Dr. med. Vincenzo Bluni

Fischbrötchen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

letzte Woche Samstag habe ich bei uns in der Feuerwehr ein Fischbrötchen gegessen. Ich weiß nicht, welcher Fisch das war, sah aus wie ein Rollmops oder Hering.
Ich hatte tierischen Hunger darauf und habe mir nichts dabei gedacht. Heute sagte mir jemand, dass das total gefährlich ist und ich mich mit irgendwas infiziert haben könnte. Mache mir natürlich jetzt große Sorgen.
Ich bin mittlerweile in der 11. SSW (10+3) und möchte natürlich nicht, dass mein Baby davon jetzt krank geworden ist.
Würde man das merken, wenn man das Baby mit was infiziert hat?
Und kann man dagegen was tun?

Lg

von BellaMia27, 11. SSW   am 16.08.2019, 16:22 Uhr

 

Antwort auf:

Fischbrötchen

Hallo,

ich hoffe, dass es geschmeckt hat und in aller Regel wird hier nichts passiert sein.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 16.08.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.