Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jungenmama am 11.08.2009, 11:49 Uhr

Mal eine Frage bezüglich des lernens einer Sprache (Griechisch)

Also mein Mann ist Grieche und wir haben jetzt eine gemeinsame Tochter( 5 Wochen alt) er wird mit ihr griechisch sprechen, da ich ausser ein paar Wörter kein Griechisch kann würde ich gerne wissen lerne ich es mit wenn er es der kleinen beibringt?
Oder welche möglichkeiten habe ich sonst noch endlich griechisch zu sprechen und zu verstehen.
Würde es so gerne können....
LG Jenny

 
9 Antworten:

Re: Mal eine Frage bezüglich des lernens einer Sprache (Griechisch)

Antwort von areti am 11.08.2009, 11:57 Uhr

hallo,bin auch griechin...
hast du keine möglichkeite in der : volkshochschule zu gehen???du kannst 2 mal in der woche paar std.griechisch zu lernen..
oder zu hause,wenn du eine griechin kennst,kann sie es dir bei bringen..
es ist schwer aber wenn du lust und geduld hast,wirst du die sprache lernen!
gruss aus kavala.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage bezüglich des lernens einer Sprache (Griechisch)

Antwort von Chatilia am 11.08.2009, 11:58 Uhr

ist doch eine prima gelegenheit! allerdings wird's für dich nicht so einfach wie für das kind, deshalb würde ich vorschlagen, dass du gleich jetzt mit einem kurs an der vhs beginnst, du wirst sehen, es macht spass, weil du das neu gelernte gleich auch zu hause anwenden kannst.

alles gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das mit der VHS hab ich schonmal vor der Geburt der kleinen angefangen aber

Antwort von Jungenmama am 11.08.2009, 12:29 Uhr

das ist leider nicht so einfach, da wir noch 6 andere Kinder haben und mein Mann nicht immer zur gleichen Zeit zu Hause ist wie ich los müsste.
Leider kenne ich keine Griechin die es mir beibringen könnte,der einzige Grieche ist mein Mann, aber dann muss er es mir halt doch beibringen...
Vielen Dank für eure Antworten LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das mit der VHS hab ich schonmal vor der Geburt der kleinen angefangen aber

Antwort von areti am 11.08.2009, 12:33 Uhr

oh ja....mit 6 kinder ist bestimmt nicht einfach....kauf mal griechische wortbücher,oder paar cds.
oder mit d mann zusamen lernen...
wo wohnt ihr denn in de??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das mit der VHS hab ich schonmal vor der Geburt der kleinen angefangen aber

Antwort von areti am 11.08.2009, 12:33 Uhr

oh ja....mit 6 kinder ist bestimmt nicht einfach....kauf mal griechische wortbücher,oder paar cds.
oder mit d mann zusamen lernen...
wo wohnt ihr denn in de??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

in Hamburg..

Antwort von Jungenmama am 11.08.2009, 12:46 Uhr

Griechische Bücher hab ich schon viele Reisewörterbuch, Kalimera Lehr-und Arbeitsbuch Langenscheidts usw. aber so richtig voran komm ich nicht.
Trau mich auch immer nicht vor meinem Mann weil ich denke ich sprechs falsch aus...und das ist mir dann peinlich ...
würde es ja gerne mit ner Lehrerin hier bei mir zuhause lernen vormittags wenn die kids in der Schule sind,aber hab noch niemanden gefunden...
Schade das es keine Online Kurse gibt das müsste doch auch funktionieren..
LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in Hamburg..

Antwort von areti am 11.08.2009, 13:00 Uhr

peinlich muss dir nicht sein!!!
ich spreche auch keine richtige deutsch..aber egal!
alle vestehen was ich sagen will
muss du sprechen egal ob richtig oder falsch sagst...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage bezüglich des lernens einer Sprache (Griechisch)

Antwort von melsk am 11.08.2009, 21:31 Uhr

Mein Mann ist auch Grieche, wir kennen uns mittlerweile über 6 Jahre und ich spreche die Sprache ein bisschen. Ich war immer wieder in VHS-Kursen, habe mal mehr und mal weniger intensiv gelernt. Na ja, ich verstehe mittlerweile einiges, sprechen ist nicht so toll. Mich kostet es auch immer Überwindung. Ich wollte Dir aber sagen, dass der Lerneffekt durch gemeinsame Kinder doch beträchtlich ist. Wir haben zwei, der älteste ist 2,5 Jahre und meine Mann redet nur Griechisch mit den Kindern. Dadurch höre ich relativ viel griechisch und einiges in endlosen Wiederholungen. Es ist schon so, dass man mit den Kindern mitlernt. Ich befürchte allerdings, dass ich persönlich die Sprache nur dann richtig lernen werde, falls wir mal in Griechenland leben. Bin in der Beziehung nicht sooo begabt. Ach ja, meine Schwiegermutter ist Deutsche. Sie lebt schon sehr lange in Griechenland und spricht mehr oder minder perfekt griechisch. Wenn wir in Griechenland sind, freut sie sich aber sehr, mal wieder deutsch zu sprechen. Für mein Griechisch ist das natürlich nicht so förderlich... Na, ja. Ich bleib dran.
Dir weiterhin viel Erfolg.
melsk

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage bezüglich des lernens einer Sprache (Griechisch)

Antwort von germanit1 am 13.08.2009, 17:09 Uhr

Bevor ich damals nach Griechenland gezogen bin, habe ich mir die Grundlagen der Sprache mit Hilfe eines Kassettenkurses (CDs waren damals noch nicht so weit verbreitet) beigebracht. Guck doch mal im Buchladen, ob du was findest.

Kannst auch mal unter www.kypros.org gucken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.