Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Antoniet@ am 11.10.2005, 19:56 Uhr

spanisches rrrrrrrr

Hallo!
Mein Sohn ist 4,5 Jahre alt und wird zweisprachig erzogen (deutsch/spanisch). Er spricht beide Sprachen gut, allerdings kann er das spanische "R" nicht aussprechen. Das finde ich sehr schade, denn dadurch klingt es einfach deutsch wenn er spanisch spricht. Hat einer von euch vielleicht Erfahrungen damit, ob ein Kind das vielleicht später von alleine lernt? Gibt es deutsche Logopäden, die es ihm beibringen könnten? Wir wohnen in Hamburg. Wie ist es mit euren Kindern? Haben sie das R von alleine gelernt? Wie alt waren sie so? Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

 
10 Antworten:

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von Becky75 am 12.10.2005, 10:14 Uhr

Hallo -also meine Söhne (6 und 2 Jahre alt) können beide das R von Anfang an, deshalb kann ich Dir keine wirklichen Tips geben was Du da machen könntest.

Viel Erfolg noch, rebeca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von SultanineRosine am 12.10.2005, 10:26 Uhr

Hallo!
Ich hatte beim Spanisch-Lernen in der Schule auch so meine Probleme mit dem rrrrr. Gelernt habe ich das dann von einer Kroatin (im Kroatischen wird das rrr anscheinend ähnlich gesprochen) mit Hilfe des Wortes "Schirrrnak". Damit sollen es auch die kroatischen Kinder lernen, die mit diesem Laut Schwierigkeiten haben. Die Buchstabenfolge macht es wohl einfacher, das rrr auszusprechen.

Viele Grüße,
Rosines Mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das ist ja witzig - guter Tip - muß ich mir merken wenn nochmal jemand fragt *g* o.t. rebeca

Antwort von Becky75 am 12.10.2005, 10:43 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von Maribel1405 am 12.10.2005, 11:53 Uhr

Hallo,

wir wohnen auch in Hamburg. Maribel ist allerdings erst 2 1/2 Jahre alt und somit haben wir dieses 'rrrr'-Problem noch nicht. Sie wird auch deutsch/spanisch groß und lernt im KiGa noch Englisch. Mein Typ wäre, es einfach abzuwarten. Ich denke irgentwann öffnet sich der Knopf und er rollt das rrrrr ganz wunderbar. Ich würde nicht zum Logopäden gehen, sondern so üben.

Liebe Grüße
Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von paulita am 12.10.2005, 12:03 Uhr

unser sohn (4,6; dreisprachig in D) kann das spanische rr auch nicht rollen und entsprechend deutsch hört sich das auch an. das betrifft aber auch die etwas andere aussprache der vokale im spanischen. leider. ich habe die hoffnung auch aufgegeben, dass sich das nochmal ändert.
andererseits kann ich mich daran erinnern, dass ich im ersten schuljahr in argentinien durchaus das rollende r geübt habe. und nicht nur ich. der satz dazu? ruedan las ruedas del ferrocarril. :-)
saludos
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von Karl-Heinz am 12.10.2005, 13:16 Uhr

ich bin halb-spanier, aber leider nicht 2-sprachig aufgewachsen :(

Aber frag mal jemand die Spanisch unterrichten, es gibt bestimmt noch mehr Sätze zum eingewöhnen.

Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass den Spaniern es egal ist ob das r gerollt wird oder nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von germanit1 am 14.10.2005, 9:33 Uhr

Ist es wirklich so wichtig, dass die Kinder beide Sprachen akzentfrei sprechen? Ich lebe in Italien und unser Kleiner (4 Monate alt) waechst 2sprachig auf. Mir wuerde es reichen, wenn er sehr gut Deutsch sprechen lernen wuerde. Auch wenn er vielleicht einen italienischen Akzent hat.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von Willine am 17.10.2005, 13:32 Uhr

Ich hab früher mal russisch gelernt, und da gab es auch so ein Wort zum Üben des rollenden "r": Karandasch (= Bleistift). Der Trick war, statt dem "r" ein "d" zu sprechen, also Kadandasch, und das Ganze sehr schnell hintereinander immer wieder, also Kadandasch Kadandasch Kadandasch Kadandasch... irgendwann wird das "d" dann zum rollenden "r". Bei mir hat's damals funktioniert!

LG Willine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von Rosengarten68 am 20.10.2005, 20:16 Uhr

"El perro de Ramón Ramírez no tiene rabo".

Das ist mein "r"-Spruch.

Noch ein Versuch: Die Zunge da anlegen, wo das spanische "t" gesprochen wird. Dann beim Ausatmen die Zunge auf und ab bewegen lassen. Damit habe ich es Erwachsenen beigebracht, weiß aber nicht, ob es be Kindern hilft.

Manche haben auch den sog. "frenillo", es wächst sich meistens aus...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spanisches rrrrrrrr

Antwort von Antoniet@ am 22.10.2005, 20:40 Uhr

Vielen Dank für die vielen Tips! Werde Schirrnack, Karandasch, perro Ramón etc. ausprobieren : )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.