Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von desireekk am 03.12.2017, 18:13 Uhr

Wie haltet ihr sas mit dt. Advents-/Weihnachtstraditionen im Ausland?

Hallo zusammen,

ich lebe ja nun schon einige Jahre in den USA und jedes Jahr aufs neue muss ich in unserem internationalen Patchwork die Traditionen neu finden...

Z. B. gibt es hier keine Adventskränze, also muss ich sie selbst binden (gut, dass ich Waldorfschülerin bin und das gut kann ).
In unserer Ecke gibt es nirgends Glühwein, also koche ich den selbst.
An Weihnachten haben wir immer Prime-Rib UND eine Gans (superschwer zu bekommen!) auf dem Tisch.
Adventskalender: gibbet nicht, muss ich für 3 Kinder selber machen...

... und mir bricht jedes Mal das Herz wenn wir den Baum schon Mitte Dezember (vorher weigere ich mich strikt) aufstellen, den bringt doch eigentlich das Christkind...
(Dafür steht er dann aber auch mind. bis zum 6. Januar und wird nicht am 26. Dez. weggeräumt UND er MUSS echt sein, unser Plastikbaum wir seinen Karton nie mehr verlassen).

Jedes Jahr aufs neue muss ich mich finden, meine Balance zwischen "alt" und "neu" festlegen, die Wurzeln nicht verlieren und das "integrieren" in die neue Heimat schaffen.

Wie ist das bei Euch`

Gruss

D

 
7 Antworten:

Re: Wie haltet ihr sas mit dt. Advents-/Weihnachtstraditionen im Ausland?

Antwort von yeayea am 03.12.2017, 20:04 Uhr

Witzig, so viele Parallelen, auch in den USA, auch drei Kinder und auch ehemalige Waldorfschülerin.

Also, Weihnachten: Ich versuche auch soviel wie möglich die Traditionen, dieichaus Deutschland kenne aufrecht zu erhalten. Von meiner Mutter gibt es jedes Jahr ein Adventspäckchen mit Adventskalendern und Schokonikoläusen für die Kinder. Allerdings gibtes Adventskalender hier inzwischen auch in vielen Läden und auch die Nikoläuse von Lindt. Adventskranz habe ich auch schon selbst gemacht oderich kaufe einen, der eigentlich zum an die Türe hängen ist, und dekoriere selbst.
Am schwierigsten finde ich es Mitte Dezember noch einen halbwegs frischen Weihnachtsbaum zu finden und den dann auch noch frisch zu halten bei den warmen Temperaturen hier in Texas.
Und die Kinder fragen natürlich, warum zu den anderen der Weihnachtsmann kommt und zu uns das Christkind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie haltet ihr sas mit dt. Advents-/Weihnachtstraditionen im Ausland?

Antwort von mutti6 am 03.12.2017, 20:13 Uhr

Ich habe mit einem Moslem zusammengelebt, der kannte Weihnachten nur vom Hörensagen. Das wurde jedes Jahr schwerer, weil er alles doof fand und nur unbeteiligt dabei saß, während die Kinder und ich Weihnachten gefeiert haben. Das dann aber nach guter alter deutscher Tradition. War aber immer sehr zwanghaft und hatte irgendwie keinen Spaß gemacht.
Nach der Trennung (hatte natürlich andere Gründe und nicht nur das Nicht-Weihnachten-Feiern wollen), haben wir einfach "unser" Weihnachten gefeiert, und tun es heute noch, mit den inzwischen erwachsenen Kindern.
Ich habe gerade so gedacht, eigentlich hatte ich es ja einfach, ich musste ja nicht zwischen 2 Traditionen "balancieren" und konnte mein Ding machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie haltet ihr sas mit dt. Advents-/Weihnachtstraditionen im Ausland?

Antwort von Nadinnsche am 03.12.2017, 21:00 Uhr

Schönes Thema!

