Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage zur Eintragung im Mutterpass

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

komme gerade vom Vorsorgetermin, bin in der 17 SSW.
Der Arzt sagte, alles in Ordnung. Habe mir gerade die Eintragugungen angesehen. Drei Werte machten mich stutzig.

Fundusstand N - 1
Kindslage SL

Diese Werte hatte ich bei meiner Tochter erst in der 23 SSW. Ist es nicht zu früh.

Mein HB Wert liegt bei 16. Ist das nicht viel zu hoch?

Viele Grüße

Katrin

von katrinjasmin am 13.04.2010, 18:41 Uhr

 

Antwort auf:

Frage zur Eintragung im Mutterpass

Liebe Katrin,

1. die Abkürzungen stehen für den Höhenstand der Gebärmutter: einen Querfinger unterhalb des Nabels und für Schädellage, was heißt, dass das Kind mit dem Kopf nach unten liegt.

2. die Frage ist erst mal, wie niedrig ist der Wert, welche Einheiten (g/dl oder mmmol?) der Bestimmung wurden gewählt, wie wurde er abgenommen und bestimmt und wie sieht es mit der Flüssigkeitsaufnahme der Schwangeren aus?

Bei der Bestimmung des Hämogoblinwertes aus der Fingerbeere kann es immer wieder mal Fehlbestimmungen geben. Deshalb wäre bei erheblichen Abweichungen nach oben oder unten eine Kontrolle über eine venöse Blutentnahme durchzuführen, um hier nicht unnötigerweise die Geister scheu zu machen oder Maßnahmen einzuleiten.

4.Die Veränderungen des Blutes (hämatologisch) im Hinblick auf eine Vermehrung, sind in der Schwangerschaft wie folgt zu beschreiben:

Das Blut besteht aus festen Bestandteilen: rote & weiße Blutkörperchen u.a. und die flüssigen Anteile, das Blutplasma:

Die Vermehrung des Plasmavolumens im Durchschnitt um etwa 50 % von
2.600 auf 3.900 ml gehört zu den eindrucksvollsten Veränderungen. Die
Plasmavolumenerhöhung wird nur in einem geringen Ausmaß durch eine Zunahme der gesamten Erythrozytenmasse (rote Blutkörperchen) kompensiert (um etwa 20 %) Hierdurch kommt es durch Verdünnung zu der so genannten Schwangerschaftshydrämie, bei der ein Hb-Abfall bis 10 g/dl möglich ist.

Die schwangerschaftsbedingte Verdünnung betrifft nur die Parameter des roten Blutbildes. Die übrigen Plasmabestandteile unterliegen weiteren Regelmechanismen, z.B. nimmt die Konzentration einiger Parameter mit fortschreitender Schwangerschaft zu.

Auch wenn es vereinzelte Berichte gibt, dass deutlich erhöhte HB-Werte sich negativ auswirken könnten, sollte sich sicher nicht jede Schwangere mit einem höheren Hb-Wert diesbezüglich Sorgen machen. Hier wäre erst mal zu fragen, wie und wann wurde der Wert erhoben und abgenommen? Hat die frau ausreichend getrunken und sollte man den Wert vielleicht noch einmal wiederholen.

Und selbst wenn sich es bestätigen würde, wäre nach meinem Kenntnisstand es so, dass man nicht sofort irgendwelche Maßnahmen ergreifen müsste.

Dann sollte in Ruhe mit dem Frauenarzt oder Frauenärztin über die Werte, deren Bedeutung und dem weiteren Vorgehen gesprochen werden.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 14.04.2010

Antwort auf:

Frage zur Eintragung im Mutterpass

1 Finger unter dem Nabel und Schädellage... ist doch okay.
Ich nehme an der Dok hat den HB-Wert in der alten Einheit (g/dl) angegeben. Dann sind 16 okay. Die neue Einheit ist mmol/l dann wäre er weit ab der Norm und dann hätte der Dok schon was gesagt wie auch bei zu niedrigem Wert.
lG mf4

von mamafürvier am 13.04.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Frage zum Mutterpass

