Linkshänder: Wie bestimmt man die Händigkeit?

Linkshänder

© fotolia, goodluz

Nicht immer ist eindeutig erkennbar, ob ein Kind Links- oder Rechtshänder ist. Welche Anzeichen Aufschluss geben können, lesen Sie hier.

Linkshänder: Wie bestimmt man die Händigkeit?

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind Linkshänder ist oder nicht, können Sie unterschiedlichen Hinweisen auf die starke Hand Ihres Kindes nachgehen. Bis zur Einschulung sollten Sie sich sicher sein, mit welcher Hand das Kind bevorzugt arbeitet, damit diese Hand auch die Schreibhand wird.

Ist mein Kind Linkshänder?

Um herauszufinden, ob das Kind Linkshänder oder Rechtshänder ist, können Sie es bei feinmotorisch komplexen Aufgaben genau beobachten. Lassen Sie es einen Faden durch ein Nadelöhr einzufädeln. Mit welcher Hand nimmt es den Faden?

Aufschluss über die Händigkeit können auch Tätigkeiten geben, die man normalerweise nur mit einer Hand ausführt: Mit welcher Hand würfelt es? Mit welcher Hand hebt es Steinchen oder Blätter vom Boden auf? Kämmt das Kind sich mit der linken oder mit der rechten Hand? Mit welcher Hand radiert es? Auch Bewegungen, die aus dem Reflex heraus geschehen, wie z. B. etwas auffangen oder abwehren, was einem überraschend zugeworfen wird, können ein Hinweis auf die bevorzugte Hand sein.

Linkshändern: Auf die Beine achten

Manchmal können auch die Beine Auskunft über die Händigkeit geben. Wenn Ihr Kind stolpert, mit welchem Bein fängt es sich dann ab? Mit dem rechten oder mit dem linken? Rechtshänder neigen häufig dazu, sich mit dem rechten Bein abzufangen, Linkshänder mit dem linken Bein.

Aber Achtung: Es gibt auch Tätigkeiten, die überwiegend angelernt sind und die auch Linkshänder in manchen Fällen mit der rechten Hand ausführen, weil sie es so bei den Eltern oder ihren Lehrern beobachtet haben. Dazu gehören Handarbeiten wie Häkeln, Sticken und Stricken, einen Verschluss auf- oder zudrehen aber auch mit dem Messer ein Brötchen aufschneiden.

Linkshänder-Tests und Beratungsstellen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind Linkshänder ist oder nicht, können Sie sich bei Beratungsstellen für Linkshänder erkundigen. Es gibt sogar spezielle Testverfahren, die in besonders schwierigen Fällen der Händigkeit auf die Spur kommen. Im Internet finden sich auch einige dieser Tests. In speziellen Fällen ist aber eine Beratung durch einen Experten durchaus sinnvoll und empfehlenswert, gerade im Hinblick auf die Grundschule und die Entscheidung, mit welcher Hand das Kind schreiben lernen soll.

Warum man Linkshänder keinesfalls umerziehen darf, erfahren Sie in unserem Beitrag Linkshänder können auch schön schreiben!

Zuletzt überarbeitet: April 2019

Weiterführende Artikel ...

Welche Schulformen gibt es
Welche Schulformen gibt es

Entwicklung 6- bis 10-jähriger
Entwicklung 6- bis 10-jähriger

Entwicklung 6- bis 10-jähriger
Mein Kind wird gemobbt

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.