Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Scheidung /sorgerecht

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau bader, ich habe mit meinem mann, wir haben 2012 geheiratet, einen knapp 1 jahr alten Sohn. Ich habe das Gefühl das mein mann trink. Bzw. Ich finde an den seltsamsten stellen In der Wohnung leere bietflaschen und sehe darin eine gefragt für unser kind! Wenn ich meinen mann darauf anspreche wird es von ihm Immer runtergespielt oder er redet sich raus. Die Flaschen werden aber nicht weniger und ich habe das Gefühl das er nach der Arbeit auch immer zu seiner Mutter oder gott weiß wo hin fährt um etwas zu trinken. .. Er hat seit neustem immer ein Kaugummi im Mund Wenn er zu hause ankommt und kommt auch immer ca. Eine Stunde später als früher an. Wie verhalte ich mich am besten? Weil wenn er sich jeden tag "abschißt " sehe ich keine Zukunft für uns Und möchte auch nicht das er unter diesen Umständen unseren Sohn im Fall einer Trennung ein Wochenende bei sich hätte. ..
Ich habe einfach nur angst wenn etwas passiert ist, ist es zu spät. Es soll erst gar nichts passieren! Mfg

von chagall am 07.07.2015, 19:07 Uhr

 

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Hallo,
1. Wenn Sie sich trennen möchten, braucht es keinen Grund, das Kind wird bei dem wohnen, bei dem es den Lebensmittelpunkt hat
2. Wenn Sie das Umgangsrecht, was den beiden zusteht, eingrenzen wollen, müssen Sie eine Kindswohlgefährdung beweisen - das wird schwer werden.
Ein paar versteckte Bierflaschen reichen da sicher nicht aus.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Wenn Du nur das Gefühl hast, dann bist Du selbst ja nicht mal sicher.
Abschießen würde sicherlich auffallen.

Ein echter Alkoholiker versteckt die auch geschickter, ich war mal einer.
Bevor Du gleich die Trennung planst, würde ich auf ein Gespräch bestehen und mögliche Konsequenzen ansprechen und versuchen herauszufinden was ihn belastet.
Scheint ja auch erst kürzlich damit begonnen zu haben.

Ein Gefühl reicht sicherlich nicht um ihm das Kind zu verweigern.

von Sternenschnuppe am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Hallo Sternschnuppe, ja ich habe schon ein mal geglaubt das er ein Problem mit dem Alkohol hat. Damals hat er Besserung gelobt usw. Ja ich finde in der Wohnung Flaschen, denke aber nicht das ich alle finde... Er kann des öfteren nicht mehr Grade steht Und lallt... Wenn i h Ihm das dann sage , wird es runter gespielt... Er hätte nur 1 Bier getrunken und nix gegessen usw. Um ausreden ist er nie verlegen. Sein Vater war auch Alkoholiker und seine Mutter scheint das auch nicht so im griff Zu haben. Und es gibt ja au h noch Partner, ich, die dass eine weile nicht richtig wahr Haben wollen, dass Spiel mitspielen um den Familien Frieden zu behalten. Co Alkoholiker werden oder sind... Ich glaube das ist der Begriff für den Partner. ..

von chagall am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Weshalb es nicht richtig auffällt ist die Tatsache das ich mit dem kleinen oben schlafe weil er nicht allein Einschläfern und mein mann unten... Da bekomme ich nicht mit was er trinkt , aber es sind sicher 2-4 0,5 flachen und ab und an au h Mal mehr. ..

von chagall am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Ja, ist er.
Sollst Du ja nicht werden. Aber suche einen passenden Moment um mit ihm zu sprechen, nicht wenn er so vor Dir steht.
Sage ihm was Deine Konsequenzen sind wenn er nicht offen mit Dir spricht.
Überlege ob Du ihn unterstützen willst, wenn er offen ist.
Und setze ihm eine klare Frist bis wann Du ihm die Chance gibst , bevor Du Deine Konsequenzen umsetzt.

Seit wann ist es denn so ? Gibt es einen Auslöser ?

