Dr. med. Vincenzo Bluni

Grasmilben Hautauschlag

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrte Herr Dr. Bluni,
ich bin in der 32 SSW, war letztens viel mit meinem Mann spazieren (Feld) und habe seit 1 Woche einen Hautausschlag und starken Juckreiz der sich verbreitet. Der Dermatologe meinte es seien Grasmilben (betrifft auch meinen Mann). Wir haben nun alle Sachen gewaschen und ich habe Prednisolon in Creme (Linola H Fett N) verschrieben bekommen. Leider wirds nicht besser - muss ich einfach abwarten oder gibt es noch andere Behandlungsmöglichkeiten? Ist es schädlich für mein Kind?
Vielen Dank!

von michim123 am 30.10.2019, 15:12 Uhr

 

Antwort auf:

Grasmilben Hautauschlag

Hallo,

für das ungeborene Kind wird das keine Bedeutung haben. Wenn es hier keine Linderung gibt, dann sollte dazu noch einmal der Hautarzt kontaktiert werden, der dazu ganz bestimmt eine viel bessere Auskunft geben kann.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 30.10.2019

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.