Dr. med. Vincenzo Bluni

Ab wann zur Untersuchung?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Schon vor Ausbleiben der Periode war mir wieder klar, dass ich schwanger bin. Als ich 3 Tage überfällig war, hab ich einen Test gemacht, innerhalb weniger Sekunden hat sich das positive Ergebnis deutlich abgezeichnet. Mittlerweile bin ich in der 6. Woche. Da ich bereits Mutter bin, kenne ich natürlich die Anzeichen und es besteht kein Zweifel dass ich schwanger bin. Der Bauch ist auch schon kaum noch zu kaschieren (war bei meiner Großen auch so früh schon!). In der Frauenarztpraxis sagte man mir am Telefon, dass sie mir erst einen Termin in der 8. Woche geben, weil man vorher sowieso nichts sehen würde. Ist das richtig? Ich bin mir sehr sicher, dass die frühere Frauenärztin schon in der 6. Woche den Herzschlag meiner Großen gesehen hat. Wegen Umzug musste ich die Praxis wechseln und bin nun am zweifeln ob die neue Praxis die richtige für mich ist. Oder finden Sie es normal, dass man erst so spät nachschaut und vorher keinen Termin bekommt? Wegen des Bauchs und sonstiger Beschwerden wie Übelkeit rechne ich jeden Tag auf Arbeit damit vom Chef angesprochen zu werden, aber ohne die Bestätigung der FÄ, dass bisher alles ok ist, mag ich nichts erzählen müssen.

von bellis123 am 24.11.2017, 18:08 Uhr

 

Antwort auf:

Ab wann zur Untersuchung?

Hallo,

ja, das ist völlig normal und auch in Ordnung, wenn keine Besonderheiten vorliegen .

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.11.2017

Antwort auf:

Ab wann zur Untersuchung?

Eigentlich ist es doch schön, daß Dein Körpergefühl, schwanger zu sein, zuverlässig ist; schwangerer wirst Du auch durch einen Arztbesuch nicht ;-)
Erstbesuch in der 8.SSW ist früh genug.

von Andrea6 am 24.11.2017

Antwort auf:

Ab wann zur Untersuchung?

In der 6. oder 8.SSW einen so großen Babybauch, dass man ihn nicht verstecken kann? Wie geht das?

Ich finde es aber auch völlig unnötig so früh zu gehen. Du hast pos. getestet und wenn dich der Chef ansprechen sollte kannst du ihm ja sagen, dass du schwanger bist. Musst du aber nicht.

Fakt ist: Du möchtest unbedingt früher zum Gyn und da es kein Notfall ist gibt es früher keinen Termin. Abwarten oder zu einem anderen Gyn gehen.

von mf4 am 24.11.2017

Antwort auf:

Ab wann zur Untersuchung?

Also das mit dem Bauch kann ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen... bei mir sah man erst ab dem 5./6. Monat was und ich bin ziemlich dünn (60kg auf 175cm).

von shelli1994 am 24.11.2017

Antwort auf:

Ab wann zur Untersuchung?

@ an diejenigen, die es mal wieder besser wissen

Ob ihr es glaubt oder nicht: Das mit dem Bauch ist nun mal bei jedem anders. Eine Freundin (spindeldürr) hat man es erst ab dem 7./8. Monat angesehen, dass sie schwanger ist. Man hat sich die ganze Zeit gefragt wo das Kind sein soll. Und es gibt eben auch Frauen, bei denen man es sehr früh sieht. Zu dem Fall gehöre leider ich.

Jeder der auch nur ein bisschen Empathie hat, wird nachvollziehen können, dass man es (auf Arbeit) erst sagen will, wenn man den Herzschlag gesehen hat und weiß dass soweit alles ok ist. Ich bin mir sicher, dass mein Chef ausrasten wird, und das soll wenigstens nicht "umsonst" sein. Er hat mir an meinem 1. Arbeitstag gesagt, dass ich bloß nicht auf die Idee kommen soll, ein zweites Kind zu planen.

Mir stellt sich halt die Frage, ob es die richtige Praxis ist, wenn man keinen kurzfristigen Termin bekommt. Von meiner alten Praxis kenne ich es so, dass für die Schwangerschaftsuntersuchungen immer Termine freigehalten werden. Außerdem kann die Sprechstundenhilfe am Telefon ja nicht beurteilen, ob Beschwerden vorliegen, Beratung hinsichtlich Alkohol/trinken/Ernährung etc. notwenig ist oder ob eine Gefährdung am Arbeitsplatz besteht, wo sicherlich ein kurzfristiger Termin empfehlenswert wäre. Deshalb war meine Frage an Dr. Bluni was tatsächlich "üblich" ist.

von bellis123 am 24.11.2017

Antwort:

Die Antwort deiner Frage findest du in der Stichwortsuche

http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung/erstuntersuchung-wann.htm

von Soie am 24.11.2017

Antwort:

@Soie

Danke für den Link, wobei die Ausgangssituation ja eine andere war. ;-)
Risiko und Vorgeschichte liegt bei mir leider vor.

von bellis123 am 24.11.2017

Antwort auf:

Ab wann zur Untersuchung?

Rechnest du vom ES an oder vom ersten Tag der letzten Periode?

Weil sonst wäre es echt ungewöhnlich mit dem Bauch. Klar unmöglich ist nichts. So oder so, der Bauch wird eher von der Verdauung her kommen, nicht vom Kind an sich. Dürfte also wenn aktuell eher so aussehen als wenn du etwas mehr gegessen hast und entsprechend zu kaschieren sein. Deshalb so früh zum Arzt ist also eher nicht.

Hier bekommt man so früh auch keine Termin. Was ich auch gut finde. Das Internet ist voll von hysterischen Hilfeschreien wo Frauen sich darüber aussieht das man noch nichts gesehen hat und entsprechend der Arzt dann die bösen Wörter Eileiterschwangerschaft und Fehlgeburt in den Mund genommen hat. Das man beim ersten Kind schon in der 6ten SSW einen Herzsschlag gesehen hat ist auch eher ungewöhnlich - auch deshalb die Frage wie genau du rechnest.

Wegen Risiko und Vorgeschichte, da kommt es halt drauf an was genau vorher war. In den Fällen wo es relevant ist das eben früh geschaut wird sollte man dann aber bereits schon einen Termin ab Kinderwunsch machen - um sich mit dem Arzt entsprechend abzusprechen. Es ist nun einmal so, aktuell würde man nicht viel machen können wenn es schief geht. Völlig egal wie früh du da zum Arzt gehst. Wenn dir allerdings extrem übel ist, würde ich deshalb schon auf einen früheren Termin bestehen. Ich vermute mal du hast nur angerufen, oder? Dann wird man schnell gerne abgewimmelt, besser man geht hin und macht vor Ort einen Termin.

von Danyshope am 25.11.2017

Antwort:

@ Danyshope

Die Wochenanzahl wird immer ab dem 1. Tag der letzten Periode gerechnet. Sonst würde man nicht auf die 40 Wochen kommen. Dass der Bauch noch nicht vom Kind kommen kann ist ja wohl klar, aber die Schleimhaut wird aufgebaut und dadurch weitet sich die Gebärmutter. Sei einfach froh, wenn es bei dir nicht so war, aber man muss deshalb nicht andere in Frage stellen. Außerdem: wer sagt denn, dass es nur Kind ist? In meiner 1. Schwangerschaft waren es ursprünglich auch 2 befruchtete Eizellen. Meine FÄ meinte damals, dass daher wohl die starken Symptome (Bauch, starkes Erbrechen, sehr früher sehr hoher Hormonspiegel) kamen.

von bellis123 am 25.11.2017

Antwort auf:

Ab wann zur Untersuchung?

Also das mit dem Bauch finde ich auch komisch. Aber es gibt nichts, was es nicht gibt.

Nein, man kann nicht erst in der 8. Woche was sehen. Wenn Dein Gyn das aber so macht, dann bleiben Dir eben nur folgende Möglichkeiten.
Ohne Termin hin und trotzdem um eine Untersuchung bitten.
Die 2 Wochen warten.
Einen anderen Gyn suchen.

Ja, ich finde auch, dass das grundsätzlich die Arzrhelferin nicht beurteilen kann. Aber ich denke, sie würde Dir einen früheren Termin geben, wenn Du Beschwerden hättest.
Ich kann Dich gut verstehen. Manche machen das leider so.
(Bei mir war Anfang der 7. Woche das Herz schlagend zu sehen).

von Nala1987 am 25.11.2017

Antwort auf:

Ab wann zur Untersuchung?

Ein Blähbauch ist kein Babybauch ;-).

von Tina_33 am 25.11.2017

Antwort:

@ Danyshope

Du, ich hatte auch früh einen Bauch, zumal Vorderwandplazenta. in der 8ten Woche passten die alten Hosen nur noch begrenzt. Aber das war eben kein Babybauch sondern ein Blähbauch. Das Kind ist viel zu klein um da auch nur etwas zu dehnen und auch die Gebärmutter dehnt sich da noch nicht in dem Umfang. Selbst dann nicht wenn es Mehrlinge sind. Es ist aber völlig normal das viele Frauen in dem Zeitraum ein Verdauungsproblem haben.