Zu Deiner Kernfrage : Ohne handfeste Beweise wird er ein ganz normales Umgangsrecht haben und auch weiterhin das gemeinsame Sorgerecht. Einfach ausziehen kannst Du alleine, für das Kind braucht es sein ok.

von Sternenschnuppe am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Hallo Sternschnuppe, wie sollten denn handfeste beweise aussehen? Nur für alle fälle? Ich denke nicht das ein Gespräch uns weiter hilft da wir schon das eine oder andere hatten, leider! Aber wenn er den kleinen alleine hätte uns es würde etwas passieren würde ich mir Vorwürfe ohne ende maxhen... Er dürfte ihn auch gerne sehn aber da wäre es mir wichtig das da jemand dabei wäre... Allein bei ihm schlafen oder so undenkbar. ...

von chagall am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Naja, so wie Du schreibst ist es ja eher am Abend, da wäre Ausgang am Wochenende über Tab ja nicht das Problem.
Was mir aber auffällt, Du sagst Du bekommst es so gar nicht mit weil Du oben beim Kind bist.
Gibt es Euch denn überhaupt noch als Paar seitdem er da ist ?
Oder bist Du nur noch Mama?
Wo wird er einbezogen wenn es um die Versorgung des Kindes geht?

Sorry für die direkte Frage, aber nach einem möglichen Auslöser fragte ich nun schon zweimal :-)
Beweise wären wohl Entgleisungen,die es noch nicht gab, Polizeieinsätze etc. , Job verloren durch Alkohol.

Klar ist es Mist was er macht, und das zu verleugnen auch. Aber da ihr vor einem Jahr gerade erst Eltern geworden seid, würde ich mal versuchen herauszufinden woran es liegen kann, um da an der Wurzel anzusetzen und sie mit Glück zeitig ziehen zu können.

von Sternenschnuppe am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Er trinkt eigentlich schon eine ganze Weile, mal mehr, mal weniger. ... Ich dachte vielleicht am Anfang das ich es etwas zu streng sehe da ichwenn überhaupt wenig trinke... Ich schaffe meist noch nicht mal ein Radler. .. Oder komme über ein Glas Wein. .. Das auch nicht jeden abend Sondern so ein mal die Woche. .. Und seit ende 2013 nix mehr wegen der Schwangerschaft und jetzt wegen dem stillen. .. Um mich muss man sich denke ich keine sorgen machen. ..
Er sagt immer nur seine ganzen Kollegen würden auch so Viel trinken und er würde ja gar nicht so viel trinken er hätte Stress An der Arbeit und so weiter. ...

von chagall am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Ok, Du willst die Fragen nicht beantworten. Ich gebe auf.

Umgang wird er bekommen, aber das schreib ich ja schon.

von Sternenschnuppe am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Jetzt kommt die Antwort auf deine letzte Antwort. .. War noch am schreiben Und hab es jetzt erst gesehen. Ich versuche ihn einzubeziehen seit der kleine da ist. Er ist mit dem anziehen Windeln wechseln schon immer leicht überfordert, weil der kleine schreit. Mich schreit er aber auch an, oder schreit wenn ich ihm die Windeln wechsele... Er hat ihm wenn es hoch ko mt zwei mal ein Gläschen gegeben... Er fährt morgens um kurz vor sieben an die Arbeit und ist selten Vor 17;30h bei uns... Der kleine wird um 19h rum immer schon müde bleibt dann so bis um 20 21h wa h... Und wenn mein mann dann Zuhause ist hat er immer was zu tun... Wir sind seit Jahren am umbauen Und nix ist richtig fertig, auch ein Stress Auslöser. ... Wenn ich frage ob er ihn mir mal kurz abnehmen kann kommt Die Antwort das er ja dann zu nix kommen Würde oder ich würde ihm den kleinen aufs Auge drücken. ..
Polizei Einsätze oder häusliche Gewalt gab es gott sei dank noch nicht. .. Seinen Arbeitsplatz hat er auch trotz des trinken noch... Obwohl er des öfteren eine ganz schöne Fahne hat und ich nicht verstehe das dass keinem an seiner Arbeit auffällt. ..

von chagall am 07.07.2015

Antwort auf:

Scheidung /sorgerecht

Doch, doch beantworte gerne die fragen. . Wenn man Hilfe Möchte muss man schon ehrlich sei .... Ich hatte wie gesagt die eine Antwort welche du für die Antwort auf das letzte geschriebene noch an meine davorige Antwort gehängt, dadurch ist es jetzt etwas durcheinander. ..

