Dr. med. Vincenzo Bluni

Ausschabung wg Fehlgeburt - Blutung

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

ich bin ein wenig verunsichert - am 09.10. habe ich in der 10. SSW erfahren, dass bei unserem Baby der Herzschlag ausgesetzt hat. Am 12.10. kam es dann zu einer Ausschabung der Gebärmutter. Der Eingriff an sich verlief ohne Komplikationen.

An den Tagen nach der AS hatte ich auch kaum Beschwerden oder Blutungen, erst ca 5 Tage danach setzte eine Blutung vergleichbar mit der Menstruation ein, die ebenfalls vorüber ging. Übrig blieb ein ein bräunlicher Ausfluss. Laut meiner FA sei das aber normal und könne bis zur nächsten einsetzenden Menstruation bleiben. Sorgen machen solle ich mir nur, wenn es eine länger anhaltende, starke Blutung gibt.

Am Sonntag hatte ich eine Blutung, relativ stark, allerdings gerade einmal ein paar Minuten, danach war alles vorbei. Deswegen bin ich auch nicht ins KH gefahren. Diese Nacht hatte ich erneut eine solche Blutung, die ebenfalls nach gefühlten 5 Minuten weder vorbei war.

An sich geht es mir auch gut, ich habe keine Beschwerden.

Muss ich mir Sorgen machen? Oder kann das nach einer AS normal sein? Da es keine länger anhaltende Blutung ist bin ich irgendwie verunsichert, was ich tun soll. Meine FA hat derzeit Praxisurlaub und für die Ambulanz im KH fhle ich mich eigentlich zu gut.

Was meinen Sie dazu?

Danke im Voraus für Ihre Einschätzung!

von Sternchen_1210 am 30.10.2015, 10:43 Uhr

 

Antwort auf:

Ausschabung wg Fehlgeburt - Blutung

Hallo,

es kann natürlich noch einem solchen Eingriff auch noch einiger Zeit zwischendurch noch einmal bluten und die ersten Zyklen können dabei unregelmäßig sein. Das bedeutet, Sie können stärker ausfallen, aber auch von entsprechenden Beschwerden begleitet sein.

Was nun Ihre persönliche Situation angeht und die beschriebenen Beschwerden, so kann dazu natürlich immer nur ein Arzt vor Ort eine Einschätzung abgeben.

Viele Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 30.10.2015

Antwort auf:

Ausschabung wg Fehlgeburt - Blutung

Hallo sternchen....Bin derzeit in der selben Situation wie du. Darf ich dich fragen ob du die pille nimmst oder nicht?

von Fabienne1181984 am 30.10.2015

Antwort auf:

Ausschabung wg Fehlgeburt - Blutung

Hallo Fabienne,

nein, ich nehme die Pille nicht.
Habe sie vor ca 1,5 Jahren abgesetzt. Im Juni haben wir uns entschieden, mit der Familienplanung zu beginnen, im August wurde ich dann schwanger. Leider sollte es nicht sein :-(

Ich habe wirklich keinerlei Beschwerden im Bezug auf die Ausschabung gehabt - aber diese kurzen ich nenne sie mal "Sturzblutungen" irritieren mich einfach.

Wie lange ist es bei Dir her?

von Sternchen_1210 am 30.10.2015

Antwort auf:

Ausschabung wg Fehlgeburt - Blutung

Heute genau 4 Wochen wie hoch ist dein hcg?

von Fabienne1181984 am 30.10.2015

Antwort auf:

Ausschabung wg Fehlgeburt - Blutung

Heute genau 4 Wochen wie hoch ist dein hcg?

von Fabienne1181984 am 30.10.2015

Antwort auf:

Ausschabung wg Fehlgeburt - Blutung

Mein HCG wurde gar nicht weiter kontrolliert.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass jeder FA unterschiedliche Behandlungsansätze hat.

Im Krankenhaus wurde mir gesagt, dass alles an Gewebe was zu der Schwangerschaft gehörte entfernt wurde, und nur noch eine minimale Schicht Gebärmutterschleimhaut zurück geblieben ist, die mit der nächsten Periode abgetragen wird. Die Schwangerschaft ist somit beendet.

Hattest Du auch eine Ausschabung?