Tut aber nichts zur Sache. Wie gesagt, ich sage nicht das es unmöglich ist. Aber da ich viele kenne die eben ab ES die SSW zählen hätte es mich auch nicht gewundert wenn es bei dir ähnlich wäre. Und ja, dann wäre es recht spät gewesen mit dem Termin. Hätte aber eben eher zu dem deutlich sichtbaren Bauch gepasst den DU erwähnt hast.

von Danyshope am 25.11.2017

Antwort:

@Danyshope und Tina_33

Es ist doch vollkommen irrelevant ob der Bauch evtl. von Blähungen kommt (von denen ich sonst nichts merke). Ändert ja nichts an der Tatsache dass man mir die Schwangerschaft schon ansieht. ;-) Mir ging es ja darum dass ich gern aus dem Grund einen früheren Termin gehabt hätte, damit ich mit ein bißchen besseren Gewissen antworten kann wenn ich auf der Arbeit angesprochen werde. Das ist alles. ;-)

von bellis123 am 26.11.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Können gynäkologische Untersuchungen Krämpfe auslösen

Hallo Herr Dr. Bluni, Zuallererst Hut ab für Ihre großartige und ausführliche Hilfe in diesem Forum! Ich (29) bin 9+4 mit zeitgerechten zweieigen Zwillingen nach Icsi mit schöner Herzaktion (wenn man das so sagen kann ;)) Ein Zwilling lag sehr ungünstig, so dass man ...

von mimi866 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

Schwanger - Untersuchung Hcg Wert

Hallo, bin beim verzweifeln.War am Montag beim FA und der hat mir mitgeteilt, dass ich schwanger bin. Zu sehen ist eine Fruchthöhle, jedoch noch leer ca 5 Ssw. Jetzt wurde mir gestern Blut abgenommen wegen Hcg Werte. FA meint sieht gut aus Gebärmutterschleimhaut ist ...

von Tirol1981 04.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

Kaiserschnitt Untersuchung

Sehr geehrter Herr Dr. Blumi, Ich hatte vor 5 Wochen einen KS. Den Termin zur Nachkontrolle habe ich aber erst in 2 Wochen sprich dann mit 7 Wochen. Ist das schlimm???ist das nicht zu spät? Schmerzen und Wochenfluss hab ich keinen mehr. Von außen ist die Narbe schön bis auf ...

von Sarah1902 30.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

Frauenarzt/ Untersuchung

Sehr geehrter Dr. Bluni, Ab wann sollte ich zur Untersuchung gehen? Ich habe am Montag positiv getestet. Bin in der 4+4. Woche. Ich befinde mich noch im Urlaub. In 3 Wochen fliege ich zurück nach Deutschland. Soll ich diese 3 Wochen abwarten ? - darf ich im Pool und ...

von Mina1986 17.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

Untersuchung

Hallo Herr Dr. Bluni, heute morgen, 23.ssw, war ich in der Notfallpraxis da ich krampfartige Schmerzen in den Beinen hatte. Durch Vorbelastung durch Krampfadern wollte ich das, im Hinblick auf Thrombose, abklären lassen. Die Ärztin vermutete aber dass es am Ischias liegt, hat ...

von Anka! 23.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

1. Untersuchung beim Artz

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe mal eine Frage zur Erstuntersuchung in der Schwangerschaft. Ich habe direkt nachdem meine Regel einen Tag ausgeblieben ist (und nach einigen positiven Schwangerschaftsstests) bei meinem FA angerufen für einen Ersttermin. Diesen habe ich für ...

von Nici1984 11.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

Vaginale Untersuchung von Hebamme?

Hallo ich bin in der 7 SW. Gehe ganz normal alle 4 Wochen zum FA. Habe jetzt auch eine Hebamme. Die kommt mich in meiner 13 SW besuchen . Machen Hebammen auch vaginale Untersuchungen? Während der SS oder danach. Oder generell? Wenn Ja, machen die das dann bei mir auf ...

von Nuller-Anni 07.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

3D Untersuchung

Danke für Ihre Antwort. Ich werde morgen nochmal zu meinem Frauenarzt gehen! Ich habe nur so Angst um mein Baby..ich will nicht das was passiert. Was passiert denn wenn sich das Amnion und das Chorion nicht mehr verkleben? Oder das schlimmer wird? LG ...

von Zuckerbienchen 11.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

3D Untersuchung

Hallo Ich habe mal eine Frage. Ich bin in der 18+6 und war eben bei einer Organdiagnostik. Der Arzt hat mir einen Zettel mitgegeben und in dem steht, dass sich das Amnion vom Chorion teilweise von der Plazenta abgelöst hat. Ich hab ihn gefragt was das heißt, aber er hat ...

von Zuckerbienchen 09.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

Fliegen in der Frühschwangerschaft ohne Untersuchung

Hallo Dr. Bluni, Ich bin aktuell in der 6 SSW und wir fliegen nächste Woche nach Kreta. Mein Frauenarzt hat davor keine Termine mehr frei und am Telefon sagte die Arzthelferin nur ich solle Kompressionsstrümpfe anziehen. Bis jetzt verläuft alles normal ( soweit ich das ...

von Lenabepunkt 08.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untersuchung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.