Dr. med. Christian Karle

geplanter KS vs. normale Geburt

Frage an Dr. med. Christian Karle

Frage:

Hallo,
diese Diskussion ist zwar schon lange her, aber so wie ich wurde dieses sicher auch von anderen bei google gefunden und mitgelesen.
In der bayerischen Perinatalerhebung gibt es jetzt auch neue Zahlen:
Von 2001 - 2008 war das Risiko vaginale Entbindung vs. Notkaiserschnitt und sekundäre Sektio 1:1,7 und bei vaginaler Entbindung vs. primäre Sektio/Wunschkaiserschnitt 1:1.
Ja was macht man jetzt mit so einer Abwähgung, ist der Wunschkaiserschnitt jetzt DIE Alternative? Warum machen den wohl soviele Promis? Aber sollte ich es deswegen auch machen?
Ich hatte eine tolle natürliche Geburt und der Schrecken kam dann 2 Std. später mit zwei mal massiven Blutungen, Not- OP und Blutkonserven. Aber mich jetzt aufschneiden lassen? Durch das viele hin und her überlegen habe ich jetzt Depressionen entwickelt und das lesen im Internet hat es nicht besser gemacht. Aber ob es nun die Fans der natürlichen Geburt wahr haben wollen oder nicht, der Wunschkaiserschnitt kann Risiken minimieren. (Keine Sonntags und Nachtentbindung, deshalb keine Notbesetzung, kein Geburtsstillstand, keine Dammnaht die nicht richtig genäht wurde, keinen Wehentropf der ein durch Horrorwehen ohne Pause treibt).
Viele Grüße
BellaElla

von BellaElla76 am 05.03.2012, 09:46 Uhr

 

Antwort auf:

geplanter KS vs. normale Geburt

Also wenn du eine so große BauchOp für ungefährlich hälst, dann täuscht du dich.

"Aber ob es nun die Fans der natürlichen Geburt wahr haben wollen oder nicht, der Wunschkaiserschnitt kann Risiken minimieren. (Keine Sonntags und Nachtentbindung, deshalb keine Notbesetzung, kein Geburtsstillstand, keine Dammnaht die nicht richtig genäht wurde, keinen Wehentropf der ein durch Horrorwehen ohne Pause treibt). "

Was sind jetzt für dich Risiken?
Sonntags zu entbinden oder auch in der Nacht ist kein Risiko.
Die meisten Probleme bei einer Geburt sind hausgemacht. Die Frauen haben Angst, sind nicht entspannt. Klar, wie auch wenn dir ständig ein fremder Mann den Finger in die Vagina steckt.
Du musst bei einer Geburt die selben Muskeln los lassen wie beim pinkeln. Und wie viele Frauen können kein Wasser lassen, wenn ihnen jemand zuhört? Aber unter der Geburt sollten sie ebne diese Muskeln vor fremden Menschen etnspannen? Jedes Tier zieht sich zum gebären zurück. Nur der Mensch, richtet sogar noch eine Lampe auf die Vagina um auch ja alles zu sehen. So kommt es dann zum Geburtsttillstand. Es ist auch normal, dass nach den Übergangswehen eine kurze Pause entsteht. Damit die Frau Kraft sammeln kann für die Presswehen. Wir im Krankenhaus aber nicht zugelassen, weil die Angst viel zu groß ist, es könnte doch noch was passieren. Also wir die Saugglocke genommen oder ein Tropf angehängt.
Ein Damm muss nicht reißen, aber jede 3 Frau wird geschnitten. Irgendwie pervers. Da steht ein Arzt und schneidet dir dir Vagina auf. Ist das echt bei jeder 3. Frau nötig? Schnitte reißen dann leider ganz oft auch sehr heftig. Der Damm ist, anatomisch gesehen, ein Gürtel. Und jetzt hat er eine Sollbruchstelle bekommen, an dieser Stelle ist das Gewebe geschwächt und reißt weiter ein.
Eine hässliche Dammnaht vs. eine entzündete Kaiserschnittnarbe?
Wenn die Frau Zeit hat zum gebären, entspannt ist und das Gewebe sich dehnen kann, dann reißt da nichts. Aber wenn das Kind mit der Saugglocke heraus gerissen wird, ja klar...dann geht da viel kaputt.
Woher wissen wir denn wie die Promis entbinden?
Es ist halt super zu planen, die weißt genau wann das Kind kommt. Passt prima in den Berufsalltag. Und die ganzen Geräte geben eine vermeindliche Sicherheit. Wenn was blinkt und ping macht, muss es mir ja helfen.
Lies mal von Rockenschaub " Gebären ohne Aberglauben" Er war DER Gynäkologe an der Semmelweisklinik in Wien. Ein echter Profi.
Oder " Es ist nicht egal wie wir geboren werden" von Michel Odent.