Hallo, war letzte woche beim US und mein arzt war sehr zufrieden mit der entwicklung von meinem baby. Jetzt habe ich jedoch eine frage zu den Werten. Bei FL/HL steht 4,7 ist das nicht viel zu groß für 19+6? alle anderen Werte sind abolut ...

von Layla_Isabella 13.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

zwei Fragen bez. Schwangerschaft und mutterpass

Hallo Ich hätte an Sie, folgende Rückfragen!: 1). Ist das tragen einer sogenannten Bauchbinde sinnvoll bzw. zu empfehlen oder nicht ? ( wenn ja, ab welcher SSW; bin in der 22` und habe noch kaum einen Bauch) 2). im Mutterpass wurde der Fundsustand N+2 und die ...

von Kathdan 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

Mutterpass

Lieber Dr. Bluni, liebe Forumsleserinnen, mehr als ein Frage habe ich eine Bitte: Ich wohne in Spanien und hier gibt es keinen Mutterpass, nur gesammelte Anamnese (aber Spanisch ist dann eben doch nicht immer gleich Latein und somit ueberall medizinerverstaendlich). Ich ...

von ninya2010 25.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

untersuchungsfragen und Mutterpassfragen

Hallo Dr.Bluni, ich bin schwanger heute 10+5 (11.ssw) und hab PAI-1 den GenFehler und hatte ja bereits schon zwei Fehlgeburten und eine Eileiterschwangerschaft... in meinem Mutterpass auf der Seite.5 wurde der Rote Kasten nach Kataloges A Schwangerschaftsrisiko angekeutz ...

von L_J 01.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

Mutterpass

was bedeutet Fundusstand: SL?Dass das Kind in Schädellage liegt? In der Spalte Kindslage steht: N/L oder N/2 kann man nicht auseinander halten.Was bedeutet das? Meine Fa hat beim 2.Screening,was normal das Organ Screening ist nur das Geschlecht bestimmt,sonst nichts ...

von wesch 01.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

Mutterpass und erstes Ultaschallfoto

Hallo Dr. Bluni War letzte Woche Donnerstag bei meiner FA zu Scheangerschaftsfestellung. Muss diesen Freitag wieder hin. Bin jetzt 5 Woche. Meine Frage ist, ab wann bekomme ich mein erstes Ultraschallbild und meinen Mutterpass? VLG und Danke im ...

von andrea1984 13.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

Eintrag im Mutterpass

Hallo. hatte heute meine VU bei 40+0. Die Ärztin meinte, es sei alles ok. Im Mutterpass habe ich nún folgenden Eintrag gelesen: Portion erhalten, VT über BE. Was bedeutet das? Kann ich mich darauf einstellen, daß es noch ein paar Tage dauert? Es ist meine 2. ...

von murkel21 08.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

Frage zum Mutterpass

Habe eine Frage zum Mutterpass... Und zwar steht da ja ein Punkt: Fundustand Symph- Fundusabstand so hatte 6 Untersuchungen... und bei den ersten 3 steht da die ablürzung htsp (so wie ich es entziffern kann) und dann bei untersuchung nummer 4: N-2 bei der 5. Untersuchung: ...

von crazysunshine 02.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

Angaben Mutterpass

Guten Tag Muss ich bei einer Schwangerschaft den Arzt darüber in Kentnis setzen, das ich vor ein paar Monaten einen Schwangerschaftsabbruch hatte und muss dieses im Mutterpass vermerkt werden ? Welche Nachtelie hätte das für mich, wenn ich den Abbruch nicht angebe? Gruß ...

von Wolke20 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

Mutterpasseintrag Vaginale Untersuchung u. Plazentastruktur

Ich bin in der 20. SSW u. hatte heute 2. Ultraschallscreening. Bei Vaginaler Untersuchung steht: CP 2. Sonst war CP 0. (CP 2 hatte ich bei meinem 1. Kind erst in der 36. SSW). Was hat das zu bedeuten? Ich habe auch eine Scheideninfektion u. habe Fluomycin bekommen. Hat das ...

von Viola.J 24.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterpass

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.