Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von babyschmuserle am 23.04.2007, 10:48 Uhr

Präsidentschaftswahlen in Frankreich 1. Wahlgang

Na Ihr lieben Franzosen,

habt Ihr gar nichts zum 1. Wahlergebnis zu sagen? Ich wohne zwar seit 17 Jahren in Frankreich, arbeite hier und zahle fleißig Steuern, aber für die Präsidentschaftswahl reicht das leider nicht. Soll heißen ich darf nicht wählen, da Deutsche.
Wie beurteilt/findet Ihr das Ergebnis. Ich bin sicher, dass Sarkozy das Rennen definitiv machen wird. Ein französischer Polizeistaat, auch sehr nett. Leider fehlt den Franzosen der nötige Schneid um eine wirkliche Verändrung herbei zu führen, sprich Mme Royal zu Präsidentin zu machen. Ich finde es schade, aber es verstärkt meine Meinung über das politische Verhalten der Franzosen. Was meinen die Franzosen unter Euch dazu?
LG
Pascale

 
7 Antworten:

Re: Präsidentschaftswahlen in Frankreich 1. Wahlgang

Antwort von oriane am 23.04.2007, 11:27 Uhr

Hallo Pascale,
Mich machen die Ergebnisse schon ein bisschen Angst. Du hast auf einer Seite Royal, die nicht wirklich weißt, was sie machen wird, also wird bei ihr nicht viel passieren. Auf der anderer Seite hast du meiner Meinung nach, ein gefährlicher Mann, der Alles im Kauf nehmen würde, um in Frankreich "aufzuräumen". Er kommt mir sehr falsch und gefährlich vor und ich denke, dass er nichts gutes bringen wird. Er ist zu extrem....
Also die Franzosen wollen, dass sich in Frankreich was ändert und ich denke, dass sie Sarkozy wählen werden. Ich finde es aber nicht gut...
Ich bin wie du. Ich darf hier in deutschland nicht wählen und es ist auch eine komplizierte Angelegenheit für Frankreich auch überhaupt zu wählen... Und ich finde es schon unverschämt, wenn mann in dem Land wohnt und auch die Steuer bezahlt...
Mal sehen, was der 2. Wahltag bringen wird.
Wünsche eine schöne Zeit.
Gruß
Oriane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Präsidentschaftswahlen in Frankreich 1. Wahlgang

Antwort von babyschmuserle am 23.04.2007, 11:44 Uhr

Hallo Oriane,

ja ich finde es auch gefährlich. Herr Sarkozy ist zu extrem rechts angehaucht. Es stimmt schon, dass man Frau Royal schlecht einschätzen kann, aber schon weil Sie eine Frau und zudem Sozilistin ist, hat sie zumindest meine Sympathie. Bayrou ist noch verschwommener, also der Liberale schlecht hin. Herr Sarkozy weiß sich halt zu vermarkten und ist nicht auf den Mund gefallen. So etwas fällt auf und bleibt in den Köpfen hängen. Als ich neulich mal mit dem Bus in die Stadt fuhr, hörte ich wie sich zwei ältere Damen über die bevorstehenden Wahlen unterhielten. Fazit der Diskussion war: "Ich wähle Herrn de Villiers, parce qu'il est beau und außerdem braucht er ja mindestens 5%, damit die Kasse wieder stimmt." (Soll heißen bei 5% werden die Ausgaben für die Wahlkampagne zurück erstattet.)Na da haben wir ja Glück, dass Herr le Pen bei den Damen meist nicht so gut ankommt. IRONIE OFF.
LG
Pascale

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Präsidentschaftswahlen in Frankreich 1. Wahlgang

Antwort von oriane am 23.04.2007, 13:58 Uhr

Ja das ist der Hammer. Es wird gar nicht richtig gewählt und dann werden die Falsche in der Regierung sitzen... Tolle Democratie... Mann hat dafür gekämpft, wählen zu dürfen und die Leute gehen entweder gar nicht wählen oder wählen, weil der Jenige süß aussieht... Pfff...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Präsidentschaftswahlen in Frankreich 1. Wahlgang

Antwort von Lalolo am 23.04.2007, 18:51 Uhr

Salut Pascale,
du bist zwar Deutsche, hast aber einen französischen Vornamen (guter Anfang, deine Eltern haben´s geahnt, dass du nach F gehen würdest)

Erstmal... ich (Französin) lebe seit fast 17 Jahren hier in Deutschland, zahle auch brav meine Steuer, darf aber auch nicht wählen, nicht mal für die Bürgermeister-Wahl!!

Zu deinem Hauptthema: bin auch ein bisschen erschrocken über das Ergebnis! Hatte die Chance von Royal höher eingeschätzt! Obwohl, noch ist gar nichts entschieden. Das habe ich schon erlebt, dass Mitterrand (meine ich) eine ähnliche Situation für sich entscheiden konnte. Ich weiss, man kann nicht Royal mit Mitterrand vergleichen, aber ihr Plus ist sicherlich eine Frau zu sein (für einige Wählerinnen). Auf jeden Fall gibt´s in 2 Wochen eine Wählerin mehr, mich. Meine Vollmacht war für die 1. Runde nicht mehr gültig, und ich dachte, ich müsste nach Berlin um sie verlängern zu lassen, habe mich heute schleunigst erkundigt, und konnte eine direkt in Hamburg ausstellen lassen, kann also in der 2. Runde dabei sein!! :-)) Sarkozy, accroche-toi!!

Grüsse,
Lalolo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist Sarkozy eine Gefahr für die deutsch-französische Freundschaft?

Antwort von SagIchMalNicht am 23.04.2007, 19:15 Uhr

Hallo,
mich (als Nicht-Französin) bewegt auch die Frage, ob Sarkozy der Europäischen Einheit und vor allem der deutsch-französischen Freundschaft schaden kann. Was meint Ihr?
Viele Grüße ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist Sarkozy eine Gefahr für die deutsch-französische Freundschaft?

Antwort von Lalolo am 23.04.2007, 22:24 Uhr

Hallo, SagIchMalNicht,

wie heute nachmittag schon erwähnt, bin schon seit 17 Jahren hier in Deutschland, bin mir nicht sicher, ob ich die Situation 100%ig richtig beurteile. Aber, wie ich es von hier aus beurteilen kann, würde ich nein auf deine Frage antworten.

Aber... ich möchte kein Ausländer in F sein, wenn er gewählt wird... und schon gar nicht einer mit dunkelhäutiger Haut: Le Pen sagt: „Sarkozy stiehlt mir meine Ideen“. Sagt viel aus.... lasst uns hoffen, dass es nicht eintritt.
lg
Lalolo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist Sarkozy eine Gefahr für die deutsch-französische Freundschaft?

Antwort von rioja am 01.05.2007, 0:44 Uhr

hmmmm...ich wohne zwar nicht mehr in F aber da mein Partner Franzose ist wird die frz Politik gut verfolgt...

ich denke F geht es wie vielen anderen- es steht niemand zur Wahl dem man vertrauen entgegenbringen koennte oder das gefuehl hat das Land wird sich in gute Haende begeben...
Royal ist zwar eine Frau, aber das alleine reicht bei mir persoenlich nicht...ich habe bis dato immer das Gefuehl sie liest ihre Reden nur vor, aber es sind nicht ihre Gedanken...
ich finde sie nicht gradlinig udnstark genug und bin mir auch nicht sicher welche linie sie fahren wurde...dann...wenn...etwas "unheimlich" wuerde ich es fast nennen...

zu Sarkozy ist ja fast alles gesagt, das die beiden in die 2. Runde kommen war klar...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.