Wir mischen das alles ein bischen. Bei uns in Spanien wird Weihnachten und die hl. 3 Könige gefeiert. Geschenke gibt´s an Weihnachten noch nicht sooo lange, mein Mann kennt von früher mehr die Könige. Wir feiern beides gleich viel, die Geschenke verteilen sich auf die zwei Feste. Adventskalender fúlle ich jedes Jahr den gleichen. Mittlerweile gibt´s den auch hier überall, aber das finde ich zu langweilig.
Ziemlich viel, deswegen musste der Nikolaus weichen ;).
Adventskranz habe ich nur manchmal. Vielleicht kaufe ich morgen noch Kerzen. Unser Weihnachtsbäumchen übersommert in der hintersten Ecke des Gartens im Schatten der Palmen ;), den holen wir um den 15. rum ein, der ist immer in einem Topf. Ich schmücke gerne schon früher, haben wir in Deutschland auch gemacht.

Plätzchen werden wir auch noch backen, macht hier keiner, und mein 4-jaehriger hat Spass dran. Wir sind uns bei Traditionen nicht sehr im Weg, sie ergänzen sich eher. Ich finde auch die Tradition schön, dass die Könige in einer Parade empfangen werden.
Dann gibt es noch in unserer Gegend ein Baumstamm mit Gesicht, den die Kinder klein im Wald finden und im Kindergarten füttern mússen (der wird dann öfter gegen einen grösseren ausgetauscht). Zu Hause machen das auch viele Familien, wir nicht. Der Baumstamm "kackt" am Ende Geschenke..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie haltet ihr sas mit dt. Advents-/Weihnachtstraditionen im Ausland?

Antwort von DK-Ursel am 03.12.2017, 22:37 Uhr

Herj allesammen!

jJa, alle Jahre wieder auch diese Frage, und immer wieder schön.
Zwischen DK und Dtld. gibt es natürlich nicht so gravierende unterschiede, 2 chrsitliche Länder - udn doch.
An die Weihnachtstrolle, "nisser", genannt, habe ich mühsam gewöhnt, hielt es aber wie eine sehr liebe Pastorin, die wir vor Jahren hatte und mir erzählte, als ein alter Däne die auch noch in der Kirche als Weihn.schmuck wünschte, habe sie den Riegel vorgeschoben.
Seit meine Kinder aus dem Haus sind, sind die Nisser in der Kiste in der Garage geblieben - immerhin stellte man den trollen ja früher auch nur den Brei unters Dach und lud sie nicht in die Stube ein... :
Dafür steht und stand hier immer die krippe - auch dies nicht sehr dänisch.
Christkind kennt hier niemand (obwohl es ja "lutheranisch" ist), zu uns kam es aber!!!
Weihnachtbaum wirdu nd wurde ohne nationale Fähnchen und andere nationale Symbole geschmückt.
Drumrumgetanzt sind wir auch nie.
Der Baum blieb auch dänisch-UNtypisch bis Heilige Drei Könige stehen,was einmal sogar unsere Rettung war, zumal wir keine elektr. Kerzen verwenden.
Adventskranz habe ich inzwischen möderner als zu Zeiten der kleinen Kinder.
Zu uns kam aber auch der Nikolaus - den es hier nicht gibt.
Dafür gingen meine Mädchen aber auch bei Lucia mit...
So haben wir immer versucht, die Traditonen zu verbinden und einige wegzulassen ,andere zu übernehmen - Kartoffelsalat mit Würstchen entsetzt nicht nur meine Kursusteilnehmer alle Jahre wieder, sondern würden auch meine Kinder als absolut ungeeignet ablehnen, da gab es also immer das typische dänische Essen (auch, weil Schwiegermutter mind. alle 2 Jahre mitfeierte" .

