seit 3 Tagen plagt mich ganz schlimm die Übelkeit. Von morgens bis abends und auch nachts. Ich habe schon vieles versucht. Im Bett essen. Immer wieder Kleinigkeiten essen. Zitronenwasser, ingwertee ect. Hilft leider ...

von unser-baby2012 02.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

Eisentabletten Übelkeit

Hallo Herr Dr. Bluni, seit kurzem muss ich wegen eines leichten Eisenmangels Eisentabletten nehmen. Leider wird mir dadurch etwas übel, wenn ich sie auf nüchternen Magen nehme. Daher esse ich zur Eisenaufnahme ein Stück dunkles Brot. Ich habe festgestellt, dass es so besser ...

von Chakka_ 02.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

Übelkeit nicht auszuhalten.. Was tun?

Hallo Herr Dr. Bluni, sowie weitere Leser, Ich bin nun 6+1 und habe eine Übelkeit, die absolut nicht auszuhalten ist und mich in meinem gesamten Tagesablauf einschränkt.. . Von jedem klitzekleinen Geruch muss ich mich fast übergeben, kann kaum essen oder trinken und manches ...

von Orbilm 29.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

Übelkeit in der Spätschwangerschaft

Lieber Herr Dr. Bluni, immer wieder habe ich tageweise (machmal nur ein paar Stunden und dann wieder über mehrere Tage hinweg) eine Übelkeit/ einen flauen Magen. In der Regel in einem direkten Zusammenhang mit einem sehr häufigen und kräftigen Aufstoßen. Dieses Aufstoßen ist ...

von Zofika_38 27.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.