Dr. med. Vincenzo Bluni

Erkältet in der Frühschwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Ich bin heute 5+5, das Herzchen schlägt schon und ich bin seid gestern erkältet (Schnupfen und etwas Halschmerzen) Husten habe ich zum Glück noch nicht und Fieber auch nicht!

Jetzt bin ich permanent am niesen und schnauben und nehme zwischendurch das Emser Nasenspray!

1. ist das ständige niesen und schnauben schlimm?

2. was kann ich sonst noch machen gegen die Erkältung? Was darf ich nehmen?

3. ist es schlimm für das Baby wenn ich noch Fieber bekomme und sollte ich das möglichst schnell senken?

Danke und LG Anja

von Schnuffzt am 30.06.2011, 10:53 Uhr

 

Antwort auf:

Erkältet in der Frühschwangerschaft

Liebe Anja,

je nach Ausprägung der Erkältung/grippaler Infekte/Entzündung der Nebenhöhlen, ist es am sinnvollsten durch den Hausarzt oder HNO-Arzt zu entscheiden, ob nur symptomatische Maßnahmen ausreichen, oder ob vielleicht doch mehr getan werden sollte, wie vielleicht die Verabreichung eines Antibiotikums.

Dieses ist dann auch meist problemlos möglich. Es ist also nicht nötig, nur zuzuschauen und abzuwarten.

Eine Erkältung; Entzündung der Nasennebenhöhlen, ein grippaler Infekt oder auch eine Bronchitis stellen in der Schwangerschaft keine Gefahr für das Kind dar. Zur Fiebersenkung ist z.B. auch Paracetamol erlaubt.

Die Verordnung von Hustenmitteln Antitussiva in der Schwangerschaft wird streng gehandhabt und erfolgt sinnvollerweise in Rücksprache mit dem Hausarzt.

Nach dem 3. Schwangerschaftsmonat sind in Ausnahmefällen bei besonders quälendem, trockenem Husten codeinhaltige Präparate kurzzeitig einsetzbar. Die Einnahme sollte aber immer mit dem behandelnden Arzt/Ärztin abgeklärt werden. Bei anderen Substanzen, die vielfach zur Anwendung empfohlen werden, ist vor allem in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft Vorsicht geboten.

Der Hustenreiz selbst lässt sich schon oft mit Eukalyptus-Bonbons, die in den üblichen Mengen unbedenklich sind, beseitigen. Wichtig ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr viel trinken bei allen Arten von Atemwegsinfektionen Hier empfiehlt sich zum Beispiel warmer Tee oder heiße eine Zitrone.

Auch Inhalationen z.B. mit ätherischen Ölen und Säfte auf pflanzlicher Basis sind meistens erlaubt. Inhalationen, v.a. mit solehaltigen Substanzen lösen auch das Sekret in den Nebenhöhlen und können somit den Schnupfen lindern.

Dabei sollte die Luft entsprechend angefeuchtet sein, um eine Austrocknung der Schleimhäute zu verhindern. In ausgeprägten Fällen und nach Rücksprache mit Ihrem Arzt sind auch mal Nasentropfen erlaubt. Nach Informationen der Hersteller gibt es bei den Nasentropfen- und Sprays keine Hinweise für Schäden bei den Kindern. Man sollte sich allerdings an die Dosierung halten. Eine regelmäßige Anwendung ohne eindeutige Indikation ist sicher nicht zu vertreten.

Bei bronchitischen Beschwerden gibt es als Hausmittel sind beispielsweise Kartoffelwickel. Diese werden nach dem Kochen zerstampft und dann noch warm in einem Baumwolltuch auf die Brust gelegt. Ähnlich funktionieren Quarkwickel.

Am sinnvollsten ist es, die Therapie und das Vorgehen mit dem Arzt vor Ort abzusprechen.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 30.06.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Süßstoff in der Frühschwangerschaft?!