Alles in allem war es immer stressig, aber eine gute Mischung aus dänischen und dt. Bräuchen - was ich sehr mag und in Dtld. nie finde, sind die Kalenderkerzen, die man hier wie einen Adventskalender täglich abbrennt - darum herum ein Gesteck für uns, ältere Familienmitglieder etc. zu basteln, hat immer Spaß gemacht und war die erste Handlung vor dem Advent.

ich wünsche Euch allen eine schöne Adventszeit, egal wie und wo Ihr sie feiert!

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie haltet ihr sas mit dt. Advents-/Weihnachtstraditionen im Ausland?

Antwort von alemana_mex am 05.12.2017, 17:53 Uhr

Naja wir versuchen es andersrum.
Leben ja in Deutschland aber feiern die Traditionen aus Mexiko verbunden mit den Deutschen.
Wir stellen den Baum Mitte Dezember auf, da in Mexiko am 1. Dezember aufgebaut wird, weil die ja keinen Adventskranz haben. Bei mir eigentlich bringt das Christkind mit den Geschenken den Baum. Also haben wir uns auf die Mitte geeinigt. An Heilig Abend gibt es deutsches Essen, dafür 3 Könige feiern wir dann mexikanisch. Mit Dreikönigskranz, heißer mexikanisxher Schokolade und einem kleinen Geschenk.
Wir haben Krippenfiguren aus Mexiko mit einer fränkischen Krippe.

An Weihnachten geht es eigentlich , aber andern mexikanischen Feiertagen, wie z.B. dia de los muertos muss ich mir auch etwas zusammenbasteln.

Das ist einfach so. Aber uns bringt es allen Spaß.

LG alemana_mex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie haltet ihr sas mit dt. Advents-/Weihnachtstraditionen im Ausland?

Antwort von Susibella31 am 11.12.2017, 14:33 Uhr

Hallo.
Hier auch anders rum.
Mein Mann ist Deutsch, ich hab Engländerin.
Wir feiern immer zweimal. Mit der Familie meines Mannes und meinen deutschen Großeltern an Heiligabend. So richtig mit allem drum und dran. Krippe; Baum und Gottesdienst. Das Christkind kommt usw... am 1 Weihnachtstag wird dann englisch Weihnachten gefeiert. Die Schwester meiner Mama hat auch einen Engländer geheiratet und da kommt in der Nacht Santa Claus umd bringt Grschenke für alle. Da werden dann auch alle Tradtionen hoch gehalten. So wird unsere Tochter es jetzt auch erleben. Ich freu mich schon drauf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie haltet ihr sas mit dt. Advents-/Weihnachtstraditionen im Ausland?

Antwort von Muts am 18.12.2017, 11:43 Uhr

Mein Mann kommt aus NL ,wir wohnen aber schon etliche Jahre wieder in D und jedes Jahr ist es die Diskussion, wann der Baum aufgestellt wird. In NL oft gleich nach Nikolaus! Aber meine Kinder und ich bestehen drauf, dass er erst kurz vor Weihnachten aufgestellt wird.
Ansonsten kommt bei uns am 5. Dezember der Sinterklaas mit einer Kleinigkeit, am 6 füllt der Nikolaus dann auch noch etwas in die Stiefel.
Es gibt die Geschenke an Weihnachten ( in NL am Sinterklaas).

Was mich zu der Zeit , als wir noch in NL gewohnt haben total gestört hat, war, dass Heilig Abend so ein normaler Tag war, sogar die Kinderkrippe war bis 17 Uhr geöffnet, die Läden auch ewig......

Schade finde ich, dass wir nie in der Lage sind, mal echt Sinterklaas in den Niederlanden zu feiern, da die Kinder ja Schule haben und die Strecke von 650 Km einfach zu weit ist, um an einem Wochenende zu fahren.

LG Muts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen:

Ins Ausland mit 7 und 9 Jährigen

Hallo, Ich überlege, mit meinen beiden Buben zu meinem neuen Partner Nach Frankreich zu ziehen, mache mir aber sehr viele Sorgen wegen der doch sehr massiven Sprachumstellung für meine Kinder, die dann 7 (2. klasse) und 9 Jahre alt sein werden (4. klasse). Die Situation wäre ...

von AngelinaGiraffina 27.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Timing eines Studiums in Deutschland wenn man aus dem Ausland kommt...

