Dr. med. Vincenzo Bluni

Fragen zu Screening für Präeklampsie

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag Dr. Bluni,
vielen dank vorab für Ihre Mühe!

Ich möchte gerne auf eigene Kosten das Screening für Präeklampsie machen lassen, auch wenn meine Ärztin es mir nicht empfohlen hat. (Sei unnötig bei mir und dafür zu teuer)

Ich würde gerne wissen:

1) Wann muss dies spätestens gemacht werden? Ich habe bei 12+4 im Pränataldiagnostik-Zentrum das Ersttrimester Screening und würde dort gerne auch das für Präeklampsie machen lassen. US an dem Tag & Blutwerte zuvor abnehmen lassen.
Würde das reichen oder ist 12+4 zu spät?

2) Ich weiß dass man ASS nehmen kann als „vorbeugen“. Im Internet liest man aber unterschiedliches zu Startzeitpunkt & Menge- wäre 12+4 dann zu spät zum ggf starten?
Und 100 oder 150mg?

Danke und Gruß
Melina

von Melina1983 am 18.07.2019, 16:18 Uhr

 

Antwort auf:

Fragen zu Screening für Präeklampsie

Hallo Melina,

1. das wird in aller Regel reichen und ist ein guter Zeitpunkt

2. die prophylaktische Einnahme von ASS zur Reduzierung des Risikos einer Präeklampsie wird in Anlehnung an die Erkenntnisse der ASPRE-Studie eigentlich nur für Frauen empfohlen, die ein diesbezüglich erhöhtes Risiko haben.

Und das kann sich aus dem Ergebnis des Präeklampsie-Screenings ja ergeben.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 18.07.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Blutwerte Präeklampsie

Hallo :-) Beta-HCG und PAPP-A sind doch die Werte um nach Präeklampsie zu schauen oder? Und was ist der PE quotient? Also ich (9.Sw) möchte gerne die Werte abnehmen lassen als Vorbeugung, man kann doch das Risiko testen lassen. Welche Werte muss man da abnehmen ...

von Ninakathii 15.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Präeklampsie vorbeugen mit ASS / Risiko

Guten Morgen :) Ich würde mich über eine Zweitmeinung freuen. Ich habe meinen Gyn gefragt, ob ich nicht ASS als Vorbeugung für eine Präeklampsie nehmen soll- wenn das doch total hilft versteh ich gar nicht warum das nicht jede Schwangere einfach macht?! Er sagte ich hätte ...

von lenilenileni 11.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

ASS 150 zur Präeklampsie-Vorbeugung

Hallo Dr. Bluni, ich würde gerne 11.-34. Woche ASS 150/ Tag einnehmen um das Risiko für eine Präeklampsie zu mindern. Mein Gyn hält davon nichts, ich habe allerdings selbst recherchiert. In dieser niedrigen Dosis ist es auch ungefährlich für das Baby. Warum also nicht ...

von sarina90210 25.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

CMV Screening

Lieer Dr. Bluni, ich habe auch noch eine Frage zu CMV: wie lange sollte man da die AK kontrollieren wenn man negativ getestet wurde? Hab mal was von der 24 ssw gelesen. Bedeutet das, dass eine Infektion nach der 24 ssw folgenlos bliebe? Oder sollte man auch in der späteren ...

von Kiki_18 18.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Screening

Präeklampsie blutwerte

Hallo.. 2 Fragen. Danke schon mal! 1.Es gibt doch bestimmte Blutwerte die sehr genau ausschließen können dass innerhalb der nächsten Woche eine Präeklampsie auftritt. Oder zumindest in den nächsten Tagen? Welche Blutwerte sind das? 2.Mein Sohn wurde mit 2450g ...

von sarina90210 16.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Frage zur Präeklampsie

Hallo Dr. Bluni, Ich hätte mal eine theoretische Frage zur "Schwangerschaftsvergiftung". Würden die Symptome dessen ständig andauern oder können sie zwischenzeitlich auch mal vergehen? Ich bin z. B. Migränegeplagt und bekomme diese gerne mal bei Stress. Müsste ich in ...

von Birgit95 16.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Noch mal zum Thema Präeklampsie.

Hallo HeDrBluni. Müssen mehrere Faktoren auftreten um die Diagnose zu stellen? Wir machen zB wöchentlich Gestose Labor Bis jetzt zum Glück negativ Ich habe keine Ödeme oder rapiden Gewichtszunahme Allerdings ist mir fast immer schwindlig und unwohl und Übelkeit ohne ...

von alisa05 11.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

Biometrische Daten 2. Screening bei 19 +1

Guten Tag, ich habe eine Frage zu den biometrischen Daten der Ultraschalluntersuchungen. Wir hatten bei SSW 19 +1 den 2. großen Ultraschall inkl. Organscreening. Es war so weit auch alles in Ordnung. Im Mutterpass hat der Arzt noch die biometrischen Daten notiert: BPD 45mm, ...

von ma19 30.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Screening

Präeklampsie schon angezeigt?

Guten Abend Dr. Bluni, Ich hatte in der letzten SS eine Präeklampsie mit schweren hypertensiven Entgleisungen. Mein Sohn wurde bei 34+5 per Kaiserschnitt entbunden. Ich war 2 Wochen auf der Intensivstation, habe meinen Sohn in dieser Zeit nur einmal gesehen. Als ich entlassen ...

von AnnaJensJohan 15.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Präeklampsie

2. Screening - Schwangerschaftswerte 22. SSW - etwas verunsichert

Hallo Herr Dr. Bluni, ich hätte eine Frage zu den Werten: SSW: 21+0 BIP:51 FOD: 64 ATD: 56 APD: 59 FL: 36 Die Ärztin meinte das der Bauch des Babys ziemlich über dem Durchschnitt liegen würde. Kann ich auf etwas aufpassen oder sollte ich mir Sorgen darum ...

von duysah 12.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Screening

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.