Dr. med. Vincenzo Bluni

EMLA Salbe bei Blutabnahmen während der Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Lieber Dr. med. Bluni,

es mag blöd klingen, aber ich ertrage die Blutabnahmen besser, wenn ich die Stelle vorher mit der EMLA Salbe eincreme. Leider leide ich unter einer Phobie und so haben es auch die Arzthelferinnen leichter mit mir. Ich bin aktuell auch in therapeutischer Behandlung wegen der Phobie, aber natürlich kommen die Erfolge nicht über Nacht. Wobei es schon deutlich besser geworden ist.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ist die Salbe in der Schwangerschaft bedenklich? Laut embryotox.de gibt es zu wenig Studien und scheint für mich unbedenklich. Das Medikament ist "grau" eingestuft. Ich mach sie auch nur ganz dünn drauf und eben nur alle 4-8 Wochen, je nachdem wann eine Blutabnahme geplant ist. Ich würde mich wahnsinnig über eine Antwort von Ihnen freuen.

Viele liebe Grüße!

von Aprilmama2020, 24. SSW   am 11.12.2019, 17:31 Uhr

 

Antwort auf:

EMLA Salbe bei Blutabnahmen während der Schwangerschaft

Hallo,

Mir liegen dazu keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten vor. Bei der lokalen nur wirklich begrenzten Anwendung zur Blutentnahme wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit aber so sein, dass davon keine größere Gefährdung ausgehen sollte.

In jedem Fall fragen Sie dazu bitte Dr. Paulus in unserem Forum.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 11.12.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.