Hallo zusammen, .... mal wieder ich,,, Mein Großer wird in 1,5 Jahren hier in USA die Schule beenden, also Juni 2018. Zu den Unis hier muss er sich aber schon im Herbst/Winter vorher bewerben. Zusagen bekommt er ab ca. Januar 2018 und muss dann auch recht schnell ...

von desireekk 12.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Schwangerschaft, Geburt oder erste Wochen mit im Ausland

Liebe Mamas, ich bin Journalistin und auf der Suche nach Mamas, die ihre Schwangerschaft im Ausland verbracht haben, dort vielleicht auch ihr Kind zur Welt gebracht haben (oder dafür doch zurück in die Heimat gekommen sind?) oder die ersten Wochen und Monate mit ihrem Baby im ...

von Hanniban 01.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Deutsches Auslandsschulwesen

Guten Abend! Kennt sich hier jemand mit dem deutschen Auslandsschulwesen aus, hat vielleicht schon Erfahrung mit mehren deutschen Auslandsschulen? Ich stehe verunsichert vor der Frage, ob ich mich darauf einlassen kann, meine Kinder, derzeit 2., 3. und 6. Klasse, eine ...

von Imarba 20.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

deutsche Schule im Ausland

Hallo Ihr Lieben, wer hat Erfahrungen mit deutschen Schulen im Ausland? Vor allem in Spanien? Wer hat Kinder im Ausland in eine normal staatliche Schule eingeschult, die nur begrenzt die Landessprache gesprochen haben? Wie alt waren die Kinder da? Könnt Ihr mir Eure ...

von Canaren 12.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Ich brauche mal eine Entscheidungshilfe bzgl. Auslandsaufenthalt

Hallo, ich brauche mal von Euch eine Entscheidungshilfe zu folgender Situation: Ich bin mit meinem Partner (nicht verheiratet) seit 9 Jahren zusammen und wir haben eine gemeinsame Tochter (fast 6 Jahre). Seit Ende Januar bin ich mit meiner Tochter in Peking. Ich habe ...

von lalelu24 12.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Latinum,.... Latein Anrechnung im Ausland?

Hallo zusammen, so jetzt haben wir hier das nächste Dilemma... Kennt Iht Euch aus? Sohneman hat 5.-8. Klasse Latein in Bayern gehabt. Dann hier in der 9. Klasse auch wieder (mehr oder weniger gegen seinen Willen weil er ja nicht in Deutsch durfte). ... nun steht die ...

von desireekk 28.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Grundschule im Ausland - Sprache lernen

Hallo, ich hab mal eine Frage, ich gehe mit meinem neuen Partner und meiner Tochter für 2 Jahre ins Ausland (Italien). Meine Tochter ist vor dem Tod ihres Vaters zweisprachig erzogen worden (deutsch (er) -ital (mein verstorbener Mann). Sie versteht fast alles, spricht aber ...

von kermit1975 12.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Leben im Ausland/Türkei

Hallo meine Tochter ist 2,5 Jahre. Mein Mann ist Türke und er würde gerne in ein paar Jahren in die Türkei ziehen. Am besten noch vor der Einschulung unserer Tochter (wenn finanziell möglich). Könnt ihr mir Erfahrungen mitteilen wie das eure Kinder verkraftet haben? Also ...

von Nevin2011 17.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Deutsches Kind im Ausland in freiwlligen Deutschunterricht schicken?

Guten Morgen, jaja..ich kann schon morgens um 6 Uhr tiefgriefende Diskussionen führen :-) So geschehen heute morgen: Ich habe mit meinem LG telefoniert und dabei kam die Sprache darauf, dass ich plane, dass mein Kleiner (12 J.) im neuen Land demnächst den Deutschunterricht ...

von juliakrub 15.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausland

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.