Dr. med. Vincenzo Bluni

Estradiolzufuhr in der Schwangerschaft schädlich?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag,
ich bin in der 8.SSW nach ICSI (Frischversuch). Ich nehme seit Transfer Progesteron (bis 13.SSW) und Gynokadin, schleiche das Gynokadin nun aber aus. Ist das zu früh?
Nun habe ich gelesen, dass Estradiolzufuhr in der Schwangerschaft schädlich sein kann für den Embryo. Können Sie mich hier beruhigen?
Vielen Dank.

von Mala85, 8. SSW   am 20.11.2019, 08:06 Uhr

 

Antwort auf:

Estradiolzufuhr in der Schwangerschaft schädlich?

Hallo,

ja, das kann ich, denn im Zusammenhang mit einer künstlichen Befruchtung ist dieses in der Frühschwangerschaft eine Maßnahme, um diese Schwangerschaft zu erhalten.

Nach bisherigen Erkenntnissen geht davon keine Gefährdung aus.

Ganz bestimmt können unsere Experten im Kinderwunsch-Forum aber noch mehr sagen.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 20.11.2019

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.