Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Chiara_Santo am 30.11.2007, 9:40 Uhr

Lebensmittel in Italien

Hab ein kleines Problem mit dem Kekse backen!! Finde einfach kaum Zutaten hier. Habe hier in der Umgebung einen Tigre, MaxiTigre, DIS und Eurospin. Außerdem zwei Conad und einen riesigen Conad, aber bei dem hab ich bis jetzt noch nicht geschaut!!
Ich finde nicht: Rohmarzipan (ok kann ich noch selbst machen), geriebene Nüsse (könnte ich selbst reiben, aber womit???), Oblaten, Kochschokolade, .... Gibt es diese Sachen hier nicht oder schau ich einfach in den falschen Geschäften?? Gibt es spezielle Geschäfte dafür???

Liebe Grüße, Chiara!!

 
19 Antworten:

Gott, wie ich DAS kenne .....

Antwort von smonie am 30.11.2007, 10:12 Uhr

.... wir leben (noch) in Spanien und ich hatte hier die gleichen Probleme um Zutaten zu finden!!! *grummel*

Du kannst Marzipan selber machen??? RESPEKT!!! Davon habe ich keinen blassen Schimmer!!!!

Nüsse hacken mache ich mit dem Thermomix, das konnte meine Mum aber auch immer mit einem Aufsatz für Ihren Mixer! Aber vielleicht kannst Du ja mal Nachbarinnen fragen ob sie dir was zum hacken leihen!

Oblaten habe ich einfach immer weggelassen und die Sachen auf Backfolie gelegt, die kann man dann einfach abziehen und das hat auch gehalten!

Und statt Kochschokolade habe ich immer dunkle Schokolade mit dem höchsten Kakaogehalt genommen (die darf aber glaube ich nicht ganz so heiss werden!) und das ging auch!

Halt die Ohren steif!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gott, wie ich DAS kenne .....

Antwort von kaka_b am 30.11.2007, 10:22 Uhr

Echt, ist das immer noch so schlimm? Wir haben als Kinder in Italien gewohnt, und ich weiss noch, meine Mutter hat sich vieles zum Backen von Besuchern aus Deutschland mitbringen lassen. Damals gab's auch noch kein Haribo oder RitterSport und nicht mal Pocket Coffee, weil das frueher exklusiv von Ferrero Frankfurt gemacht wurde!

Ich bin 96 nach der Schule weg, weil ich in D studiert hab, aber ich bin fuer mehrere Semester zurueck nach Italien und da haben wir unsere Weihnachtsbaeckerei dementsprechend umgestellt, je nachdem, was wir gefunden haben - ich glaube, geriebene Mandeln gab's aber, sauteuer. Und Marzipan haben wir auch selbst gemacht.

Es gibt aber auch leckere italienische Rezepte, vielleicht probierst du die mal? Bei denen hatte ich dann naemlich in Deutschland (und jetzt in England) Probleme, die Zutaten zu finden. Faengt schon beim Mehl an. Seufz.
Aber wenn du in der Naehe einer grossen Stadt wohnst, wuerde ich einfach da in einen ipermercato fahren. Rosenwasser gab's damals uebrigens in der Apotheke.

Ich mach's inzwischen wie meine Mama, nehm mir alles immer mit, wenn ich wo Urlaub mache.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von deryagul am 30.11.2007, 10:23 Uhr

Hallo Chiara,
hier in der Türkei gibt es das auch alles nicht. Nüsse mahle ich immer in der Püriermaschine oder Zerstampfe sie im Mörser.
Oblaten lasse ich mir aus D schicken.
Statt Kochschokolade benutze ich normale.
Marzipan mag ich auch gerne, aber das kenn hier keine Socke. Wie machst du das denn selber? Würde mich echt intertessieren.
Viele Grüße aus der Türkei
Derya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von Chiara_Santo am 30.11.2007, 10:33 Uhr

also mal zu der großen Marzipanfrage... ;-)

250g Mandeln
250g Puderzucker
1 Pkg Vanillezucker
50ml Rosenwasser

Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen, abziehen, leicht trockentupfen. Mandeln sofort weiterverarbeiten, weil sie sonst nicht mehr so gut mit dem Buderzucker verbinden. Mandeln in der Küchenmaschine (die ich mir heute kaufen werde) sehr fein mahlen und mit Vanille- und Puderzucker schnell verkneten. Während des Knetens tröpfchenweise Rosenwasser hinzufügen. Notfalls noch einige Tropfen Wasser, falls die Masse zu trocken erscheint.
Zusätzlich kannman einige Tropfen Bittermandelöl, Rumaroma oder Zimt zum aromatisieren hinzufügen. Marzipan bestmöglich 24 STunden luftdicht verpacken und durchziehen lassen. Solange es luftdicht verpackt ist, hält es sich auch länger, ohne an Qualität zu verlieren!