Hallo Herr Bluni, ich bin in der 6.SSW und habe nun gehört, das Süßstoff in der Schwangerschaft nicht gut sein soll! Ich mache so gerne in meinen Joghurt immer einen Spritzer Süßstoff rein! Ist das wirklich bedenklich und kann den Embryo schädigen?! Danke und LG ...

von Schnuffzt 27.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Rauchen und Alkohol in der Frühschwangerschaft

Hallo Es tut mir leid das ich Ihnen noch ne Frage stellen muss.Aber ich habe mal zum Thema Alkohol und Rauchen eine Frage.Es gibt viele Meinungen und Ansichten.Was kann Alkohol und Rauchen in der Frühschwangerschaft anrichten wenn man es nicht wusste.Es Erst bei einer ...

von holly19802 25.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Frühschwangerschaft

Hallo, bin erst in der 4-5 ssw und seid heute tun mir meine Brüste nicht mehr weh. Habe jetzt total Angst das was nicht in Ordnung ist. Kann es normal sein das die Brust mal weh tut und dann mal überhaupt nicht mehr??Habe große Angst da ich schon 2 Fehlgeburten ...

von kitty34 25.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Handball in der Frühschwangerschaft

Hallo, ich habe folgende Frage: Ich bin evtl. schwanger......wie sieht es da mit Handball spielen aus?? Wir haben in den nächsten Wochen ein paar Spiele, wenn ich schwanger sein sollte wäre ich dann in der 7. Woche! Ist es für das Baby ...

von angel2009 25.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Bräunliche Blutungen / Ausfluss in der Frühschwangerschaft

Hallo, ich habe vor ca. 10 Tagen einen Schwangerschafttest gemacht mit einem positiven Ergebnis. Ich müßte ungefähr in der 6 Schwangerschaftswoche sein. Den ersten Termin bei meiner Frauenärztin habe ich am Dienstag. Nun habe ich seit Samstag leichte bräunliche Blutungen ...

von Vonnie79 19.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Hämatom und Blutungen in der Frühschwangerschaft

Hallo Dr. Bruni, ich komme eben aus unserer Frauenklinik wieder, da ich gestern Abend leichte bräunliche "Bobbels" beim abwischen hatte und heute Morgen mit Schmerzen im Bein aufgewacht bin und festgestellt hab dass ich viel Blut in der Nachtwäsche und dann beim abwischen ...

von snaekki 18.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Ionen Fön schädlich in der Frühschwangerschaft

Hallo Dr. Bluni, ich frage mich ob mein Fön schädlich ist in der SS da es ein IonenFön ist (wg.Fehlbildungen) Habe die Erklärung dazu, aus Wikipedia kopiert. Im voraus vielen Dank. Ein Ionenföhn ist ein Haartrockner, der – laut Hersteller – negativ geladene Teilchen ...

von Sunny7777 11.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Folsäure in der Frühschwangerschaft

guten Tag, ich bin in der 10. Woche und nehme seit mehr als 3 wochen gynvital, da stiftung warentest sehr gut getestet hat. davor habe ich Femibion 1 genommen und vor der schwangerschaft einfach folsäure 800 ( mit meta 400 ). Leider habe ich jetzt erst festgestellt, daß ...

von imke13 10.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Krebsvorsorge in Frühschwangerschaft

Hallo! Wir planen unser zweites Kind und ich bin zudem gerade dabei mir einen neuen FA zu suchen. Nun habe ich für nächste Woche einen Termin zur Krebsvorsorge, da wäre ich dann Zyklustag 21. Für einen Test zu früh, aber mit viel Glück könnte es geklappt haben. Weil ich den ...

von Wunschkind2008 04.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Canifug in der Frühschwangerschaft / "Reste" noch nach Tagen

Guten Tag, ich war letzte Woche bei der FÄ (da war ich 8+4) wo eine leichte Pilzinfektion festgestellt wurde. Sie hat mir das Canifug Kombipräparat verschrieben und ich habe Di, Mi und Do abends das Zäpfchen genommen und zusätzlich morgens und abends die Salbe ...

von Smilla1977 29.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.