Dann kannst du dir selber eine Meinung bilden. Und wenn du dann den Wunschkaiserschnitt für sicherer hälst, dann ist das auch ok.

von blauerVogel am 05.03.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

lage der zwillinge für normale geburt

hallo herr. dr. bluni ich hatte letztes jahr im juli ja leider eine fehlgeburt in der 9 ssw und dachte so schnell werd ich bestimmt nicht wieder schwanger, da es bei mir etwas schwer ist jetzt weiß ich allerdings seit ende des jahres das ich wieder schwanger bin und das ...

von shadowwoman 02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt trotz starker Erschöpfung?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider beantworten sie nicht ganz meine Frage. Da ich bereits in Absprache mit allen Fachärzten begonnen habe Psychopharmaka zu nehmen, ist die Schwangerschaftsdepression nicht mehr das eigentliche Thema. ...

von Fritzi12 01.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt trotz starker Erschöpfung?

Hallo, meine 2 SSW läuft irgendwie anders als geplant. Ich habe seit Jahren eine Angststörung die mit Psychopharmaka behandelt wurde. Als ich wusste, dass ich schwanger war, habe ich diese in Absprache mit meinem Arzt sofort abgesetzt. (war einigermaßen stabil und in der 1. ...

von Fritzi12 31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

normale Geburt nach 2 Kaiserschnitten??

Hallo... Habe da eine frage die mich sehr nachdenklich macht....Ich habe schon 2 Kinder, beide mit Kaiserschnitt entbunden (wegen meiner Epilepsie) und wollte mal nachfragen wie es ausschaut wenn ich irgendwann nochmal ein drittes baby haben möchte?? nach der geburt meines 2. ...

von grinsekatze85 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt möglich ??

Hallo Dr. Bluni !! Ich weiß, dass in meinem konkreten Fall immer der Gyn vor Ort entscheiden muss... und dass Sie mir da nichts genaues sagen können. Dennoch möchte ich gern eine allgemeine Aussage von Ihnen haben ;-) Meine erste Schwangerschaft endete vor 8Jahren mit ...

von Anni78 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

wunsch: normale Geburt

Guten Tag, Ich erwarte gerade mein 3. Kind und bin in der 19 SSW. Beide vorherigen Kinder wurden per Kaiserschnitt geholt. Meine Tochter geplant wegen Steißlage und SS-Diabetes. Unser Sohn überraschend wegen einem Nabelbruch. Bis kurz vorher hieß es das er normal kommen ...

von stani 17.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

3.Kaiserschnitt oder normale Geburt

Sehr geehrter Dr.Bluni, meine Kinder sind 3,5 und 1,5 Jahre und ich habe bereits zwei Kaiserschnitte hinter mir. Diese wurden aufgrund von Tachykardien unkl.Genese in der Schwangerschaft durchgeführt. Gibt es keine Möglichkeit das dritte Kind normal zu ...

von Rabea2103 03.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt nach Kaiserschnitt trotz Übergewicht?

Grüezi Herr Dr. Bluni Im August 08 holten die Ärzte nach 34 Stunden Wehen meine kleine Tochter zur Welt. (52cm, 4110g, bei meiner Grösse von 1.55m, Muttermund wollte sich einfach nicht öffnen und an der Stirn hatte sie viele Hämatome). Da ich bereits 2x an den Ovarien ...

von shortia 22.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale geburt nach 2 keiserschnitt möglich?

Lieber Herr.Dr.Blumi Guten tag,ich habe eine frage und zwar ich habe 2 kindern (7,4)beiden sind per keiserschnitt auf die welt gekommen.Nun bin ich in den 7 ssw und ich würde sehr gern das mal normal gebären;ist das möglich?Beim meine kindern konnte ich nicht normal gebären ...

von Säm 09.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt trotz starker Kurzsichtigkeit?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin stak kurzsichtig ( minus 11 Dioptrien beidseitig) und habe nun gehört, daß man früher bei starker Kurzsichtigkeit zu einem Kaiserschnitt geraten hat, da sich durch das Pressen bei der Geburt die Netzhaut ablösen kann. Ist diese Empfehlung ...

von Nettie69 18.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.