Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von deryagul am 07.01.2007, 22:38 Uhr

@derya

Hallo Funda,
bei meinem Mann war es genau so, er wollte nie nach Deutschland im Gegensatz zu so vielen anderen Leuten hier, die denken Deutschland ist das wahre Paradies und die gebratenen Tauben fliegen einem in den Mund......Er hätte auch ohne mich lange beruflich nach D gehen können, aber er mag sein Heimatland sehr. Ich wußte auch als ich das ertste mal hier war, daß dies das Land ist wo ich hingehöre.
Als Polizist könnte dein Mann ja in D auch keine Arbeit bekommen und für Männer ist es besonders schwer, wenn sie nicht für ihre Familie sorgen können, die Sprache nicht sprechen usw.
Ich bin 42, fühle mich aber mindestens 10 Jahre jünger, vor allem durch die Kinder bleibt man in Form, die kleine ist erst 16 Monate.
Arbeiten tue ich hier in meinem Beruf (Krankenschwester) nicht, bin im Moment hauptberuflich Innenministerin wie mein Mann sagt. Wenn die Berfin zur schule geht werde ich vielleicht irgendwo anfangen, aber das sehen wir dann. Im Moment werde ich öfter mal zum Spritzen gerufen (hier werden ja viele Antibiotika i.m. gespritzt) und werdiene mir so etwas "Taschengeld" dazu.
sind deine Eltern auch gebürtig aus Istanbul oder kommen sie ursprünglich woanders her? Mein Mann ist eigentlich aus Adana, die meiste Vwerwandtschaft ist auch da, aber wir eben hier in Izmit.
Wenn ihr mal einen Ausflug nach Izmit machen wollt seid ihr herzlich eingeladen. Ich mag Ist ehrlich gesagt nicht so gerne, es ist mir zu chaotisch mit dem Verkehr und so, ich fahre nur hin, wenn ich unbedingt muß z.B. zum KOnsulat oder so.
Wenn du will st kannst du mir auch gerne per email schreiben addi ist hinterlegt.
Viele Grüße aus Izmit
Derya

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.