Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von yaiza am 27.02.2008, 12:40 Uhr

@lakotagirl

Hi, ich musste, zugegebenermassen erstmal nachsehen, wo man "lakota" spricht. Das findet ich ja echt interessant! Also wohnst Du als Deutsche in South Dakota und hast in eine Sioux-Familie eingeheiratet? Oder bist selbst von dort, wenn doch beide Omas lakota reden? Sorry, bin einfach neugierig.
yaiza aus dem Mehrlingsforum mit Grüssen aus dem Tessin (südschweiz)
Ich D, mein Mann I, die 3 girls D und I, bald auch CH

 
1 Antwort:

Re: @lakotagirl

Antwort von lakotagirl am 27.02.2008, 22:20 Uhr

hallo yaiza,
mein vater ist lakota. ich wurde als baby adoptiert, kenne deswegen meine geburtseltern nicht. deshalb bin ich in wien, oesterreich aufgewachsen.
hab meinen jetzigen mann in wien kennen und liebengelernt. lebe nun seit ueber acht jahren in den usa.
bei den lakota ist der begriff familie sehr komplex. alle tanten eines und einer frau sind omas fuer ein kind.
liebe gruesse aus south dakota

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.