von chagall am 07.07.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Meine Schwester möchte mir das Sorgerecht für ihr Kind geben bei ihrem totesfall

Hallo meine jüngere Schwester möchte mir beim einem Notar das alleinige Sorgerecht überschreiben falls ihr was zustoßen sollte. Allerdings bin ich nicht die Patin u der Vater hat auch das Sorgerecht nur der ist nicht wirklich für das Kind da. Der kleine hat mehr zu mir u meiner ...

von Josi84 04.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Sorgerecht

Hallo habe mal eine Frage habe heute post bekommen vom gericht wegen meinem ältesten sohn der nicht bei mir lebt sondern in einer pflegefamilie die kindsmutter hat das sorgerecht ! will aber wohl nichts mehr mit dem kleinen zu tuhen haben und das sorgerecht abgeben! ich haber ...

von Potsdamer 29.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Gemeinsames ABR ohne gemeinsames Sorgerecht ?

Hallo Geht sowas ? Gericht und Gutachter werden wohl gegen das GSR sprechen, da die Mutter sonst durchdreht. Logik die keiner versteht, aber die Gerichte entscheiden hier so, leider auch noch das OLG. Gibt es auch die Möglichkeit nur das gemeinsame ABR zu bekommen ? ...

von Sternenschnuppe 24.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

darf der kindsvater mit gemeinsamen sorgerecht alles entscheiden

hallo, hätte mal eine frage: wir haben einen gemeinsamen sohn (5 monate) darf der KV alles mitentscheiden? er ist der annahme, dass er auch entscheiden darf, wo ich mit dem kleinen übernachten darf, zb guter freund. stimmt das? wir wohnen zusammen, aber der KV ist an den ...

von Sweetmia1 15.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Alleinige Sorgerecht beantragen

Hallo Mein Mann hat mich verlassen ich lebe jetzt mit meinen zwei Kindern alleine Der Größe ist 6 Jahre und der kleine 17 Monate . Jetzt möchte ich das alleinige Sorgerecht beantragen . Da mein Ex Mann sehr labil ist Kurz nach der Trennung wollte er sich umbringen wurde ...

von Krisy1987 11.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

nachname des kindes nach scheidung

Hallo, Nach meiner scheidung habe ich beschlossen mein mädchenname wieder anzunehmen. Jedoch möchten meine kinder (12 & 8) das jetzt auch. Ist sowas überhaupt möglich ? Kv wird nicht einverstanden sein. Mir ist es offengestanden wurscht..aber meine töchtern wohl ...

von jackiedesnoo 09.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scheidung

Gemeinsam Sorgerecht trotz Entfernung

Hallo, Ich bin fix und fertig... Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll: Bekam post vom Gericht. Vater möchte gemeinsam Sorgerecht und Umgangsregelung (alle 14 Tage von Freitag 17 Uhr bis Sonntag 18 Uhr, Halbzeit der Ferien und jeden 2ten Feiertag). Problem: Der KV ...

von MamaBAWÜ 24.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Gemeinsames Sorgerecht

Hallo Frau Bader, ich hoffe,dass ich hier auch diese Frage stellen darf. Folgendes ist die Situation:Der Kindsvater hat sich letztes Jahr getrennt und wir üben das geneinsame Sorgerecht aus. Nun war er ohne meines Wissens und ohne meine Einverständnis nit unserer Tochter ...

von rose2013 23.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Muss Sorgerecht geteilt werden?

Guten Abend, Im Oktober werde ich Mutter. Mit dem KV war ich knapp fünf Monate zusammen. Ich habe mich von ihm getrennt, da wir in meinen Augen einfach grundverschieden sind und nicht zusammenpassen. Unsere Meinungen und Ansichten gehen sehr oft auseinander... Er war von ...

von Mama102015 19.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Sorgerecht

Hallo bin 23 verheiratet habe 16 monate alten Sohn,Mein Mann ist arbeitslos und sucht sich seit langem keine Arbeit er Spielt immer Computerspiele wie sein Vater der seit 13 Jahren arbeitslos ist der Vater ist gewalttätiger mensch trinkt alkohol und schreit dicht nldurch die ...

von Nesli1 11.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.