Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Yvonne01 am 08.07.2004, 20:51 Uhr

Umzug nach Amerika

Hallo

Ich bin seit fast 4 jahren mit einem Amerikaner verheiratet (er ist in der Army). Naechstes jahr will er wieder zurueck nach Amerika fuer mindestens 4 jahre aber ich bin nicht wirklich davon begeistert. Vielleicht kann mich ja jemand vom gegenteil ueberzeugen und mir ein paar tips geben (bezueglich Visa und so weiter).
Danke fuer eure Antworten

LG Yvonne mit Jonathan Johanna und Josephin

 
4 Antworten:

Re: Umzug nach Amerika

Antwort von asujakin am 08.07.2004, 23:31 Uhr

Du brauchst kein Visa,wenn ihr verheiratet seit! Und eure Kids haben doch beide Staatsangehörigkeiten,oder?

Wenn ihr verheiratet seit,wird das alles sehr leicht! :)
Mein Dad war auch in der Army und meine Ma hat ihn dann hier geheiratet und die beiden sind dann in die USA - war ganz unkompliziert!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug nach Amerika

Antwort von sonja77 am 09.07.2004, 5:30 Uhr

Hallo Yvonne,

schau' 'mal bei folgenden Foren vorbei:
www.auswanderer-forum.com
www.talkaboutusa.com

Viele Gruesse,
Sonja in San Angelo, TX

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug nach Amerika

Antwort von jassy am 09.07.2004, 11:11 Uhr

Hallo,

na so ganz einfachist es auch wieder nicht. Du brauchst naemlich schon ein Visa. Wir sind 2002 in die Staaten gegangen. Als mein Mann seine Orders bekam, haben wir in Frankfurt angeruft und uns die ganzen Formulare zuschiken lassen ( das ist einfacher sie daheim in Ruhe auszufuellen und mann weiss was mann alles mitbringen muss)damit sind wir damit nach Franfurt auf das Konsulat die haben dann geschaut ob alles ausgefuellt ist usw. dann muss mann warten bis sie einem einen Termin zu einem Interview geben und mann muss auch zum Arzt war aber bei mir beides am selben Tag und gleich in der Naehe vom Kosulat. Dann bekommt mann das Visa per Post in einem Versiegelten Umschlag.
Wenn du dann in die USA einreist musst du zum Immigration Schalter, dort wird dann der Umschlag aufgemacht usw....

Also wir waren in Louisiana stationiert und obwohl ich immer gesagt bekam "that is the worst place to be" hat es mir trotzdem ganz gut gefallen. Jetzt sind wir seit 6 Wochen zurueck in Deutschland und ich muss mich hier erst wieder an alles gewoehnen :)
Probier es doch einfach aus, wenn es dir gar nicht gefaellt werdet ihr bestimmt eine Loesung finden.

Wenn du noch fragen hast kannst du mir auch gerne privat mailen.
Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

LG Jasmin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug nach Amerika

Antwort von Yvonne01 am 09.07.2004, 14:15 Uhr

Hallo zusammen

Danke fuer eure antworten.

Gruss Yvonne mit Jonathan Johanna und josephin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.