Muss es ehrlich gesagt auch erst Mal selbst probieren, aber hört sich ja nicht so schwer an... Mal sehen!!

Küchenmaschine oder zumidnest etwas das mahlt, werd ich mir heute kaufen, falls ich was günstiges finde...

Danke für Tips, werd versuchen irgendetwas anständiges zu zaubern und dann vermutlich doch auf die typisch italienischen Rezepte zurückgreifen... *heul*

Liebe Grüße aus Italien, Chiara!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von DK-Ursel am 30.11.2007, 12:35 Uhr

HejChiara!

Klingt ja übel - wir schimpfen in Dk immerhin nur auf die Preise und daß wir einige (wenige) Sachen nicht so richtig bekommen.

Nüsse mahle ich nur in meiner Küchenmaschine, ohne die könnte ich schon seit mehr als 20 Jahren nicht mehr leben (solange hält die auch schon, lächel) --- investier lieber in eine gute und laß sie Dir vorzeitig zu Weihnachten schenken.
Davon profitierst Du ja auch in Zukunft mit vielen tausend anderen Sachen.
Viele Rühr-, Knet-, Häcksel-, reib,- Scheibchenschneid- etc.-sachen erledigt bei mir die Küchenmaschine in nur ein paar Umdrehungen, wo ich sonst stundenlangbeschäftigt wäre.

Also - geh keine Kompromisse ein!

Gruß - hej-hej
Ursel, DK
Mutter dt., Vater dän. - mit 2 Töchtern (1992/1996)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

in Tschechien...

Antwort von MM am 30.11.2007, 13:59 Uhr

Hier in Tschechien gibt es auch praktisch nirgens gemahlene Nüsse und Mandeln zu kaufen - und das obwohl die PLätzchenbaktraditionen hier ähnlich sind wie in Dtl. bzw. Österreich - z.B. Vanileekipferl u.ä.
Irgendwie sind die Leute gewohnt es selber zu machen... Ich lasse es mir entweder mirbringen oder habe seit letztem Jahr auch einen Mixer, womit man auch Nüsse hacken bzw. mahlen kann (so diese Schüssel mit rotierendem Messer), wo man den Mixstab oben als Aufsatz draufklickt, der dann das Messer antreibt - wisst Ihr was ich meine? Sorry etwas umständliche Beschreibung... ;-))
Bei der Backschokolade (die gibts hier aber) geht jede normale mit ausreichend hohem Kakaogehalt.
Oblaten (keine Ahnung obs die hier gibt - eher nicht?)- wozu benutzt Du die? Ich tu z.B. Kokosmakronen einfach so aufs gefettete Blech oder auf Backpapier.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in Tschechien...

Antwort von Chiara_Santo am 30.11.2007, 15:06 Uhr

Die Oblaten hätte ich für Schokolatinen gebraucht, aber die werden mir jetzt zum Glück geschickt!! *schweißabwisch* das ist nämlich immer eine Schicht Schoko und dann wieder Oblaten und das wär dann ein wenig einseitig ohne... ;-)

Und wegen der Küchenmaschine!! WOW sind die teuer!! Die werd ich mir wohl wirklich zu Weihnachten wünschen, weil jetzt so schnell mal einfach zwischen 100 - 200€ auszugeben ist mir zu viel. 50€ wären ok gewesen, aber ja...

Und wie ist das bei euch mit dem Backpulver??? Hier in Italien kommt es nicht mal bei der doppelten Menge auf das im Vergleich zu Österreich... Wie handhabt ihr das???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Küchenmaschine/Mixer

Antwort von MM am 30.11.2007, 15:17 Uhr

Wir haben diese/n (hoffe es klappt, den Link reinzusetzen). Gruss, M.

http://www.shoppingfever.de/product_info.php?products_id=332404&campaign=preisroboter

P.S. Backpulver gibts hier ganz normal, so wie in Dtl. In Italien nicht? Ich dachte Dr.Oetker oder so ist doch schon überall hin expandiert, oder nicht...?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Küchenmaschine/Mixer

Antwort von Chiara_Santo am 30.11.2007, 15:21 Uhr

einen Stabmixer habe ich auch, aber leider keinen, den man ausbauen könnte - ist nur ein Messbecher dabei, aber müsst ich mal probieren. Vielleicht gehts trotzdem!

Dr. Oetker hab ich hier leider noch nirgendwo gesehen. Das Backpulver, dass ich hier habe ist von easyglut (?!). Vielleicht ist das einfach ein schlechtes, aber es war auch das Einzige, dass ich hier gesehen habe...

LG!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von kleine Hexe am 30.11.2007, 20:39 Uhr

Ciao Chiara!
Ich kenne auch das Problem. Ich lebe auch seit zwei Jahren in Italien.Ich mache dieses Jahr einfache Ausstechplätzchen und Plätzchen, wo ich die entsprechende Zutaten hier finde für.Letztes Jahr hat meine Mutter mit Nüsse geschickt mit noch ander Sachen, aber das Schicken ist ja nicht grade günstig.
In welcher Region lebst Du den in Italien?Wir leben im Piemonte.
Ciao Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von Chiara_Santo am 30.11.2007, 21:23 Uhr

Wir leben in den Abruzzen - angrenzend an Molise, also ein Stück von dir enfernt... Ist auch noch ziemlich warm hier... Wie bist du nach Itelin gekommen??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von kleine Hexe am 30.11.2007, 21:43 Uhr

Ciao!
Meine Mann mußte Beruflich nach Italien und ich bin mitgegangen.Für mich war der Anfang schwer, da ich kein Wort italienisch konnte.
Und wie kommst Du nach Italien?
Ciao Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von deryagul am 30.11.2007, 23:15 Uhr

Hallo Chiara,
vielen Dank fürs Rezept. Das hört sich ja prima an, muß ich mal ausprobieren. Nur schade, daß Mandeln hier auch schweineteuer sind. Muß mir mal ein paar Tüten aus D schicken lassen.
LG Derya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von Chiara_Santo am 01.12.2007, 7:05 Uhr

ich studiere Italienisch und dann ist es natürlich das Beste, wenn ich hier lebe. Außerdem wollte ich schon lange mal ins Ausland. Und mein Bruder ist zwei Mal in der selben Klasse durchgefallen und meine Mutter hat ihm sozusagen als letzte Chance geboten mit mir nach Italien zu gehen und hier die Schule zu besuchen... Und so kommts, dass wir drei jetzt hier leben!! ;-)

Liebe Grüße!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von Nine.it am 01.12.2007, 15:29 Uhr

Lebe ja auch in Sueditalien und natuerlich das gleiche Problem .
Marzipan hab ich gefunden im Standa vielleicht gibt es den ja in Deiner Naehe Backpulver und and. hab ich mir Paeckchenweise aus D mitgenohmen.
Schoko zum Glassieren hab ich bei MD gefunden. Wenn mir nochwas einfaellt meld ich mich.
Liebe Gruesse Janine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lebensmittel in Italien

Antwort von germanit1 am 01.12.2007, 15:57 Uhr

Backpulver gibt es von paneangeli (lievito per dolci). Von denen gibt es auch Marzipan (wenn ihr auf deren Internetseite geht, koennt ihr einen kostenlosen Kalender fuer naechstes Jahr bestellen). Geriebene Haselnuesse gibt es bei Lidl. Bei Penny gibt es auch viele deutsche Sachen.

Oblaten gibt es hier leider nicht (irgendwer meinte mal das waeren Hostien und ich sollte doch mal in der Kirche fragen).

LG aus der Toskana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dr Oettker = Cameo

Antwort von kaka_b am 01.12.2007, 18:37 Uhr

...aber paned'angeli ist auch super.

Das Marzipanselbermachen entsinne ich als eine Mordsarbeit, wir haben stundenlang draufrumgeknetet (haben uns abgewechselt weil einem nach 10 Minuten der Arm weh tat!) und wurde erst so richtig was, als wir ein Stueck fuer Stueck ein wenig Pflanzenoel (kein Olivenoel!) hinzu gefuegt haben - dann hat's aber richtig gut geschmeckt! Aber wir hatten auch keine Knetmaschine oder so was tolles, damit geht's bestimmt ratz-fatz.

Naja, im Jahr drauf hab' ich dann auf Marzipanmachen verzichtet :-) ! Hier in England gibt's zum Glueck Backmarzipan... Komm einfach vorbei und wir backen zusammen :-)))
LG Katia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dr Oettker = Cameo

Antwort von Chiara_Santo am 03.12.2007, 19:00 Uhr

ok - Pane d'angeli muss ich mal probieren, aber Cameo hab ich hier leider noch nirgendwo gesehen ;-( In welchen Supermärkten gibt es das denn???

Liebe Grüße, Chiara!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dr Oettker = Cameo

Antwort von kaka_b am 03.12.2007, 19:12 Uhr

Eigentlich ueberall - das Logo ist anders, schau mal: http://www.cameo.it/home.asp - hast du bestimmt schon mal gesehen.
Viel Glueck! Katia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.