Dr. med. Vincenzo Bluni

hb werte und herzrhytmusstörung in ss

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr.Bluni

Ich hab da mal ne Frage ich bin jetz in der 25,4 ssw und meine hb werte die zwischen 5,7 und 5,6 liegen der letzte sogar 5,2 trotz eisentabletten mit folsäure 2 mal tgl. bekomm ich keine höheren werte kann es wirklich nur eisenmangel sein,oder kann man da noch was anderes untersuchen lassen?
Desweiteren hat man bei mir beim SS Ultraschall Herzrhytmus stöhrung festgestellt kann es auch damit zusammen hängen merk dies selber ab und an mal.Das ich schnell aus der Puste bin,hab auch noch ein Kleinkind von 13monaten also erholung kaum möglich bei der letzten Entbindung per Notsectio wegen Plazenta ablösung und Herztöne vom Kind waren Nicht ok lag der Hp Wert bei mir bei 3,2 und ich bekam Bluttransfusion und es ging wieder.
Dem Kind gehts ganz gut ich hoffe das bleibt auch so hab angst das wieder so was passiert.

Wie oder was kann ich noch machen um die Werte hochzubekommen.

Vielen Dank für Ihre Antwort und frohe Weihnachten
Ramona

von mona751 am 20.12.2010, 21:01 Uhr

 

Antwort:

Blutarmut und Herzrhythmusstörung in der Schwangerschaft

Liebe Ramona,

1. in der Schwangerschaft steht durch Ernährungsdefizite eine Eisenmangelanämie im Vordergrund, die sich nach der Geburt durch größere Blutverluste und auch fehlende Prävention und Therapie dieser Blutverluste bei Geburt verstärken kann.

Die WHO definiert eine Anämie beim Vorliegen eines Hämoglobinwertes unter 11 g/dl in der Schwangerschaft und unter 10 g/dl in der Wochenbett-Periode. Niedrige Hämoglobinwerte in der Schwangerschaft und im Wochenbett - insbesondere Werte unter 9 g/dl –können negative Auswirkungen auf den Schwangerschaftsverlauf und die kindliche Entwicklung haben.

Als negative Auswirkungen einer ausgeprägten Anämie stehen bei der Mutter gehäufte Infektionen und Frühgeburtlichkeit im Vordergrund. Beim Ungeborenen stehen die Wachstumsminderung mit Mangelentwicklung und Frühgeburtlichkeit im Vordergrund.

Als Prophylaxe ist zunächst der Genuss eisenreicher Nahrung zu empfehlen:

Der größte Eisenlieferant ist Fleisch, vor allem Rindfleisch. Das tierische Eisen ist für unseren Organismus besser zu verarbeiten als das pflanzliche. Darüber sollten reichlich Vollkornprodukte und dunkles Gemüse verzehrt werden.

Kaffee und Tee hemmen die Eisenaufnahme; Vitamin C erleichtert sie. Wer also zum Essen Orangensaft trinkt oder in die Salatsoße etwas Zitronensaft gibt, verbessert damit seine Eisenbilanz.

Bei Vorliegen einer Anämie ist in jedem Fall die Verabreichung eines Eisenpräparates zu empfehlen. Eine Cochrane-Analyse fand jedoch keine klare Evidenz für einen Nutzen einer generellen Eisenprophylaxe, ohne, dass eine Anämie nachgewiesen wurde.

.Das Eisenpräparat kann bei Nebenwirkungen ausnahmsweise auch mal nicht auf nüchternen Magen und vielleicht am Abend eingenommen werden, da dann die Nebenwirkungen überschlafen werden. Ansonsten sollte es eben besser auf nüchternen Magen und morgens eingenommen werden.

Die intravenöse Gabe wird heute meist gar nicht mehr durchgeführt wegen erheblichen Nebenwirkungen.

Bitte sprechen Sie sich aus diesem Grund zum weiteren Vorgehen mit Ihrer behandelnden Frauenärztin/Frauenarzt ab.

VB

Quellen:

Mahomed K. Iron supplementation in pregnancy. Cochrane Database Syst Rev 2003;2:CD000117

Pena-Rosas, JP., Viteri, FE. (2006) Effects of routine oral iron supplementation with or without folic acid for women during pregnancy. COCHRANE DATABASE SYST REV 2006;3():CD004736.

Szajewska, H., Ruszczynski, M. & Chmielewska, A. (2010) Effects of iron supplementation in nonanemic pregnant women, infants, and young children on the mental performance and psychomotor development of children: a systematic review of randomized controlled trials. American Journal of Clinical Nutrition. 91(6): 1684-90. Epub 2010 Apr 21.

US Preventive Services Task Force. Routine iron supplementation during pregnancy. Review article. JAMA 1993;270:2848 –54

US Preventive Services Task Force. Routine iron supplementation during pregnancy. Policy statement. US Preventive Services Task Force. JAMA 1993;270:2846–8

Ziaei S, Norrozi M, Faghihzadeh S, et al. A randomised placebo-controlled trial to determine the effect of iron supplementation on pregnancy outcome in pregnant women with haemoglobin greater or = 13.2 g/dl. BJOG. 2007 Jun;114(6):684-8.

2. der Hb-Wert wird in g/dl (Gramm pro Deziliter) gemessen, in Ostdeutschland wird aber häufig die modernere Einheit mmol/l (millimol pro Liter) genommen. Hierdurch können schon mal Irritationen entstehen.

Der Umrechnungsfaktor von mmol nach g/dl beträgt ungefähr 1,61.

5,2 mmol/l würden also etwa 8,3 g/dl entsprechen.

Ob dieses hier bei Ihnen so ist, wird ganz sicher Ihre Frauenärztin/Frauenarzt sagen können. Dieser Wert entspräche allerdings einer ausgeprägten Anämie.

3. Fetale Arrhythmien sind kindliche Herzrhythmusstörungen, die unterschiedliche Ursachen haben können und auch in ihrer Konsequenz unterschiedlich zu beurteilen sind.

Sie sind meist sporadisch ohne klinische Bedeutung. Zur Abklärung sollte deshalb ein Ultraschallspezialist hinzugezogen werden, der auch kindliche Herzfehler ausschließen kann. Gegebenfalls kann ein Kinderkardiologe diese Veränderungen weiter beurteilen.

Selten gibt es Rhythmusstörungen, bei denen die Mutter Medikamente einnehmen muss.

Hier werden Ihre Spezialisten vor Ort die Situation am besten einschätzen können. Da der Verlauf aber immer individuell sein kann, können wir keine allgemein gültigen Ratschläge erteilen. Manchmal kann sich bei kindlicher Gefährdung die Notwendigkeit ergeben, die Schwangerschaft vorzeitig zu beenden.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 20.12.2010

Antwort:

hb werte und herzrhytmusstörung in ss anhang

Desweiteren hab ich eine tiefsitzende Plazenta 1cm vor MM und die Plazenta ist in der alten kaiserschnittnarbe verwachsen hat das auswirkungen auf die Geburt?Kaiserschnitt
Vielen Dank noch mal

von mona751 am 20.12.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.