Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
  Annina Dessauer

Annina Dessauer
Mutter-Kind-Kurberatung

  Zurück

Familienkur?

Moin moin
Uns wurde erzählt,dass es Kuren für die ganze Familie gibt. Was sind Gründe um als ganze Familie eine Kur zu machen?
Kurz zur Vorgeschichte:
Unser großer Sohn kam mit einem offenem Bauch zur Welt und lag nach zwei Operationen und 2 Monaten Koma für 5 Monate im Krankenhaus. Das hab ich nie verarbeitet. Der Mittlere ist lungenkrank und bekommt täglich Medikamente. Unsere jüngste scheint tatsächlich gesund zu sein. Sie ist 4 Monate alt und bis auf ein geplatztes Trommelfell war noch nichts bei ihr.
Vor kurzem ist die große Tochter meines Mannes zu uns gezogen. Voll in der Pubertät und aus schwerwiegenden Gründen von jetzt auf gleich weg von ihrer Mutter.
Mein Mann hatte in den letzten Wochen einen Schlaganfall (die Kinder haben es mit ansehen müssen) und während seines Aufenthaltes im Krankenhaus haben sie Krebs festgestellt. Er hatte zwei Operationen und wir warten noch auf die Ergebnisse. Nebenbei hat er zwei Jobs und ich arbeite ausserhalb der Elternzeit in Teilzeit.
Ich bin psychisch einfach ziemlich am Ende. Muss alles auffangen und für alle stark sein.
Sind das Gründe um zusammen eine Kur bewilligt zu bekommen? Wie muss man vorgehen?
LG


von maruffel am 19.09.2017

Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Familienkur?

Moin! Rechtlich gesehen sind das leider keine Gründe für eine Familienkur, menschlich gesehen mindestens 5. Man kann versuchen dass die Attestierung so erfolgt, dass der Arzt bescheinigt, dass die gesamte Familie aufarbeiten muss was geschehen ist und eine Einzelfallentscheidung erbitten. Mein Tipp; wenden Sie sich an eine unabhängige Beratungsstelle, die Ihnen sowohl Tipps zur Attestierung gibt und dann ein Bindeglied zwischen Krankenkasse, Kliniken und Ärzten ist, somit halsen Sie sich nicht noch mehr Verantwortung auf und können die Beantragung in die Hände von Fachleuten legen. Fühlen Sie sich mal feste gedrückt, viel Last die gerade auf Ihren Schultern liegt. Herzliche Grüße Annina Dessauer

Antwort von Annina Dessauer am 20.09.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Expertenforum "Mutter-Kind-Kuren":

Familienkur - Ernährungs-/Motroikproblem beim Kind

Guten Morgen, bin verzweifelt auf der Suche, nach etwas oder jemanden womit meine ganze Familie geholfen wird. Meine Tochter kam 3 Wochen zu früh (nun 21 Monate alt) und hatte seit der Geburt Verdauungsbeschwerden/Blähungen/Koliken. Bekam direkt in den ersten Tagen ...

Nerwen86   31.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Familienkur nach Aufenthalt auf Neo Intensiv

Hallo Frau Dessauer, ich bzw wir überlegen eine Kur zu machen und haben etwas spezielle Anforderungen. Mama: infektanfällig und einfach ausgelaugt Papa: infektanfällig, ausgelaugt und schlecht eingestellt Diabetes Kind (geb 08.2015): infektanfällig mit Vorerkrankung ...

VerenaSch   19.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Wäre eine Mutter-Kind oder Familienkur sinnvoll?

Sehr geehrte Frau Dessauer, Ich würde gerne eine Mutter-Kind-Kur bzw eine Familienkur machen, bin aber nicht sicher, ob das für uns sinnvoll ist. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen? Unsere Kinder sind 3 Jahre und 5 Monate alt. Unser Kleiner war ein Schreikind. Jetzt ist es ...

TenjaMaria   28.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Familienkur

Hallo, Ich habe 2 Kinder (eins 6 Jahre und das zweite 6 Monate) mit Infektasthma bzw. Asthma Bronchiale. Mein ältestes Kind (Extremfrühchen mit 5 monatigem Krankenhausaufenthalt) ist entwicklungsverzögert (Mischform) und es besteht ein Verdacht auf Lernbehinderung. Beide ...

Mausi85   27.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Auch Thema Familienkur

Hallo, wir haben bereits Anfang 2015 eine Mutter Kind Kur gemacht was mein Leben auch verändert hat. Es war wunderschön und ich konnte nach sehr viel Krankheit und sorge in der Familie wieder zu mir selbst finden. Damit ich das konnte begleitete mein Mann mich.. wir bezahlten ...

Zuna   06.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Familienkur?

Guten Tag Frau Dessauer, ich bin derzeit schwanger (Ende 4.Monat) und bei meinem 2-Jaehrigem wurde gerade ein bösartiger Tumor entdeckt, der relativ gut zu behandeln sein soll. Die Frage ist nur mit welchen Folgen (drohende Erblindung etc.). Sollte dieser Tumor ...

Bianca197   21.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Familienkur

Hallo Frau Dessauer, ich hätte mal eine Frage an Sie, damit ich weiß ob wir überhaupt eine Chance haben bzw. die Mühe der Antragsstellung überhaupt Sinn macht. Mein Sohn (5) hat sehr oft Probleme mit den Bronchien, alle Infekte setzen sich schlussendlich dort ab. Seit Sommer ...

Celibe88   18.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Mutterkur oder Familienkur

Guten Abend, ich habe fragen zur Mutterkur oder Familienkur. Ich habe so was noch nie in Anspruch genommen. Habe nur schlechtes immer gehört das stressig ist und kinder dort immer weinen. Ich hatte schon öfters einen Hörsturz wegen Nachbarschaft. Dazu kommen viel andere Probleme ...

dreifachemutti89   22.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Familienkur?

Liebe Frau Dessauer, unser Sohn (1,5 Jahre) hat nachgewiesenes Asthma, hatte schon 1 Lungenentzündung, 2 Pseudo-Krupp-Anfälle, alles mit Krankenhausaufenthalt. Wir inhalieren jeden Tag mehrmals. Nun meinte unsere Ärztin wir könnten eine Familienkur beantragen, da unsere ...

tarah5   15.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
 

Familienkur möglich?Wer ist Kostenträger?

Hallo Frau Dessauer! Ich habe Drillinge in der 26 SSw entbunden, die viele Komplikationen u.a. mit der Lunge hatten. Wir würden gerne in eine Familienkur (Mutter+Vater+Kinder) fahren. Ich alleine wäre überfordert mit 3 Babys (bald 1 Jahr alt). Viele Kurorte bieten aber keine ...

nana35   27.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkur
    Die letzten 10 Fragen  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia