Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Studentin2015 am 11.08.2015, 22:50 Uhr

Kindergarten Spanien für 3 Monate

Hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig und kann von dem einen oder anderen ein paar Tipps bekommen.Ich plane im nächsten Jahr zum Wintersemester 16/17 für ein halbes Semester nach Spanien zu fahren (Erasmus/ Studium). Hintergrund ist eigentlich, dass ich meine sprachlichen Fertigkeiten vor den Examensprüfungen verbessern möchte. Mit im Schlepptau habe ich dann auch meine beiden Kids (die dann 5 und 4 Jahre als sind)
Der große käme in Deutschland nächstes Jahr in die Vorschule.
Diese ganze Geschichte steckt hier noch in Kinderschuhen und ich bin aktuell nur dabei Informationen zu sammeln, ob wir es wagen möchten und können.

Unser jetziger Kindergarten ermutigt uns es zu machen (3 Monate sind schnell um, der große hätte danach noch ein halbes Jahr in "seinem Kindergarten" bevor die Schule losgeht), wir planen außerdem, dass Papa in der Zeit mitkommt, damit ich im Jedenfall die Unikurse besuchen kann.
Aber ob das alles so klappt sei jetzt erstmal dahin gestellt. Ich brauch weitere Infos wie das vor Ort funktionieren könnte mit dem Kindergarten/ Vorschule. Da ich es ich es auch super fände, wenn die Kinder vor Ort Anschluss hätten (evtl. auch Bilingual/ Deutschsprachig). Gibt es auch Eingewöhnung dort? Ist das Üblich?
Vielleicht kann der ein oder andere Berichten was zu beachten wäre, was auf Kosten evtl. einen zukäme (im Internet findet man Kita/ bzw. Vorschulkosten von 0- 240€).
Wenn jemand Regionale Tipps geben kann sind diese auch Willkommen. Ich persönlich bin eigentlich an Zentralspanien interessiert (Madrid/ Salamanca etc.) Für die Kinder ist evtl. eher der Süden interessanter...
An der Costa Brava kennen wir uns eigentlich schon ganz gut aus... aber Urlaube sind halt auch immer was anderes als längere Aufenthalte insbesondere mit Kids....

Evtl. haben einige von euch auch Lust eigene Erfahrungsberichte preiszugeben. Gerne auch per PN.

 
7 Antworten:

Re: Kindergarten Spanien für 3 Monate

Antwort von Lunalein am 12.08.2015, 11:42 Uhr

Da gibt es einiges zu bedenken: In Spanien fängt die Schule schon mit 3 Jahren an, also ginge Dein Kind nicht in den Kindergarten zum spielen, sondern ins Cole. Und die Kleinen lernen da bereits lesen, etc. D.h., Dein Kind müsste sich da anpassen.

Dazu kommt die Sprache: können sie denn Spanisch? Falls Du nach Katalonien kommst: die offizielle Sprache in den Schulen ist Katalan. Es wird zwar auch viel Spanisch gesprochen, aber wenn Ihr hier hin kommt, müssen Deine Kleinen gleich 2 Sprachen auf einmal bewältigen. Geht alles, muss man aber auch als Eltern wollen und unterstützen. Ab 4 sind neue Sprachen zwar immer noch super einfach zu erlernen, aber bereits etwas schwieriger als für die Kleineren.

Alternativ gibt es in größeren Städten oder Enklaven mit vielen Deutschen auch deutsche Kindergärten. Das wäre eine Alternative. Dann bekommt ihr aber nur eingeschränkten oder gar keinen Kontakt zu Einheimischen.
Zu den Kosten: kommt immer darauf an, ob ihr in einer staatlichen, halb-staatlichen oder privaten Einrichtung landet. Oder ob das Kind in der Einrichtung oder zu Hause isst.

Die Anmeldung ist noch mal ein ganz anderes Thema. Es findet 1x jährlich eine Lotterie statt, in der die Plätze für das kommende Schuljahr vergeben werden. Man kann natürlich seine Präferenzen angeben und wird nach bestimmten Kriterien bevorzugt (z.B. Alleinerziehend, mehr als 2 Kinder etc.) Da Du mitten im Jahr kommst, kannst Du nur da rein, wo noch Plätze frei sind. Auch die Eingewöhnung ist überall unterschiedlich.

So, ich hoffe das hilft erst mal. Viel Glück! Falls Du in Barcelona landest, sag Bescheid!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten Spanien für 3 Monate

Antwort von reblaus am 12.08.2015, 12:20 Uhr

Ich weiß über die Zeit vor der 1. Klasse nur soviel, daß die Kleinen (3 Jahre) nur Vormittags gehen. daß sind dann drei Stunden. Die Großen dann aber schon den vollen Tag mitmachen bislang hieß das 9-12:30 und dann von 15 -16:30 , bei Mittagskinder die ganze Zeit in einem Stück... allerdings wird gerade zu diesem Schuljahr die Zeit wieder geändert. (Jornada Continua) ( Comtat Valenciana)

Dir wird gesagt was Deine Kinder brauchen : Malkittel, Beutel , etc... tw wird da sehr genau beschrieben wie das sein soll , dann kommt Du mit Dingen aus D nicht weit und mußt alles neu kaufen. Auch kenne ich Schulkindergärten, die auch Schulkleidung vorschreiben. Diese bekommst Du allerdings nur sehr schwer nach September zu kaufen. ( wenn es nicht über die Schule läuft sondern über die normalen Läden)

Bei drei Monaten ist das Programm im Kindergarten total nebensächlich, da wird nur die grobe Verständigung im Vordergrund stehen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten Spanien für 3 Monate

Antwort von Miba am 13.08.2015, 0:48 Uhr

Hallo,
Ich wohne zur Zeit mit meinen Kleinkindern in Barcelona, kann also auch nur für Katalonien sprechen. Wie bereits geschildert wurde, findet hier 1x im Jahr ein großes Losverfahren statt, in dem alle freien Schulplätze vergeben werden. Durch diese Zentralvergabe könnte ich mir vorstellen, dass es ziemlich schwer sein könnte an staatliche oder halbstaatliche Schulplätze zu kommen (auch halbstaatliche Schulplätze werden über diese Lotterie vergeben). Mein Eindruck ist, dass es ein recht starres System ist und den Schulen kaum Spielraum gegeben wird anderweitig Schüler aufzunehmen. Was Spanisch-Deutschen Unterricht betrifft, kann ich dir gleich die Hoffnung nehmen, hier wird im Kleinkindalter grundsätzlich nur das Englische gefördert. Deutsche Alternativen gibt es, Allerdings nur privat. Es gibt einige deutsche Schulen in Spanien, auch hier in Barcelona gibt es eine. Das sind in der Regel Privatschulen, hier in Barcelona müsstest du so mit ca 500€ pro Kind / Monat rechnen.

Mit guter Organisation findest du bestimmt eine Schule, musst nur bedenken, dass hier Bildung leider fast immer an Kosten gebunden ist. Du musst von den Büchern bis zur Uniform (und wie meine Vorgänger bereits schilderten geht die Vorschule schon mit 3 Jahren los) über Mittagstisch (optional wenn Kinder zu Hause essen, der Vorschultag geht hier von 9:00 bis 17:00) und falls du eine halbstaatliche Schule auswählst noch monatliches Schulgeld aufbringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten Spanien für 3 Monate

Antwort von germanit1 am 13.08.2015, 10:05 Uhr

Vielleicht kannst du versuchen deine Kinder als Gastkinder im KiGa unterzubringen.

Hier in Italien ist es auch schwierig im Schuljahr die Kittel, die die Kinder in KiGa und GS tragen muessen, zu finden. Die gibt es hauptsaechlich im Sommer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten Spanien für 3 Monate

Antwort von Studentin2015 am 14.08.2015, 10:26 Uhr

Vielen Dank für die zahlreichen Infos.

Einiges habe ich überhaupt nicht gewusst (Schule, Schuluniform, Lotterie verfahren).
Des Weiteren der Aspekt mit den Sprachen catalán und castellano...ich glaube, dass möchte ich den beiden für 3 Monate nicht antun (bei 6 Monaten würde ich das evtl. in Erwägung ziehen, wobei ich dann mit catalán auch schnell nachziehen müsste), für 3 Monate aber wäre das zuviel Sprachengewirr.
Das pädagogische Konzept ist daher auch erstmal sekundär und wie es scheint, habe ich am Ende eh nicht die Wahl sondern muss eben dahin wo Platz frei wäre (wenn ich euch richtig verstanden habe).

Das mit dem deutschen Kindergarten/ Schule war auch nur ein Gedanke von mir. Aber auch da habt ihr recht, ich möchte auf gar keinen Fall in deutsche Enklaven rein. Ich dachte anfangs nur dass es unserem System ähnelicher sein könnte wegen Vorschule usw/ Schulstart. Aber für den kurzen Aufenthalt ist es eben auch nur sekundär. Wie schnell lernen den die Kleinen die Sprachen dann?
Aber am Ende ist mir halt wichtig das sie die Kinder auch "wohlfühlen". Ich denke das ist wie hier, es wird gute Kindergärten/Schulen/Vorschulen geben und eben andere die andere Schwerpunkte legen.
Nur wie ich jetzt vorgehen könnte weiss ich am Ende noch nicht. Mal angenommen ich bekomme einen Studien- Platz in Málaga. Entschieden wäre das am Ende des Jahres, bescheid bekäme ich auch so um den dreh evtl. auch erst Anfang nächsten Jahres. Wäre es dann ratsam die Vorschulen vor Ort anzurufen oder erstmal dahin reisen und vor Ort fragen ;D. Quasi zu erfragen, ob man für 3 Monate zwei Gastkinder schicken könnte?

Kostentechnisch ist es so, dass wir in der Hinsicht keine 500€ Betreuung finanzieren können. Umso günstiger hier die Möglichkeiten entwickeln umso wahrscheinlicher wird es, dass wir dass überhaupt in dem Rahmen machen können.
Fragen über Fragen, ich habe vor 6 Jahren bereits ein Auslandsaufenthalt gemacht, aber eben ohne Kids ;), da ist man definitiv abenteuerlicher, im Zweifel trug man die Verantwortung eben nur für sich ;D
Am Ende möchte Ich sie nur liebevoll betreut wissen, am liebsten mit einheimischen, oder gemischten Nationalitäten. Dabei wäre eine Betreuung bis Mittags ausreichend, ich denke das ich in der Zeit ein paar Kurse machen kann an der Uni.

Vielen Dank für die vielen Antworten Hinweise und Tipps-

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten Spanien für 3 Monate

Antwort von Miba am 14.08.2015, 12:10 Uhr

Am besten ist es sicherlich, wenn du dich direkt an die Bildungsabteilung der jeweiligen Regionalregierung wendest. Für Málaga wäre das die sog. "Junta de andalucía", departamento de escolarización.
Sonst könntest du auch versuchen über die deutschen Konsulate an Infos zu kommen.
Wahrscheinlich hängt es von der jeweiligen Schule ab, in wie weit sie dir mit der Vormittagsbetreuung entgegen kommen, da es in Spanien eben nur Ganztagsschulen gibt und somit vormittags und nachmittags Pflichtunterricht stattfindet, das gilt auch schon für die ganz kleinen.
Ich wünsche dir viel Glück, es ist eine mutige Entscheidung mit Kindern ein Auslandsstudium zu planen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten Spanien für 3 Monate

Antwort von reblaus am 16.08.2015, 23:17 Uhr

Du Könntest an der Uni nachfragen wohin es Dich verschlägt . Plane mal zwei bis drei Wochen Organisationszeit ein ( NIE, Wohnung , Konto, Betreuung ).
Wieviel eine cole infantil kostet weiß ich nicht ( die an unserer Schule , glaube ich ist frei....wobei das auch bei Gästen anders sein kann , du kannst halt keine span . steuererklärung nachweisen)

Geschickt wäre es wenn Du vorher irgend einen Kontak hättest . Hast Du nicht vielleicht spanische Freunde?
Vielleicht gibt es eine Verwandte deiner Freunde , die mit Euch die drei Monate wohnen kann und Deine Kinder betreuen kann? Egal wo das sein wird.... Die arbeitslosigkeit ist groß und für drei Monate dürfte selbst eine Spanierin flexible sein ( ich würde 200€ pro Monat und eben mit in der Wohnung rechnen... Und etwas zuessen natürlich ) dann solltest Du weitgehend frei sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen:

Wer kennt sich in Spanien mit Camping aus?

Wir wollen ja die ein oder andere Stadt anschauen. Übernachten auf Campingplätzen. Tagsüber die Region/Städte im Umfeld erkunden. Welche Möglichkeiten hat man , anstatt den Ausweis zu hinterlegen? Sonst kann ich ja hier nicht Autofahren und damit wäre campen ...

von reblaus 08.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spanien

Hat jemand von Euch in Spanien/Madrid entbunden?

Hallo Ihr Lieben, ich gehöre eigentlich noch gar nicht hierher, schleiche mich aber mal eben vom Juni-Forum herein. Ich bin jetzt im vierten Monat schwanger und da mein Freund in Madrid lebt, planen wir, dass ich, wenn die Schwangerschaft gut läuft, zu Beginn des ...

von Joaninha 02.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spanien

kindergarten in brüssel

hallo, ich hab vor nach brüssel umzuziehen und wollte mal fragen wo ich französisch sprachige kindergarten finde und ob man dafür bezahlen muss, auf manchen seiten steht das kostet andere seiten schreiben es ist kostfrei in belgien, was stimmt ...

von melek2 09.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mein Kind im Kindergarten :-)

Hallo zusammen, ich hatte vor einiger Zeit geschrieben: mein Mann und ich sind beide Italiener und leben in Deutschland (sind auch beide in D geboren + aufgewachsen). Wir wollten unsere Tochter zweisprachig erziehen...nur hat Madame erstmal schön italienisch gelernt (sie ...

von Lilly10 18.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

3. Sprache im Kindergarten/ Leute aus Brüssel?

Hallo! Es könnte sein, dass für uns im nächstenFrühjahr ein Umzug nach BXL ansteht. Unser Sohn (12 Monate) wächst zweisprachig deutsch-belarussisch auf- nach OPOL, das wir auch schon vor seiner Geburt als Sprachsystem in unserer Ehe hatten. Im Moment bin ich mit ihm in ...

von Minska 09.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten und Zweisprachigkeit

Guten Morgen an alle! Ich habe da mal eine Frage, die mich echt sehr beschäftigt zur Zeit. Mein Mann und ich sind beide deutsch und leben seit ein paar Jahren in Norwegen. Unser Sohn ist jetzt 1 3/4 Jahre alt und geht auch hier in den Kindergarten. Er spricht schon viel ...

von Bübchen_2010 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Deutsch-Polnischer Kindergarten

Hallo zusammen, wir leben in der Grenznähe zu Polen und unsere beiden großen haben in der Kita und auch in der Schule 1x die Woche polnisch. Zusätzlich geht Papa 1x die Woche mit den Kindern nach Polen zu einer polnischen Deutschlehrerin die den 3en in einzel Stunden das ...

von Isanel 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Hausaufgaben 1.Klasse Spanien

Hallo an alle. mich würde mal interessieren wieviele Hausaufgaben Eure Erstklässler so mitbringen.Nicht nur Spanien auch andere Länder interessieren mich. Sohnemann war 3 Jahre in der spanischen Vorschule hier in Spanien und hat dort bereits lesen und ...

von Kevinsmum 09.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spanien

Fragen zu Sozialversicherung in Spanien

Hallo Zusammen, ich hoffe es kann jemand Tips und Informationen geben. in Schwager hat die fixe Idee, alles stehen und liegen zu lassen um nach Spanien auszuwandern. Er spricht wohl recht gut spanisch und englisch auch. Im gefällt es als Deutscher in Deutschland nicht ...

von jeveux01 30.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spanien

Kindergarten USA

Hallo Leute, wir ziehen im Oktober in die USA nach Virginia. Mein Sohn ist dann 2,5 Jahre u soll dort in einen Kindergarten. Mein Mann meint er sollte auf einen Katholischen Kindergarten gehen, da er ihn nicht auf einen Staatlichen schicken möchte u andere privaten ...

von Marushina 01.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.