Als ob so ein Verlust nicht schon schwierig genug wäre - muss man sich im Anschluss auch noch mit sowas rumschlagen :-(

von Sternchen_1210 am 30.10.2015

Antwort auf:

Ausschabung wg Fehlgeburt - Blutung

Ja hatte ich..... Ja bin froh schon einen süßen Sohn zu haben der wird bald 4. Das macht vieles leichter. Aber er wird definitiv noch ein großer Bruder werden

von Fabienne1181984 am 30.10.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Immer noch Blutung nach Fehlgeburt und wieder schwanger

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Ich hatte vor 7 Wochen eine Fehlgeburt in der 8.ssw ohne Ausschabung. Vor 2 1/2 Wochen war ich bei meiner Frauenärztin zur Kontrolle und sie bestätigte das alles ok sei. HCG im Blut lag bei 1 und zu meinen anhaltenden Schmierblutungen sagte sie, ...

von Leandra2000 23.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Wie lange Blutungen nach Fehlgeburt?

Hallo, ich hatte am MO ein frühzeitigen Aport in der 5.SSW. Der auf natürlichem Weg abging. Der HCG Wert ist heute schon deutlich gesunken auf 293. Hab allerdings immer noch Blutungen. Wie lange kann sowas dauern? Wann beginnt ein neuer ...

von Lovely2015 23.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

wiederholte Blutung nach 1. Periode nach Fehlgeburt

Hallo Dr. Bluni, ich hatte am 13.08.15 eine Fehlgeburt bei SSW 4+4. Die Blutung hielt bis 17.08. an und war Regelstark. Am 03.09.15 war ich zur Kontrolle bei meiner FA, außer eine hoch aufgebaute Schleimhaut war nichts weiter zu sehen. Ob bereits wieder ein Eisprung ...

von Lottie79 15.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Fehlgeburt Blutungen

Lieber Dr Bluni! Ich habe eine Frage bezüglich meiner Blutungen. Hatte am 4.2. (heute genau vor 4 Wochen) im KH Mifegyne und Cytotec bekommen, war da in der 9 SSW, weil der Embryo in der 6 SSW sich nicht weiterentwickelt hat und kein Herzton vorhanden war. Hatte dann 7 Tage ...

von Sabine223355 04.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Blutung nach Fehlgeburt hört nicht auf

Ich hatte am 21.12 eine fg. Habe nicht mit curretage sondern kontrolliert mit medikamente myfigene u cypr den abgang durchgemacht. Es folgte eine relativ starke blutung uber 10 tage dann 5 tage pause dann wieder leichte schmierblutungen welche immer noch andauern. Am 28.1 ...

von marchi 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

13. Ssw Blutungen - Risiko für Fehlgeburt hoch?

Hallo Dr. Bluni, ich bin 27 Jahre alt und nach einer MA bei 9+6 im Jan. 14 nun wieder schwanger in der 13. Woche. Bei 12+0 der Ultraschall bei meiner FA war super. Baby zeitgerecht entwickelt. Bei 12+1 der Schock: dunkelrote Blutung. Im Kh konnten sie nichts feststellen, ...

von August_Mami26 31.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Zweite Blutung nach Fehlgeburt

Sehr geehrter Herr Bluni Ich hatte am 5. November 2014 eine Fehlgeburt ohne AS in der 8. SSW. Die Abortblutung hat drei Wochen gedauert, wobei sie gegen Ende immer schwächer wurde. Nach ca. 6 Wochen hatte ich danach das erste mal meine Zyklusblutung. Diese war überaus ...

von Smile05 21.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Nach Fehlgeburt Blutung, was tun?

Guten Tag Herr Dr. Bluni, meine Frauenäztin stellte bei mir in der 8+2 SSW fest, das kein Herzschlag zu hören ist. Sie wollte eine Ausschabung machen, aber da war ich dagegen, ich wollte auf die Blutung warten. 2 Wochen später habe ich jetzt eine Blutung bekommen, sie fing am ...

von Blonder-Engel 28.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

4ssw jetzt Blutung Fehlgeburt??

Hallo Herr Dr. Bluni vor einer Woche habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, Positiv, die ganze Woche war normal, bis gestern, schlag artig bauchkrämpfe wie bei der Periode erst bräunlicher Ausfluss dann etwas Blut, bin sofort ins KKH gefahren dort nahm man mir Blut ab ...

von Nine300986 21.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Blutungen, schwanger direkt nach Fehlgeburt

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Ich hatte vor 8 Wochen eine Fehlgeburt in der 6./7. Woche ohne Ausschabung. Eine Woche später, nachdem die Blutung aufgehört hatte, habe ich nochmal ein Ultraschall machen lassen, um zu kontrollieren, ob alles vollständig weg ist. Die Ärztin ...

von Anici 13.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Fehlgeburt, Blutung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.