Dr. med. Vincenzo Bluni

Antibiotika in der 1. SSW

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

Ich habe wohl einen Niereninfekt mit Fieber und Schmerzen. Mein Hausarzt hat mir cotrimoxazol (Wirkstoffe: sulfamethoxazol/trimethoprim ) verschieben. Es besteht aber die Möglichkeit, dass ich schwanger bin, da wir in diesem Zycklus nicht verhütet haben. Wenn ich schwanger bin, dann erst in der 1. Woche. Meine nächste Periode wäre dann in 13 Tagen fällig, erst dann hat man Gewissheit. Der Arzt meinte, dass in der ersten 2 Wochen, würde das Antibiotikum dem Kind nicht schaden. Wenn etwas falsch läuft wird die Zelle einfach nicht einnisten und ich werde also nicht schwanger. Das ist wirklich das schlimmste, was dabei passieren kann.
Ich wollte fragen (eine zweite Meinung von einem Frauenarzt holen) ob das wirklich so ist, dass die Einnahme von diesem Antibiotikum so früh in der SS unbedenklich ist und nicht zu Fehlbildingen führen wird, wenn ich doch noch schwanger werde. Ich mache mir große Sorgen.
Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus!
Grüße

von Jessica12345 am 02.06.2015, 12:10 Uhr

 

Antwort auf:

Antibiotika in der 1. SSW

Liebe Jessica,

1. ja, das wird meist so sein

2. wenn nicht verhütet wird, werden wir im übrigen ein anderes Antibiotikum empfehlen

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 02.06.2015

Antwort auf:

Antibiotika in der 1. SSW

Hi.
Ich kann dir von mir berichten ich hatte eben wie du Antibiotika in der fruhschwangerschaft.
Ich hatte eine lange fiese blasenentzündung und musste 2 verschiedene Antibiotika nehmen.
Ich wusste überhaupt nicht das ich ss war ( auch wenn geplant, aber doch nicht mit gerechnet).
Und meine Frauenärztin sagte das dies total unbedenklich ist. ( zu dieser frühen zeit)
Ich bin nun in der 35.ssw und meinem baby geht's super.
;)
LG und alles gute

von liene am 02.06.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

antibiotika und fliegen in den ersten wochen

Hallo Herr Dr. Bluni ich bin 38 also spätgebärend.habe am 17.04.2015 das letzte mal meine Tage bekommen. Habe dann aufgrund einer Angina ab dem 06.05.2015 Antibiotika nehmen müssen. 7 Tage je 3 Stk. Davor habe ich 3 tage lang acesal gegen die schmerzen und das fieber ...

von stanzerl 27.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Schmierblutungen/Durchfall nach Antibiotika -- schwanger?

Hallo, Ich war in Thailand im Urlaub. Habe mir dort eine mittelohrentzündung eingefangen und Antibiotika nehmen müssen. Wir haben am letzten Tag des Antibiotika geschlechtsverkehr gehabt (Pille habe ich weiter genommen) nun habe ich ca 1 Woche später Schmierblutungen, ...

von Sophie25s 23.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

unreife ananas. ../ Antibiotika und blutungen

Hallo Herr Dr! Ich habe vorhin eine unreife ananas gegessen...hhab mir zum ersten mal 1 gekauft & wusste nicht ob sie reif ist??! Sie schmeckte aber sauer anstatt süß und war hart. Was kann passieren? ? HHab lauter Horror Sachen im Internet gelesen. Muss Antibiotika nehmen ...

von phoebe87 09.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

40. SSW Antibiotikaeinahme wegen Husten und ß-Streptokokken Infektion

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 40. SSW und habe einen hartnäckigen Husten. Nach einem Bluttest wurde von meinem Hausarzt eine bakterielle Infektion festgestellt und er will mir, nach Rücksprache mit meinem Gyn., Antibiotika verschreiben. Zudem wurde bei der ...

von Limburg 27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Hallo Herr Dr. Bluni Ich hatte letzte Woche Grippe und nun eine starke mittelohrentzündung mit Trommelfell riss. Musste jetzt zwei tagelang das Antibiotikum cotrim 960 nehmen Am Wochenende wäre mein eisprung und wollte fragen ob das noch irgendwelche Auswirkungen auf das ...

von Lilly1111 20.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika Ospen 1500 in der 14.Ssw

Habe heute von meinem Hausarzt Ospen 1500 für 10 Tage je 3 Tabletten verschrieben bekommen, da ich seit Tagen unter Husten und Halsschmerzen leide.Zudem hab ich im Rachen so eine Art "Eiterpustel". Kann ich dieses Antibiotika bedenkenlos nehmen? Bin in der 14.Ssw, Danke für die ...

von bienchen1986 18.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Ureaplasmen und Antibiotika - Dauer der Behandlung?

Sehr geehrter Herr Dr.Bluni, ich schreibe Ihnen, weil ich leicht verzweifelt bin. In meiner Frauenarzt-Praxis werde ich nur hängen gelassen. Seit Dezember habe ich arg Beschwerden in der Harnröhre, Genitalbereich und Gefühl auch im Enddarm, wobei dass auch meine Hämorrhoiden ...

von babedibu 04.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Hallo Herr Doktor Bluni Vor einer Woche wurde ein Abstrich gemacht wo sich herausstellte das sich Bakterien in der scheide befinden. .nun verschrieb mir meine fä sobelin vaginalcreme die ich 1× täglich abends verwende bis zu sieben tage und erythromycin ratiopharm 500 ...

von stralsunderin1992 27.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Brennen in der Scheide nach Antibiotika/Blasenentzuendung

Hallo Herr Dr. Bluni, in Ergaenzung zu meinem gestrigen Anliegen hab ich seit gestern Abend nun auch immer wieder so ein Brennen in der Scheide. Sie fuehlt sich trocken an (es kommt auch seit ein paar Tagen gefuehlt weniger Ausfluss, davor hatte ich oft recht viel ...

von Koala2206 26.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

angina - zahnschmerz - antibiotika

Hallo herr dr , Leider habe ich mir eine angina eingefangen und habe seit gestern das antibiotikum cefpodoxim 100mg! Meinem hals geht es heut schon besser , aber nun kommen üble zahnschmerzen dazu ... falls dort etwas entzündet sein sollte , würde dieses antibiotika dort ...

von leonie-mama 24.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.