Dr. med. Vincenzo Bluni

Cytomegalie

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr Bluni,
ich arbeite an einer Förderschule mit geistig behinderten Kinder zusammen, Alter ist 8-10 Jahre alt. Gegen Cytomegalie bin ich leider nicht immun, daher mache ich auch keine Toilettengänge und reiche kein Essen mehr an und achte sehr drauf mir immer vor dem Essen etc. die Hände zu waschen. Nun ist mir heute in meiner deutschgruppe folgendes passiert: ein Schüler hat eine etwas feuchte Aussprache und mir ist ein kleiner Tropfen an meine Lippe gekommen. Ich bin kurz danach auf Toilette gegangen und habe meinen Mund mit warmen Wasser und Seife gewaschen. Nun habe ich Angst ob ich mich trotzdem mit Cytomegalie infiziert haben könnte oder ob davon auszugehen ist dass diese Altersgruppe davon eigentlich nicht mehr betroffen ist. Wie hoch schätzen Sie das Risiko ein und ab wann sollte ich mich dann auf Cytomegalie testen lassen?
Vielen Dank für Ihre Antwort

von Andrea3672, 29. SSW   am 24.01.2020, 16:07 Uhr

 

Antwort auf:

Cytomegalie

Hallo,

1. zunächst einmal geht das größte Risiko von Kleinkindern bis etwa 3 Jahren aus u. nicht von älteren Kindern

2. bei fehlender Immunität beachten Sie bitte die Empfehlung in unserem Informationstext Cytomegalie in unserer Stichwortsuche. Diese Maßnahmen werden das Restrisiko auf ein Minimum reduzieren

3. dort steht dann auch drin, wann Sie bitte die Kontrollen veranlassen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 24.01.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.